25 Photos - Dec 27, 2014
Photo: Sommer/Herbst 1957: Die stolze Mutter mit dem Kleinen. Noch nicht lokalisiert. Im Hintergrund eventuell Krähnocken/Hüttenberg oder der (weitgehend abgeholzte?) Goldberg.Photo: 1957/58: Der Vater mit dem ersten Sohn in - Boelerheide? Vermutlich im (N)Irgendwo zwischen Schwerter Straße, Fuhrparkbrücke und Ischelandbad. Möglicherweise handelt es sich um die Sonntagstraße (Spaziergang von der Malmkestraße in Richtung Schwerter Straße?).Photo: 1957/58: Die Mutter mit dem ersten Sohn in - Boelerheide? In der Sonntagstraße - unweit der Malmkestraße? (Man vergleiche die etwas tiefer gelegene Stelle am Weg im vorigen Foto.)Photo: Winterhalbjahr 1957/58: In der Brinkstraße (Altenhagen) wohl nahe der Fuhrparkbrücke - mit Blick gen Hauptbahnhof. ,Tut-Züge' gucken :-)Photo: Detail des vorigen Bildes. Rechts sieht man den Eugen-Richter-Turm auf der Egge, etwas weiter rechts zwei Schornsteine des Stahlwerks Harkort-Eicken (heute ein Bestandteil der Stahlwerke Südwestfalen AG). Man vergleiche dazu das etwa an der selben Stelle aufgenommene Foto der zerstörten Bahnanlagen zwischen Fuhrparkbrücke und Hauptbahnhof (Repro und Beschreibung bei  Margret Korn u. Walter Herrmann, Der Lauf der Ennepe von der Quelle bis zur Mündung. Geschichte eines Flusses, Meinerzhagen 1979 {November}, S. 270).Photo: Winterhalbjahr 1957/58: Trautes Heim - Glück allein. Der erste ,Nachwuchs' im Wohnzimmer.Photo: April 1958: Badetag! Der Mixer, die Haushaltswaage und der Brotkasten im Bildhintergrund befinden sich noch im ,Familienbesitz'. Der Mixer konnte nach kurzem Umbau als Staubsauger verwendet werden. Der Griff dazu ist in der Zimmerecke sichtbar.Photo: Die Datierung des zuvor gezeigten Fotos ergibt sich aus einer Schlagzeile der als Unterlage dienenden Zeitungsausgabe. Am 4. April 1958 tötete die Tochter Cheryl (geboren 1943) des US-Filmstars Lana Turner (1920 - 1995) den Gangster Johnny Stampanato alias Johnny Valentine, der mit Lana Turner in einem sadomasochistischen Verhältnis lebte, offenbar in Notwehr. Das sorgte selbstredend für einigen ,Wirbel' und war offensichtlich auch ein ,gefundenes Fressen' für die Springer-Presse. Hier noch drei Links zum Thema:
1. http://www.steffi-line.de/archiv_text/nost_4filmusa/04_turner.htm
2. http://de.wikipedia.org/wiki/Lana_Turner
3. www.kino.de/star/lana-turner/7014Photo: Frühjahr 1958: ein Ausflug in die Umgebung.Photo: Der Standort des Photographen (wohl Wilhelm Rothe junior) ist mir nicht bekannt; vermutlich befindet sich im Hintergrund der seichte untere Volmehang nördlich von Altenhagen. Bei dem Gebäudedach links könnte es sich um eine Fabrik (Ziegelei?) oder um einen Lokschuppen handeln; bei dem Fleck am rechten Bildrand (auf der Straße) liegt der Gedanke an einen verfüllten Bombentrichter nahe. Möglicherweise handelt es sich bei der gepflasterten Straße um eine Brückenauffahrt.Photo: Sommer 1958: Ziel mancher Unternehmung war das Ischelandbad.Photo: Sommer 1958: Nicht im dafür vorgesehenen (erst später angelegten?) Planschbecken, sondern im oberen der beiden Hauptbecken wird hier gebadet.Photo: Sommer 1958: Besser Kopf über Wasser als Füße unter Land (oder so ähnlich).Photo: Sommer 1958: Eine von vielen ,Wasserratten'.Photo: 1958/59. Die Mutter mit dem Ältesten. Im Hintergrund anscheinend die Eckeseyer Straße, dahinter deutet sich vielleicht die Rheinische Bahnstrecke am Hangfuß der Osterhalle an. Aufgenommen auf der Lenaustraße, Kreuzung Schillerstraße? Hinten, an der Hausecke, eine Litfaßsäule, rechts ein VW Käfer ohne ,Brezelfenster'. Foto: Wilhelm Rothe juniorPhoto: 1958/59: Gehversuche in der Brinkstraße.Photo: Detail des vorigen Fotos: am Ende der Straße befindet sich anscheinend noch eine Ziegelei (heute: Kaufland).Photo: Weihnachten 1958. Der Vater mit dem damals noch einzigen ,Nachwuchs'. Foto: Christa Jaeckel, verh. Rothe?Photo: Weihnachten 1958: Mutter und Sohn am Lichterbaum (natürlich mit echten Kerzen).Photo: Weihnachten 1958: ein Familienfoto für die Verwandtschaft.Photo: 1959 (Sommerhalbjahr). Diese Foto entstand möglicherweise, als unsere Mutter aus Anlaß meiner Geburt im Krankenhaus lag. In der Bildmitte dürfte die Fuhrparkstraße sein, dann wäre rechts die Fuhrparkbrücke, hinter dem Photographen der Fuhrpark. Ich kann aber nicht ausschließen, daß es sich um die Schillerstraße handelt, dann wären am rechten Bildrand Fuhrparkstraße und -Brücke. Zu bedenken ist, daß sich im Hintergrund eine Anhöhe befindet, was nicht für den Bereich Hamecke spräche. Foto: Wilhelm Rothe juniorPhoto: Ischeland - ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende im 1950er und 1960er Jahrzehnt. Der Ausschnitt aus einer im September 1955 gebrauchten Ansichtskarte zeigt links von der Brücke eine Ruhezone mit Sitzbänken vor einer Trauerweide(?); dahinter erstreckt sich das Freibad Ischeland.Photo: Hochsommer 1959: Der stolze Vater mit dem zweiten Sohn in der Ruhezone - links von der Brücke (nordöstlich) - am Ischelandteich.Photo: August 1959: Zwei Blätter eines Glückskleezweigs im Wohnzimmer. Foto: Wilhelm Rothe junior.Photo: Silvesterfeier 1959 (ohne mich). Man könnte meinen, daß es sich um eine Karnevalsfeier (Fasching) handelt, doch dagegen spricht der standhafte Weihnachtsbaum am rechten Bildrand. Gefeiert wurde um 1960 reichlich (Wirtschaftswunderjahre!). Foto: Wilhelm Rothe junior