Post has attachment
+AKoesterreich​ - dialog.arbeit.digital.: Österreichs Crowdworkszene

Wer sind die „digitalen Tagelöhner“? Was sind die Vorteile der Arbeitsweise, was die Probleme? Und: Wie müssen sich rechtliche Rahmenbedingung ändern, damit CrowdworkerInnen zu ihren Rechten kommen?

Das erste Event der neuen Veranstaltungsreihe dialog.arbeit.digital der AK / +AKoesterreich​.

Inhaltsverzeichnis
2:52 Eröffnung: Renate Anderl, Vizepräsidentin des +ÖGB
10:10 Vortrag: Ursula Huws, +University of Hertfordshire
34:13 Crowdworkerinnen Karin Kneer & Tatiana Sagmeister
50:55 Fragerunde: Twitter und Publikum
1:09:10 Vortrag: Martin Risak, +Universität Wien
1:30:03 Vortrag: Michael "Six" Silverman, +IG Metall​ (Deutschland)
1:48:52 Vortrag: Fredrik Söderqvist, UNIONEN / +UnionenTV​ (Schweden)
2:03:55 Muna Duzdar, Staatssekretärin für Digitalisierung
2:11:27 Fragerunde: Twitter und Publikum

https://wien.arbeiterkammer.at/interessenvertretung/arbeitdigital/dialog.arbeit.digital__Oesterreichs_Crowdworkszene.html

Post has attachment

Post has attachment
+Deskmag​ - Die ersten Ergebnisse der neuen Global Coworking Survey wurden auf der Coworking Europe Konferenz in Mailand vorgestellt. Die Zahl der Coworking Spaces nimmt weiter zu, und wuchs in den letzten zwölf Monaten um 36% auf etwa geschätzte 7800 Coworking Spaces weltweit. Auch die Coworking Spaces selbst vergrößern sich, im Durchschnitt betreuen sie ein Drittel mehr Mitglieder als vor zwei Jahren. Etwa ein halbe Million Menschen arbeiten heute in Coworking Spaces. Mehr Mitglieder führen nicht unbedingt zu einer anonymeren Arbeitsatmosphäre. Die Beliebtheit und die Bindung an die Coworking Spaces nahm im Durchschnitt sogar leicht zu. Alle Ergebnisse finden sich hier im Artikel und in einer Infografik.

+Coworking Handbook: learn how to run a successful coworking space

Post has attachment
#IKT  / #ICT  
+Werdedigital.at - Das neue Arbeiten im Netz
https://www.werdedigital.at/

Der Leitfaden zur Verwendung von Online-Tools für die Arbeit
https://www.werdedigital.at/leitfaden-werdedigital-at/

---------

+DigitalAgendaEU 

Post has attachment
+Osbeee Economy 
OSB / OSBEEE:Money - Sein Wert, seine Funktion.

Geld für alle -> einfach und stabil.
Abgesicherte und krisensichere Geldschöpfung.

OSBEEE:Money hat die Kurzbezeichnung OSB.
1 OSB = umgerechnet 15 Euro (an der externen Tausch-Schnittstelle)

Jederzeit erhältlich und Fälschungssicher. #OSB  ist das globale ergänzende Geldsystem, das auf Wert, Nachhaltigkeit, Verantwortung und Fairness basiert. Zins und Spekulation existieren darin nicht mehr.

Lediglich durch die Genossenschaftsanteile von OSBEEE wird gedecktes OSBEEE:Money geschöpft. Die Anteile und OSBEEE:Money sind begleitet von realen Werten durch die Teilnahme an natürlich nachhaltigen Unternehmen und echten Sachwerten. OSBEEE:Money ist somit um etliches sicherer und sinniger als jede der bisherigen und der neuen konventionellen und nicht-substantiellen künstlichen Währungen.

Die Genossenschaft, eine Kapitalgesellschaft und eine Stiftung bilden als Grundstruktur den Kern des Systems und gewährleisten das Funktionieren von OSBEEE:Money. Die Wertschöpfung von OSBEEE:Money wird sodann über offizielle Börsenkurse der OSBEEE Unternehmen reflektiert.

OSB übernimmt die Funktionsweise von #InfoMoney  (http://www.informationsgeld.info). Dies bedeutet, dass es im inneren Rechnungskreis von OSBEEE nur geschöpft und vernichtet wird und selbst keinen „inneren Wert“ besitzt, sondern nur als Bewertung einer menschlichen Leistung fungiert. Da wir jedoch in der Übergangsphase Menschen aus dem „alten Geldsystem“ (US-$, €, Yen etc.) einladen wollen, wird sich OSBEEE:Money an der Schnittstelle nach außen wie „Tauschgeld mit innerem Wert“ darstellen, kann daher auch gegen US-$, € etc. „getauscht“ werden.

In der Startphase beginnt OSBEEE:Money in Verbindung mit dafür geeigneten und von einem Kontrollkomitee verwalteten Genossenschaftsanteilen der OSBEEE eG.
In der Genossenschaft sind die Nutznießer des neuen Geldes als Mitglieder organisiert. Die Genossenschaftsanteile werden in Folge mit den Aktien der Finanzgesellschaft zu einem Gesamtsystem verknüpft.
(Textkopie: Präsentation, +Franz Hörmann)

https://osbeee.finance/

mehr über #OSBEEE >>
https://plus.google.com/109191471489654228588/posts/2KF6TdW2gna
Informationsgeld
Informationsgeld
informationsgeld.info

Post has attachment
Der CommonGoodPod! - #GemeinwohlÖkonomie‬  erklären, über Neuigkeiten aus der Bewegung informieren und auch Raum für kritische Diskussionen bieten.

Im Gespräch mit Lisa Muhr, Geschäftsführerin der Göttin des Glücks GmbH (http://www.goettindesgluecks.com/): "Über die Gemeinwohl-Ökonomie".
https://soundcloud.com/common-good-pod/cgp01-lisa-muhr 

+Gemeinwohl Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft 
https://www.ecogood.org/

Post has attachment
#COOP  
Co-operative Identity
http://identity.coop/

Post has attachment
Gutes Leben für Alle - Kongress
Wien, 20. bis 22. Februar 2015
http://www.guteslebenfueralle.org/

Kongress
https://www.facebook.com/events/808606662518981/

Der Kongress erkundet, wie ein gutes Leben nicht nur für wenige, sondern für alle möglich wird. Es wird ausgelotet, wie Neues gesellschaftlich anknüpfungsfähig und selbstverständlich werden kann. Es geht um eine Politisierung der Frage nach dem gelungenen Leben und seinen Voraussetzungen. Gesucht sind Infrastrukturen - in einem weiten Sinn verstanden -, damit kreative und kooperative Problemlösungen möglich werden.
Gutes Leben für alle: Home
Gutes Leben für alle: Home
guteslebenfueralle.org

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded