TeX Live 2016 has been released. It is now or will be soon available
from CTAN sites (http://mirror.ctan.org/systems/texlive). Package
updates will resume in another day or two.

As usual, we recommend doing a network install in one way or another
instead of downloading the large (3+gb) .iso -- see
http://tug.org/texlive/acquire.html for a discussion of the various
alternatives.

If anyone notices stale or missing information on the TL web pages, or
problems with the release, please report as usual.

MacTeX (http://tug.org/mactex) has also been released and are available
from CTAN.

The TeX Collection DVD (http://tug.org/texcollection) is going to
production shortly and should be available in due course. I don't have
an ETA at this point in time.

Post has attachment
TeXworks 0.60 has been released. https://www.tug.org/texworks/

Dear prospect BachoTeX participants and authors,

the deadline for BachoTeX 2016 registrations has been extended to the 10th of April 2016, which means that no "late penalty" will be levied.

We still do accept paper proposals -- please help to make the
conference a success!

To whet your appetite please note that among others these are but
a few speakers: Norbert Preining (specially from Japan!), Hans Hagen, Mojca Miklavec, Arthur Reutenauer, Ulrik Vieth, Bogus\law Jackowski or Marek Ry\'cko (no offense intended to others, not mentioned here!)

Program details will be posted at the conference page(s) a.s.a.p.

Please hurry to register, so we can finalize planning.

See you there,

for the Organizing Committee
(-) Jerzy Ludwichowski

Post has attachment
http://walbaum-wochenende.de/weimar/event/schrift-im-ddr-alltag/ "Das dritte Walbaum-Wochenende widmet sich dem grafischen und typografischen Schaffen der DDR. Der Fokus liegt dabei weniger auf den schon oft thematisierten Druckschriften des VEB Typoart, sondern auf jenen, den Alltag prägenden Schriftanwendungen durch Grafiker und Schildermaler."

Post has attachment
Hello all,

Some of you will have seen this elsewhere, but for those who have not, the biblatex team are looking for feedback in a (very) short survey:

https://www.surveymonkey.com/r/X2FWPNR

We are particularly after an idea of what 'real' end users are doing in terms of back-ends. Both feedback and further dissemination is very welcome.

Joseph Wright

Sebastian Rahtz, Co-Autor vom LaTeX Companion, ist verstorben. :-(

Der nächste Heidelberger TeX- und Dante-Stammtisch findet außerplanmäßig am
        Freitag, 11. März 2016
allerdings zur üblichen Zeit ab ca. 19.30 Uhr statt.

Wir treffen uns diesmal im China-Restaurant «Ni Hao», Ladenburg, Hauptstraße 36 –> <http://goo.gl/maps/vp62r> (Eingang beim orangen Google-Nupsi).  Reserviert ist ein Tisch auf meinen bürgerlichen Namen (da, wo Leo auf seinem Bänkchen lümmelt).  Die aktuelle Speisekarte liegt hier bereit: <http://www.nihao-ladenburg.de/speisekarte.pdf>.

Hinweise für die Anreise und zu Parkplätzen sind der Anmeldeseite zur Stammtisch-Mailingliste <http://mailman.moss.in-berlin.de/mailman/listinfo/stammtisch-hd-moss.in-berlin.de> bzw. <http://tinyurl.com/stammtisch-hd> zu entnehmen.

Achtung:  Wegen Bauarbeiten am Ladenburger Marktplatz bis Ende März könnte die Parkplatz-Situation am Markt mal wieder unübersichtlich ausfallen.  Da auch die Feuerleitergasse als direkte Verbindung vom Markt zum nächstgelegenen Parkplatz „An den Kirchen“ derzeit für Autos zu ist, wird empfohlen, diesen direkt über die Trajanstrasse anzufahren oder aber die Parkharfe an der „Neuen Anlage“ zu benutzen.

