31 Photos - May 11, 2014
Photo: Die Thermikkarte des 10.Mai 2014. Ihre erwarteten Basishöhen warn etwas optimistisch, trotzdem zutreffend. Es hatte (schwache) Thermik in Graubünden - bis max. 3'400 Meter hinauf.Photo: Bewölkungs-Karte von TopMeteo. Absolut zutreffend.Photo: TopMeteo produziert eine gute Windvorhersage. Auch diese hier hat im Kanton Graubünden, den wir an diesem Tag beflogen, exakt gestimmt.Photo: Im Gegensatz zu Alptherm ging TopMeteo offenbar von abgeschattetem CH-Mittelland und von etwas Sonne in Graubünden aus. Die gleichzeitig stattfindende Birrfelder Rgeionalmeisterschaft zeigte aber, dass auch im Mittelland und Jura geflogen werden konnte.Photo: Die feuchte Sonde Payernes vom Vortag. Einigermassen labil wäre sie ja...Photo: Und das hier war die aktuelle Sonde aus Payerne. Wo Sonne auf den Boden gelangte, musste eigentlich zuverlässig Thermik entstehen.Photo: Alptherm-Vorhersage. Den am schlechtesten vorhergesagten blauen Teil (Mittelbünden) haben wir an diesem Tag elegant umrundet.Photo: Keine November-Aufnahme, sondern die Webcam vom Samstagmorgen, 10.5.14. Unvorstellbar, an so einem Tag segelfliegen zu können, oder nicht?Photo: Startvorbereitungen. Der Arcus M braucht noch einen Schluck Benzin.Photo: Blick vom Vilan ins Bündner Rheintal. Etwas Wind. Etwas Sonne. Und von beidem zuwenig.Photo: Luftwandern am Vilan.Photo: und an der Schesaplana. Peter zaubert den Arcus M zum Gipfel hinauf.Photo: Tolle Stimmung im Prättigau. Der Bergfrühling klettert langsam die Grate hoch.Photo: Grönland? Nein, natürlich der Lünersee an der Grenze zu Österreich.Photo: Immer eindrücklich: Die senkrechten Kalkwände des Rhätikon.Photo: Entspannes Surfen an den Felswänden des Rhätikons entlang.Photo: Fast wie in den Dolomiten: die Steilwände von Drusenfluh, Sulzfluh, Schesaplana.Photo: Das Montafon.Photo: Der hochgezogene Flügel des Arcus M trägt uns elegant die Felswände der Drusenfluh entlang nach oben.Photo: Glücklich und mit Antenne.Photo: Peter fotografiert das Arcus-Instrumenten-Panel über dem Piz d'Err bei Savognin. Hier haben sie sogar einen Orgelpass (leicht unterhalb des Fliegersymbols auf dem LX 9000).Photo: Blick auf den Berg der Wölfe, den Calanda.Photo: Im Rheintal drücken die feuchten Nebelfetzen an die Kreten. Es wird immer düsterer.Photo: Und an den Churfirsten ist die Kaltfront gerade eingetroffen.Photo: Blick aus der Mattstock-Welle auf den Eingang des Glarnerlandes.Photo: Das Obertoggenburg und die Churfirsten unter einer dicken Schicht-Wolke.Photo: Und plötzlich schüttet es scheinbar überall in der Ostschweiz.Photo: Westwindwelle über dem Mattstock, Blick auf den Säntis.Photo: Arcus duschen über Amden.Photo: Gemütlich und trocken innen, patschnass draussen. Schauer über dem Federispitz, voraus sieht man aber bereits den Zürichsee durchschimmern.Photo: Wir lassen uns wieder trocknen. Über der Linthebene mit Blick auf den Zürichsee.