Post has attachment
Epilog - Nachwort
Wer etwas ändern will, sucht Wege. Wer nichts ändern will, sucht Gründe. Es ist die Abhängigkeit, das Loslassen davon. Gewusst, ist nicht bewusst.
Guck dir nicht dein Ego an, guck dir deine Seele an, in deinem jetzigen Leben. Keine Ausreden mehr!
Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie. (Peter Tille, dt. Schriftsteller, *1838)
Spüren musst du das, nicht herbei wünschen.
Dieses Buch ist ein All-In meiner Seele. Meine losgelassene Schuld, meine Demut, meine Beichte. Mein gegenwärtiges Testament.
Pat Brave

All eure Stunden sind Flügel, die durch den Raum schweben – von Ich zu Ich.
Alles, was der Mensch insgeheim im Schutz der nächtlichen Finsternis tut, wird einmal ans Tageslicht gelangen.
Khalil Gibran
Wait while more posts are being loaded