Post has attachment

Wir sollten alle beim Kommen auf diese Welt - und gleichwohl bei Verlassen - gleichfalls freudigt begrüßt und mit ebenso viel Liebe und Aufmerksamkeit verabschiedet werden. Wir gehen am Anfang und am Ende durch eine Tür und es sollte immer die Türwächter und Wegbegleiter für alle Wesen auf dieser Welt geben.

Post has attachment
Papa vor seiner Verabschiedung im Hospiz Lohmar Deesem
Photo

Post has attachment
OMSANTI AUF EUROPATOURNEE – KOMMT 2016 NACH DEUTSCHLAND
Tauchen Sie ein in die unendlichen Weiten der übersinnlichen Materie, gehen Sie mit Omsanti auf eine fantastische Reise ins Verborgene. Themen die Sie nicht in der Schule lernen, nicht in den Nachrichten hören, die Sie aber wissen sollten, um Ihr Leben glücklich und erfolgreich gestalten können.
OMSANTI gibt spirituelle Wochenenden in Deutschland,  jeweils drei Tage die Ihr Leben positiv verändern.
Mit parapsychologischen Vorträgen!
( 1.Vortrag: Gibt es ein Leben nach dem Tod? Silva unsere Starberaterin und Autorin von  http://www.omsanti.net/produkt/e-book-botschaft-aus-der-matrix-der-menschheit/ hält einen sensationellen Vortrag, der Ihr heutiges Weltbild auf einen ganz anderen Standpunkt bringt.)
( 2.Vortag. ) Feng Shui die Kraft der Elemente richtig einsetzen, um mit Leichtigkeit und energiegeladen den Alltag mit Freude zu bestreiten
(3.Vortrag  Raus aus den Depressionen und hinein in die Zufriedenheit und Glück! (Wie arbeite ich mit meinem inneren Kind, so das es mir gut geht.
Die inneren Kraftquellen aktivieren und Unmögliches möglich machen! )
Spirituelle Workshops um die eigene Spiritualität und Fähigkeiten zu erkennen, Hypnosetherapien( auch Rückführungen möglich.) Lebensberatung live mit den kompetenten professionellen und ausgebildeten Beratern von Omsanti.

http://www.omsanti.net/produkt/omsanti-auf-europatournee-kommt-2016-nach-deutschland-2/

Post has attachment
Sterbende werden in unserer Gesellschaft oft abgeschoben. Die Konfrontation mit dem Tod ist unangenehm. Doch es geht auch anders. Was ist wichtig, wenn man einen Sterbenden begleitet? Wo bekommt man Hilfen?

Post has attachment

Deklaration der Menschenrechte Sterbender
 
(Diese Deklaration der Menschenrechte entstand während eines Workshops unter dem Thema„Der Todkranke und der Helfer“ in Lansing/Michigan (USA) und ist abgedruckt in der Broschüre„Zu Hause sterben“, herausgegeben von Anne Busche und Johann-Christoph Student, Hannover 1986.)
 
 
 
Ich habe das Recht,bis zu meinem Tode wie ein lebendigesmenschliches Wesen behandelt zu werden.
Ich habe das Recht,stets noch hoffen zu dürfen,worauf immer sich diese Hoffnung auch richten mag.
Ich habe ein Recht darauf,von Menschen umsorgt zu werden,die sich eine hoffnungsvolle Einstellung zu bewahren vermögen –worauf immer sich diese Hoffnung auch richten mag.
Ich habe das Recht,Gefühle und Emotionen anlässlich meines nahenden Todesauf die mir eigene Art und Weise ausdrücken zu dürfen.
Ich habe das Recht,kontinuierlich medizinisch und pflegerisch versorgt zu werden,auch wenn das Ziel „Heilung“gegen das Ziel „Wohl-befinden“ ausgetauscht werden muss.
Ich habe das Recht,nicht alleine zu sterben.Ich habe das Recht,schmerzfrei zu sein.
Ich habe das Recht,meine Fragen ehrlich beantwortet zu bekommen.
Ich habe das Recht,nicht getäuscht zu werden.
Ich habe das Recht,von meiner Familie und für meine Familie Hilfen zu bekommen,damit ich meinen Tod annehmen kann.
Ich habe das Recht,offen und ausführlich über meine religiösen und/oderspirituellen Erfahrungen zu sprechen,unabhängig davon, was dies für andere bedeutet.
Ich habe das Rechtzu erwarten, dass die Unverletzlichkeit des menschlichen Körpersnach dem Tode respektiert wird.
Ich habe das Recht,meine Individualität zu bewahrenund meiner Entscheidungen wegen auch dann nicht verurteilt zu werden,wenn diese in Widerspruch zu den Einstellungen anderer stehen.
Ich habe das Recht,von fürsorglichen, empfindsamen und klugen Menschen umsorgt zu werden,die sich bemühen, meine Bedürfnisse zu verstehen und die fähig sind,innere Befriedigung daraus zu gewinnen, dass sie mir helfen, meinem Tode entgegenzusehen.
Ich habe das Recht,in Frieden und Würde zu sterben.
Wait while more posts are being loaded