Post has attachment
Ob die Schulen hier mitspielen? Ich fürchte nein.

Post has shared content
“OER“ ~ Wind of Change …;]

Post has attachment
Wer falsch rechnet, den bestraft das Leben…;]
„Faktoreinsatzfunktion“ ohne Strukturen streben sie immer ins Negative ~ das verstehen die Bildungsadmins leider nicht…;-/

http://www.sueddeutsche.de/bildung/schule-digitalisierung-der-schulen-endet-mit-elektroschrott-1.3576142


Post has shared content

Post has attachment
„Cargo cult“ der ~ „Betonschulfabriken“ …;]
[…] „…was aber dringend und immer schmerzlicher fehlt, ist ein Verständnis der Zusammenhänge einer digital vernetzten Welt und nicht ihrer kleinsten Bausteine.“


Post has attachment
Eines der besten Testimonials Videos, die ich bisher gesehen :-) Großen Dank an die Studierenden für die tolle Arbeit bzw. Unterstützung und ich bin noch richtig geflasht. Unbedingt anschauen, so funktioniert Online-Weiterbildung in der Realität und die Studis organisieren sich, lernen miteinander und vernetzen sich und man sollte dabei nicht von virtuell und analog sprechen, denn es gibt nur ein Leben und das findet auf vielen Ebenen statt. Ganz großes Kino...

https://www.youtube.com/watch?v=rDqevOp7EkA

Post has attachment
Ich bin auch dafür, so richtig mit Didaktik und Methodik und Prüfungen. 

Post has attachment
Leider "nur" für Grundschulen und ziemlich spät. Die Engländer machen das schon seit Jahren so. Aber immerhin es kommt was...

Post has attachment

Post has attachment
„Die glaubwürdigsten Medien für junge Sachsen“ oder: Warum Facebook manchmal besser ist als SpiegelOnline

Momentan verbreitet sich eine Vortrags-Folie im Netz, die den Titel „Die glaubwürdigsten Medien für junge Sachsen“ trägt und aus der scheinbar hervorgeht, dass Jugendliche Facebook sehr viel mehr Vertrauen schenken als SpiegelOnline oder der Tagesschau:

https://twitter.com/das_sebi/status/780423117541875712

Auf den ersten Blick bestätigt dieser Befund die schlimmsten kulturpessimistischen Vorurteile über die ach! so dummen und naiv-internetgläubigen Jugendlichen von heute.

Die Vortrags-Folie kann man aber nur dann in dieser oberflächlichen Weise interpretieren, wenn man sie nicht genau genug gelesen hat bzw. wenn man nur rasch die mit Fettdruck hervorgehobenen Passagen überflogen hat, ohne die Fragestellung, auf die die Jugendlichen geantwortet haben, zu beachten.

Denn diese Fragestellung lautete: „Stell Dir einmal vor, auf der Welt ist eine schlimme Naturkatastrophe passiert! Die Berichte in den Medien unterscheiden sich aber, so dass Du nicht weißt, was wirklich passiert ist. Welchem Medium würdest Du dabei am meisten vertrauen?“

Ohne auf die sprachlichen und inhaltlichen Schwächen der Fragestellung einzugehen, lässt sich Folgendes festhalten: Ein Jugendlicher, der Facebook nutzt, um z.B. zu erfahren, was in einem Erdbebengebiet passiert bzw. passiert ist, findet dort vielleicht Live-Videos oder Fotos von Freunden aus seinem Netzwerk, d.h. Informationen, denen er vertraut, weil er den Personen, die sie gepostet haben, vertraut. Zudem liefert Facebook häufig viel relevantere Informationen als andere Kanäle. Die FB-Funktion „Ich bin in Sicherheit“ kann Aufschluss darüber geben, ob ein Freund, der in dem Katastrophengebiet wohnt, von dem Unglück betroffen ist oder nicht. Solche persönlich relevanten Informationen findet man in keinem der anderen genannten Webangebote. Und diese Liste der punktuellen Vorteile von Facebook gegenüber SpiegelOnline oder tageschau.de ließe sich noch weiter fortsetzen.

Der Punkt ist: Wenn Jugendliche angeben, sich im Falle einer Naturkatastrophe eher auf Facebook zu verlassen als auf SpiegelOnline, dann ist das alleine noch kein Beweis für fehlende Medienkompetenz.

Oder anders: Wer sich die Folie oberflächlich anschaut und daraus den Schluss zieht, dass Sachsens Jugendliche unrettbar verloren sind, weil sie Facebook generell mehr vertrauen als der Tagesschau, offenbart selbst fehlende Medienkompetenz.

P.S.: Ob die Folie überhaupt authentisch ist, ließe sich unter den genannten Webangeboten sehr wahrscheinlich am besten bei Facebook herausfinden.
Wait while more posts are being loaded