Wir sehen uns …

Post has attachment
Hallo miteinander

Ich habe in Latex ein Problem mit den Abständen wie man auf dem Foto erkennen kann, LaTeX zieht mir den Inhalt an gewissen Stellen auseinander (rote Schraffierung bei abgesetzter Formel \[...\]) oben links.
Ich habe dem Problem versucht entgegen zu wirken mit Befehlen wie \samepage{} damit der Text zusammengehalten wird, aber das kann keine zufrieden stellende Lösung sein.
Da ich eine KOMA Klasse verwende (\documentclass[a4paper, 8pt, landscape]{scrartcl}) und \begin{multicols*}{3} dachte ich, dass es eigentlich mit \raggedbottom funktionieren sollte, aber das bewirkte rein gar nichts.
Ich würde gerne ein MWE reinstellen aber das gestaltet sich leider nicht so einfach das Problem zu reduzieren, es kann sein dass es nach der Code-Reduzierung auf einmal stimmt und wenn ich dann ein-zwei Zeilen Text hinzufüge oder entferne stimmt plötzlich wieder nicht mehr.
Dieses Foto ist ein Ausschnitt aus meinem Dokument, wenn ich nun alle Seiten vor dieser Seite hier rausnehme, dann schaut diese Seite hier wieder tiptop aus. Ich hatte früher schon Mal so ein ähnliches Problem und da hat es funktioniert als ich die mathematische Anweisung \gather rausgenommen habe, war möglicherweise ein Konflikt mit \multicols{3}.
Da ich vor dieser Seite eine Tabelle drin habe, hege ich den Verdacht, dass mit dieser etwas nicht stimmen könnte, wenn ich die Tabelle rausnehmen, schaut auch wieder alles gut aus, aber das könnte natürlich auch wieder an den Seitenverhältnissen liegen, schwer zu sagen.
Die Tabelle hätte folgenden Code:

\begin{tablehere}
\setlength{\belowdisplayskip}{-8pt} \setlength{\belowdisplayshortskip}{-8pt}
\setlength{\abovedisplayskip}{-8pt} \setlength{\abovedisplayshortskip}{-8pt}
\setlength\tabcolsep{3.0pt} % default value: 6pt
\begin{tabular}{|m{30pt}|m{50pt}|m{36pt}|m{26pt}|m{36pt}|m{36pt}|}
\hline
\hspace{-2pt}Eigenschaft & Logische \mbox{Formel} & Menge & Graph & Matrix & Opera\-toren\\
\cmidrule[2pt]{1-6} %Horiz. Balken
reflexiv &\[\forall a\quad a\enspace\rho\enspace a\] &\[id\subseteq \rho\] & alle Selbstkreise & Diagonale = 1 & $\geq,\leq,\mid$ \\
\hline
sym\-metrisch &
$\arraycolsep=0.0pt\def\arraystretch{1} \begin{array}{c}a\enspace\rho\enspace b\\ \Longrightarrow\\ b\enspace\rho\enspace a
\end{array}$ &\[\hat{\rho}=\rho\] &
• \setlength{\unitlength}{0.05cm}
%\put(Start,Ziel) vector(ex,ey){Länge}
\begin{picture}(0,0)
\put(-4,2.5){\vector(1,0){9}}
\put(5,0.5){\vector(-1,0){9}}
\end{picture}\hspace{8pt}•
& sym\-metrisch &$\equiv_{m}$ \\
\hline
antisym\-metrisch &
$\arraycolsep=0.0pt\begin{array}{c}
a\enspace\rho\enspace b\wedge b\enspace\rho\enspace a\\ \Longrightarrow\\ a=b
\end{array}$
&\[\rho\cap\hat{\rho}\subseteq id\] & keine Zweikreise & & $ \geq,\leq,$ \qquad$\mid$ (nur auf $\mathbb{N}$ wenn $a\lvert b$ \en a=b
\\ \hline
transitiv &
$\arraycolsep=0.0pt\begin{array}{c}
a\enspace\rho\enspace b\wedge b\enspace\rho\enspace c\\ \Longrightarrow\\ a\enspace\rho\enspace c
\end{array}$
&\[\rho^2\subseteq\rho\]
& &\setlength{\unitlength}{0.05cm}
%\put(Start,Ziel) vector(ex,ey){Länge}
\begin{picture}(0,0)
\put(0,5){\vector(1,-1){10}}
\put(0,5){\vector(1,0){10}}
\put(12,5){\vector(0,-1){10}}
\end{picture} \raisebox{1.8mm}[0mm][0mm]{\hspace{12pt}•}\raisebox{-4mm}[0mm][0mm]{\hspace{-4pt}•} %{Offset}[Oben][Unten]{Inhalt}
&$\leq,\geq,<,>,\mid,\linebreak\equiv_{m}$\\
\hline
\end{tabular}
\end{tablehere}

Man beachte vorallem die displayskips zu Beginn, welche die Abstände verändern, aber eigentlich sollten diese ja nur lokal auf die Tabelle wirken.

Wenn ich z.Bsp. weiter vorne im Dokument eine \samepage{} Anweisung rausnehme, dann stimmts hier wieder, dafür habe ich an einer anderen Stelle ein Loch, also ich denke ihr seht das Dilemma das ich habe.

Wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnte.

#TeXmaker #TeX #LaTeX  
Photo

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded