Post is pinned.Post has shared content

An alle, die hier eine Beitrittsanfrage gestellt haben:

Leider ist die Navigation hier sehr schlecht. Bis auf den Trochsler, Fritz konnte ich die anderen Interessenten an dieser Gruppe NICHT freischalten, weil ich ihre Namen nirgendwo lesen kann.
Ihr solltet also, falls ihr noch Interesse habt, hier mit zu lesen und zu schreiben, einfach eine neue Beitrittsanfrage stellen. Gruß Teutoburgs Wälder

Post has attachment

Post has attachment
#US-Familie verstößt nach #Charlottesville #Neonazi-Sohn
Ursprünglich geteilt von Ein Mitmensch in der menschlichen Gemeinschaft
Darüber berichten- Informieren die von der #AfD / #NPD / #Compact-Magazin und deren "fünften Kolonne" die #Mitmenschen natürlich wieder NICHT ?!


#US-Familie verstößt nach #Charlottesville #Neonazi-Sohn

Nicht mehr willkommen in der Familie: Nach dem Neonazi-Aufmarsch in Charlottesville schließt ein Vater öffentlich mit seinem Sohn ab.

#Fargo. Der Vater eines Mannes, der an dem Neonazi-Aufmarsch am Samstag im amerikanischen Charlottesville teilgenommen haben soll, hat seinen Sohn öffentlich verstoßen. Wie Minnesota Public Radio berichtet, schreibt Pearce Tefft in einem offenen Brief auf der Website "Inforum" er weise, ebenso wie die gesamte Familie, die "abstoßenden, hasserfüllten und rassistischen Aussprüche und Handlungen" seines jüngsten Sohnes zurück. "Wir akzeptieren seine verdrehte Weltsicht nicht, das haben wir nie und werden es nie tun", heißt es in dem Brief.

Die Familie habe bisher zu dem Thema geschwiegen, aber erkenne jetzt, dass das ein Fehler gewesen sei, schreibt Tefft. Es sei das Schweigen guter Menschen gewesen, das den Nazis beim ersten Mal den Aufstieg ermöglicht habe, und es ermögliche ihn nun wieder. "Peter Tefft, mein Sohn, ist nicht länger willkommen bei unseren Familientreffen", schreibt der Vater. In sozialen Netzwerken bekommt der Vater viel Zuspruch. .......


https://www.abendblatt.de/politik/article211584337/US-Familie-verstoesst-nach-Charlottesville-Neonazi-Sohn.html

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Im Angebot: Aufblasbare Flüchtlingsboote aus China.
Die EU hat im Juli eine Anordnung erlassen, um den Verkauf und die Lieferung von aufblasbaren Booten und Außenbordmotoren nach Libyen zu verhindern, die oft aus China stammen
https://www.heise.de/tp/features/Chinesische-Hersteller-bieten-hochqualitative-Fluechtingsboote-an-3796752.html

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded