121 Photos - Jan 24, 2011
Photo: Das war der erste Blick in den Karmann.Photo: Der Motor lief noch.Photo: Das Lenkrad unter der Stoßstange wierd im ebay um 500,00Euro gehandeltPhoto: Links im Bild sieht man Spuren des erst Besitzers .Photo: Bin beim ersten Tiefpunkt angelangt, hatte noch kein Mäusekino um den Karmann wieder zu verkaufen.
Zum Glück sage ich Heute.Photo: Hinterteil abgetrennt.Photo: Hinterteil liegt auf dem Rücken sieht Schlimmer aus als es ist.Photo: Ein großes Loch in der Bodenplatte.Photo: Nach dem Strahlen des Vorderwagens (gebrauchtes Teil aus Kalifornien) kam dies alles zu Vorschein.Photo: Photo: Über den Scheinwerfern rechts, links wurde schon mal gebobelt.Photo: Bodenplatte vom Sandstrahlen zurück.Photo: Hinterteil auch schon entrostet.Photo: Das Heck Unfall frei.Photo: Motorraum ohne Rost.Photo: Rahmen auf Montagebock neue Holme und Kanäle angepasst.Photo: Das gleiche Linke Seite .Photo: Getriebe neu lackiert.Photo: Auch die Vorachse.Photo: Rahmenhälfte wurde geliefert.Photo: Photo: Rahmen grundiert .Photo: Unterteil A Säule ersetzt.Photo: Auch rechte Seite und Tür an den Vorderwagen angepasst.Photo: Beim aufsetzen des Vorderwagens muss der Winkel A Säule zum Holm uten genau eingehalten werden ,sonst kann es passieren das die Tür über die Anschlussleiste schleift.Photo: Cabrioverstärkung eingeschweißt, und zwar  so das sie auch eine ist !!!!!Photo: Photo: Türen markieren sie müssen mehrmals ein und ausgebaut werden.Photo: Vor dem austrennen der Radläufe mit Bandmass an drei Stellen messen und aufschreiben, um nachzumessen.Photo: Vor dem einschweißen der Unterteile Kotflügel vorne und hinten ,je eine 6er Schraube in die Äußeren Löcher für die Zierleisten schrauben und eine Schnur spannen und prüfen  ob alle  Löcher in einer Flucht sind.Photo: Innenradlauf eingeschweißt.Photo: Auflage des Montagegestells zusehen.Photo: Innen Radkästen geschweißtPhoto: Schwellerabschluss angepasst.Photo: Mittelteil von altem Vorderteil angepasst.Photo: Türen müssen in der Höhe mit Seitenteil hinten und der Kante im Kotflügel vorne genau passen. Über die Tür ausen mit Riechtlatte die Flucht zum Kotflügel vorne hinten prüfen.Photo: Der Montagebock war eine große Erleichterung ,weil er zum rollen ist.Photo: Lampentöpfe mit Blechen um Scheinwerfer ersetzt und Mittelteil der Maske  geschweißt.Photo: Wenn möglich Kotflügel Reparaturbleche zwischen Zierleisten Löcher ansetzen . Mit einer Schablone den  Abstand zu den Löcher festhalten zwischen den zwei Leisten.Photo: Scheibenrahmen aufgeschweißt.Photo: Ob ich noch Lust habe?Photo: Photo: Karosserie kommplet mit Holmen verschweißtPhoto: Schweißnähte verschliefen und  Zinnspachtel aufgetragen.Photo: Darauf achten Sieggen wieder ausschleifen.Photo: Wer der Meinung ist Verzinnen ist besser soll das tun!
