119 Photos - Jun 8, 2009
Photo: Free Tibet Exiltibeter machen auf die Unruhen in Tibet im März  2008 aufmerksamPhoto: Gebete und DemonstrationenPhoto: an der Boudha Stupa in KathmanduPhoto: Das Treckers Holiday Inn in KathmanduPhoto: Blick in den Garten des HotelsPhoto: Abflug nach Tumlingtar außer unsfliegt nur Gepäck mitPhoto: Gelandet auf der Graspiste in Tumlingtar, es ist sehr heiß hierPhoto: typisches Landschaftsbild im Arun  TalPhoto: und natürlich dominiert die LandwirtschaftPhoto: bäuerliche AnwesenPhoto: Zu Besuch bei Durga Bista, dem besten Freund HerPhoto: Der Webstuhl ist DIE AttraktionPhoto: Am nächsten Morgen...Photo: ...werden wir mit einer Tika verabschiedet.Photo: Kurz hinter Khandbari,  es ist schwülheißPhoto: die Dörfer hier sind faszinierend und ursprünglichPhoto: Photo: typische Landschaftt mit TerassenfeldernPhoto: Photo: Photo: Rhododendren,die Nationalpflanze NepalsPhoto: In NumPhoto: von hier müssen wir 800 m zum arun ab- und anschließend gleich wieder ansteigenPhoto: ältere Bauern am WegesrandPhoto: Ankunft in Sedua, dem Eingang zum Nationalpark, es regnetPhoto: NepalkidPhoto: In der Pause flirtet PAl mit den Damen...Photo: wir beobachten das Leben im DorfPhoto: Photo: Schur der SchafePhoto: erst jetzt merken wir: Wir haben und verlaufen und stecken plötzlich im weglosen DschungelPhoto: ein unheimliches ErlebnisPhoto: am späten Abend erreichen wir Tasingong..Photo: und werden Zeuge eine buddhistischen "Jugendweihe" ZeremoniePhoto: Blick hinab zum ArunPhoto: Es gewittert und hagelt, wir kommen nicht weiterPhoto: am Abend haben wir dann das erste Mal Bergsicht.Photo: Auch am nächsten Morgen ist das Wetter schön, wir machen noch einen Tag Pause.Photo: im Kreise unserer GastgeberPhoto: trügerische IdyllePhoto: ein schöner Tag in TashingongPhoto: am nächsten Morger ziehen wir weiter, wir müssen etwa 1.400 m aufsteigen.Photo: Photo: noch ist das Wetter schön und frühlingshaftPhoto: SchlüsselblumenPhoto: Photo: Doch urplötzlich stehen wir im SchneePhoto: Das LAufen wird zunehmend beschwerlichPhoto: und auch gefährlich, der Weg ist schwer zu finden....Photo: ...immer wieder brechen wir einPhoto: wir sind froh, dass wir am spätenten Nachmittag die Hütte von Kongma erreichen.Photo: so einfach kann Glück seinPhoto: der Schnee liegt hier noch meterhochPhoto: man rät uns bei schlechtem Wetter nicht weiterzugehenPhoto: so kehren wir schwerem Herzens um.Photo: auch der abstieg ist noch einmal heikel.Photo: zurück in TashaingongPhoto: zurück finden wir den "richtigen" WegPhoto: und werden zur Attraktion für die Dorfjugend von NavagonPhoto: NachmonsunPhoto: wir queren erneut den ArunPhoto: Morgentoilette in NumPhoto: Photo: auch die kleinsten genießen schon ihr Dhal BhatPhoto: jetzt haben wir wieder eine Blick für das kleine Glücke am WegesrandPhoto: ein kleiner roter PandaPhoto: Wie zum Hohn zeigt sich in Chinchilla das Makalu MassivPhoto: Wir haben am frühen Morgen das erste Mal richtig schöne Bergsicht.Photo: Das Basislager des Makalu war unser Ziel.Photo: Wir sehen es als Zeichen des Berges an uns:Photo: Versucht es später noch einmal.Photo: Machen wirPhoto: Photo: Ein Himalaya Kätzchen wärmt sich am FeuerPhoto: ein sehr schönes HausPhoto: Photo: herrliche LandschaftPhoto: In Khandbari die obligatorische After Trekk Rasur beim BarbierPhoto: Die Kopfmassage tut gutPhoto: bald sind wir zurück in TumlingtarPhoto: Photo: Photo: am Arun FlußPhoto: Photo: Es gibt Wahlkampf in NepalPhoto: Wir haben noch Zeit und brechen auf zum Helambu Zirkel.Photo: nach einem harten Aufstieg in glühender Hitze erreichen wir den Bergrücken.Photo: und können mit Pal Christina & Ralf ein richtiges Touristenfoto schießen.Photo: Photo: eine gewaltige Stupa am WegPhoto: Aufbruch in TarkeghyangPhoto: ein steiler Anstieg nachTharepati erwartet unsPhoto: Huhn JuniorPhoto: Hier wird Buttertee zubereitetPhoto: Photo: weiße RhododendrenPhoto: und schon wieder Schnee !Photo: Wahlzettel der Wahlen...Photo: es gibt noch viele Analphabeten, also müssen Symbole erklären, was gewählt werden kann.Photo: Morgenstimmung in TharepatiPhoto: auf dem Weg nach KutumsangPhoto: Ausblick ins hügelige Himalaya VorlandPhoto: PausePhoto: Photo: auch hier sehr reizvolle LandschaftPhoto: Immer wieder ein Höhepunkt: Pal macht Musik, die Müdigkeit verfliegtPhoto: Panorama in KutumsangPhoto: in der Ferne der ManasluPhoto: In Chissepani kriechen wir bei Sonnenaufgang auf das Dach um den Shiha Pangma (kleine Stecknadel in der Bildmitte) zu sehen.Photo: Sonnenaufgang in ChissepaniPhoto: Frühsport der Armee vor beeindruckender KulissePhoto: Ein letzter Blick zurück auf den Himalaya HauptkammPhoto: Am heiligsten See im Kathmandu TalPhoto: Der Sage nach dem Rest des Meeres, das einst  das Tal bedecktePhoto: stand Yolandas LandhausPhoto: Mal eine ganz andere Nepal ErfahrungPhoto: fast KolonialPhoto: Auf dem HeimflugVideo: