36 Photos - Mar 24, 2015
Photo: Photo: Danke an den Konferenzservice von Brot-für-die Welt, die uns kurzfristig einen größeren Raum im Haus der Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. zur Verfügung gestellt hatPhoto: AgendaPhoto: Prof. Dirk Oesselmann, Evangelische Hochule Freiburg gab im Einführungsvortrag Anregungen aus der wissenschaftlichen Perspektive zu Qualität im Globalen Lernen in der Schule aufPhoto: Photo: Uta Brux, Brot für die Welt und Sonja Richter, Fachstelle GLiS (nicht im Bild) stellten im zweiten Input  Qualitätkriterien für schulbezogene Bildungsarbeit Globalen Lernens vorPhoto: Praxisakteure im Gespräch in der PosteraustellungPhoto: Heike Werner vom Eine-Welt-Netzwerk Saarland erläutert das Qualitäts- und Wirkungsverständnis des Projektes "Modellschulen für Globales Lernen im Saarland"Photo: TischdiskussionPhoto: Photo: Tischdiskussion mit Barbara Riek, Leiterin Abteilung Inlandsförderung von Brot für die Welt - Ev. EntwicklungsdienstPhoto: Sonja Richter, Fachstelle GLiS - Globales Lernen in der Schule im Gespräch mit Teilnehmerinnen der FachtagungPhoto: Photo: Dr. Peter Degtar von SagArt e.V. stellt die Bildungskampagne für fairen Handeln in Leipzig vorPhoto: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: Photo: EPIZ Belin - Qualitätsansprüche für Bildungsmateiralien Globalen LernensPhoto: Fritz Wimber erläutert das Projekt "Schule auf dem Weg - Globales Lernen als Motor der Schulentwicklung"Photo: Dr. Carsten Morsch und Kai Görner vom Christlichen Spalatin-Gymnasium Altendorf im Dialog mit Prof. Dirk Össelmann, der das Spalatin Gymnasium in der Schulprofilentwicklung hin zur Globalen Schule wissenschaftlich begleitetPhoto: Photo: Hans-Werner Schwarz vom EPIZ Reutlingen verdeutlicht den Whole-School-Approach im Projekt "Globales Lernen in Schulprofilen"Photo: Tischdiskussion mit Günther Straub, Laura-Schradin Schule Reutlingen, Uta Brux, Brot für die Welt - Ev. Entwicklungsdienst u.a.Photo: Stephanie Haas vom Welthaus Bielefeld stellt mit ihrem Kollegen das Projekt "Modellschulen Globalen Lernens" vorPhoto: Photo: Was nehmen wir mit? Abschlusspodium mit Sonja Richter, Fachstelle GLiS; Sigrid Schell-Straub, EPIZ Reutlingen, Christine Blome (Moderation) und Barbara Riek, Brot-für-die-Welt - Ev. Engwicklungsdienst (vlnr)Photo: Photo: Moderatorin Christine Blome im Gespräch mit Barbara Riek, Leiterin der Abteilung Inlandsförderung von Brot für die Welt - Evangelischer EntwicklungsdienstPhoto: Drei Generationen von Fach- und Projekstellen zu entwicklungsbezogener Bildungsarbeit am Comenius-Institut, Ev. Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft: Dr. Gisela Führing leitete von 1992 - 2003 die Fachstelle für entwicklungsbezogene Pädagogik (FEP), Prof. Dr. Dirk Össelmann besetzte von 2004 - 2014 die Projektstelle entwicklungspolitische ökumenische Bildung in kirchlichen Ausbildungsgängen (peb), Sonja Richter leitet seit 2014 die Fachstelle GLiS - Globales Lernen in der SchulePhoto: Photo: Photo: Am Stand der Fachbibliothek GLiS - Globales Lernen in der Schule konnten die TeilnehmerInnen in Fachliteratur schmökern und sich Beiträge zur vertiefenden Beschäftigung als PDF bestellen.