Die Karmänner sind alle an den Stellen gerostet wo sie zum verzinnen mit Säure behandelt wurden.Photo: Photo: Ich hatte Glück mit dem Wetter .Photo: Photo: Lampentöpfe müssen fest eingedrückt werden sonst gib es Probleme mit dem Einbau der Scheinwerfer.Photo: Unterteil  Radhaus neu eingesetzt .Photo: Alle Löcher für die Zierleisten wieder auf 6,5 mm aufbohren.Photo: Schweißstellen unter den Kotflügel abdichten. Karosse hängt jetzt am Kran.Photo: Motorraum mit Zinkstaubfarbe grundiert und LackiertPhoto: Koffer und Motorraum lackiert ,Kabelbaum wieder eingebaut. Armaturen habe ich doppelt so konnten ,zum Lackieren welche eingebaut werden .Photo: Bremsen und Radlager erneuert.Photo: Nur beste Ware ( Bosch ).Photo: Bremsen und Radlager vorne erneuert.Photo: Bremstrommeln neu.Photo: Rahmen gedämmt und Dichtgummi befestigt. Zum aufsetzen der Karosse mit Stehbolzen arbeiten .Photo: Motor war zerlegt neu abgedichtet und Bleche Lackiert.Photo: Karosserie hängt am Kran zum aufsetzen.Photo: Der Montagebock war eine große Erleichterung bei den Arbeiten.Photo: Das war meine Hebebühne zum abheben vom Montagebock.Photo: Es ging ohne UNFALL.Photo: Photo: Der alte Vorderbau wurde noch für 500,00EURO verkauft ,rechts im Bild zusehenPhoto: Geht man muss nur wollen.Photo: Lenkung wird befestigt.Photo: Reifen wurden auch erneuert 165 er.Photo: Spachtel ist soweit verschliffen.Photo: Auf die Rille achten wo das Verdeck befestigt wird ,wenn zufiel Grundierung aufgetragen wird ist das Verdeck mit Spannseil nicht zu montieren.Photo: Motor angeschlossen und Probegelaufen.Photo: Photo: Die Sitze bekam ich zum Karmann dazu.Photo: Fahrt zum Lackierer.Photo: Haube vorne und hinten rostfrei.Photo: Verdeckgestänge aufbereitet.Photo: Photo: Beim Lackierer.
Ordnung wie bei den Ludolfs.Photo: Holzspriegel wurde neu verleimt war in der Mitte aufgegangen.Photo: Spanngurte und Seile für Innenhimmel erneuert.Photo: Photo: Das Verdeck hatte ich mit zwei Schraubzwingen an dem Anhänger befestigt ,so konnte ich gut daran arbeiten.Photo: Innenhimmel erneuert.Photo: Macht Fortschritte.Photo: Fertig zum Grundieren.Photo: Spritsspachtel wurde aufgetragen.Photo: Irischgrün.Photo: Spaltmaße und Zierleisten !!!!Photo: Das Komplettieren geht weiter.Photo: Scheinwerfer mit Ring 100,00 EuroPhoto: Das gleiche rechte Seite.Photo: Scheinwerfer mit Chromring 100,00Euro Blinkerglas 90,00EuroPhoto: Zweite Januarwoche 2010 der Winter hat mich voll im Griff.Photo: Stoßstangen sind aus Edelstahl.Photo: Photo: Jeden Tag ein Fortschritt.Photo: Verdeck aufgesetzt.Photo: Trotz Schnee konnte man in der Karage arbeiten.Photo: Die Farbe wurde beim Bj.1970 angeboten .Photo: Verdeck konnte auch ohne Probleme fertig gestellt werdenPhoto: Frontscheibe passt auch .Photo: Amaturenbrett und Abdeckung erneuert.Photo: Heckscheibe dichtet sauber ab.Photo: Fast fertig.Photo: Sieht doch schon gut auß.Photo: Sieht einfach toll auß.Photo: Dekor Handschufach ist schwierig zu montieren.Photo: Noch zu kalt um offen zu fahren.Photo: Sonnenblenden und Dichtgummi eingebaut.Photo: Persenning passt auch.Photo: Sitzbezüge sind jetzt Schwarz 6 Monate Lieferzeit kamen aus Übersee 168,00  Euro.Photo: Photo: Klammern für Schachtzierleiste der Türen gibst nur noch als Repro und nicht zu gebrauchen.Photo: TÜV .und Wertgutachten fertig.Photo: Auch zum Wasserkasten hin ist Farbe.Photo: Teppichboden wurde auch erneuert,Lenkrad und Knieschutz waren beim Karmann dabei.Photo: Photo: Ohne Panne nach Tirol gefahren.Photo: