4 Photos - Oct 1, 2012
Photo: Der Matena-Tunnel in Duisburg

Der Matena-Tunnel ist ein etwa 400 Meter langer Tunnel, der mitten unter dem aktiven Stahlwerk von Thyssen-Krupp verläuft. Er wurde im Zuge von Werkserweiterungen im Jahre 1911 auf der bestehenden Matena-Straße errichtet. Der Begriff Matena bedeutet "Wiesenaue". Das Besondere an diesem Tunnel ist sein ganz eigener Charme, die Baufälligkeit und die Tatsache, dass er insbesondere im Schimanski-"Tatort" häufig eine Filmkulisse war. Durch die Anpassung an die bestehende Straßenführung hat der Tunnel eine sehr eigenartige Form, die man als "organisch" bezeichnen könnte. Der Tunnel ist recht kurvenreich, man kann von einem Ende nicht zum anderen sehen.Photo: Der Matena-Tunnel in Duisburg

Der Matena-Tunnel ist ein etwa 400 Meter langer Tunnel, der mitten unter dem aktiven Stahlwerk von Thyssen-Krupp verläuft. Er wurde im Zuge von Werkserweiterungen im Jahre 1911 auf der bestehenden Matena-Straße errichtet. Der Begriff Matena bedeutet "Wiesenaue". Das Besondere an diesem Tunnel ist sein ganz eigener Charme, die Baufälligkeit und die Tatsache, dass er insbesondere im Schimanski-"Tatort" häufig eine Filmkulisse war. Durch die Anpassung an die bestehende Straßenführung hat der Tunnel eine sehr eigenartige Form, die man als "organisch" bezeichnen könnte. Der Tunnel ist recht kurvenreich, man kann von einem Ende nicht zum anderen sehen.Photo: Der Matena-Tunnel in Duisburg

Der Matena-Tunnel ist ein etwa 400 Meter langer Tunnel, der mitten unter dem aktiven Stahlwerk von Thyssen-Krupp verläuft. Er wurde im Zuge von Werkserweiterungen im Jahre 1911 auf der bestehenden Matena-Straße errichtet. Der Begriff Matena bedeutet "Wiesenaue". Das Besondere an diesem Tunnel ist sein ganz eigener Charme, die Baufälligkeit und die Tatsache, dass er insbesondere im Schimanski-"Tatort" häufig eine Filmkulisse war. Durch die Anpassung an die bestehende Straßenführung hat der Tunnel eine sehr eigenartige Form, die man als "organisch" bezeichnen könnte. Der Tunnel ist recht kurvenreich, man kann von einem Ende nicht zum anderen sehen.Photo: Der Matena-Tunnel in Duisburg

Der Matena-Tunnel ist ein etwa 400 Meter langer Tunnel, der mitten unter dem aktiven Stahlwerk von Thyssen-Krupp verläuft. Er wurde im Zuge von Werkserweiterungen im Jahre 1911 auf der bestehenden Matena-Straße errichtet. Der Begriff Matena bedeutet "Wiesenaue". Das Besondere an diesem Tunnel ist sein ganz eigener Charme, die Baufälligkeit und die Tatsache, dass er insbesondere im Schimanski-"Tatort" häufig eine Filmkulisse war. Durch die Anpassung an die bestehende Straßenführung hat der Tunnel eine sehr eigenartige Form, die man als "organisch" bezeichnen könnte. Der Tunnel ist recht kurvenreich, man kann von einem Ende nicht zum anderen sehen.