Post has attachment
When I'm in Macedonia, FaceBook bans me. It happened 2 times already - in February (24h), and April (3days) and from today June 6th (7days). So, I'm using my German FB account. Is this because of the location to have the banning issues due to the law? I took photos and shared the banning information to my another banned account as the evidence. I'm still in Hotel 7 across the Mother Teresa Hospital in Skopje, but so many Muslims are around the hotel. I've heard that they might use the heart attack weapon they used in Iraq or somewhere for killing me. The location got no mosques or any reason Muslims would be around. There are other hospitals around and not with the Christian name for Muslims.
Photo

Post has attachment

Post has attachment
Cyber-Bullying – Doku | Mobbing
Cyber-Bullying – Doku | Mobbing
blog.mobbing-zentrale.de

Post has shared content
Das geht so nicht! Bitte helft mit!
Liebe G+er!

Ich möchte einen Aufruf starten, der eine Applikation verbieten soll! In dieser kann man Menschen bewerten, genau, wie Objekte, und diese Kommentieren. Das ganze Projekt nennt sich Peeple und wird demnächst in Amerika veröffentlicht. Ich finde das nicht in Ordnung und ahne da schon die ersten Cybermoggingattacken, Skandale etc. und möchte dagegen vorgehen. Bitte helft mit! Zusammen kann man mehr bewirken.

Post has attachment
Wir brauchen vernünftige Durchgriffsmöglichkeiten. Dazu gehört die Haftung.

Post has attachment
#Cyber-Mobbing Geldstrafen sind zwar ein Anfang, reichen aber nicht, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Cyber-Mobbing kein harmloser Spaß ist.

Eltern sollten auch immer zivilrechtliche Ansprüche geltend machen, die weit über der Höhe von Ordnungsgeldern liegen. Wir helfen gern bei der Durchsetzung.

Post has attachment
#Cyber-Mobbing 5000 Euro Schmerzengeld für einen 15jährigen - das tut schon weh für ein wenig Spaß im Internet auf Kosten anderer.

Post has attachment

Post has attachment
Ein mutiger Richter hat in Augsburg einen Durchsuchungsbeschluss erlassen, um den Klarnamen eines Störers im Internet feststellen zu lassen. Wären alle Richter so mutig, hätten Cyber-Mobber keine Chancen mehr.

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded