Post has shared content
Doch mal ein paar interessante Akzente.

Post has attachment

Mal horchen, ob hier noch etwas passiert. Mittlerweile tummeln sich ja viele von uns in drei Foren. Da kommt schon mal die Frage auf, wie es hier weitergehen soll. Dann mal raus mit den Meinungen.

Servus die Runde!

GUI aller MAC mit xfc möglich?

Da ich nun meiner Tochter ein altes Netbook überlassen habe und dieses mit Manjaro 16 xfc 32 bit problemlos zum laufen gebracht habe, entstand so nebenbei eine zwanglose Einführung in die Welt der Computer, Linux und verschiedener GUI´s.
Meine Tochter findet das "Dok" auf der Seite recht cool. Allerdings hat sie auch schon sowas auf dem Mac gesehen.

Gibt es sowas wie mac4linux unter Ubuntu auch bei Manjaro?
Das Tool installiert man und die GUI ist von der eines Mac kaum mehr zu unterscheiden.
Diskussionen ob sowas sinnvoll ist, werde ich nicht führen, da ich gerade die freie Kombinierbarkeit von Kern und GUI bei Linux als einer der großen Stärken sehe.

Ich arbeite bisher mit Sabayone.
Da die jedoch nichts mehr für 32 Bit machen, läuft auf älteren Geräten nun Manjaro. Überlege sogar ernsthaft komplett mit allen Geräten darauf um zu steigen.

Nebenbei einen großen Dank an die Entwickler, die sich die Mühe machen, auch 32 Bit- Versionen weiter zur Verfügung zu stellen.

Post has attachment
Bei euch auch der fehler?
Photo

Post has attachment

Post has attachment
Was sagt uns das? Augen auf beim Kauf neuer Hardware, wenn es um Linux geht. Dieses Ausbremsen ist nicht nachvollziehbar.

Post has shared content
Eine Alternative zu Libreoffice, wenn nichts außergewöhnliches gewünscht wird.
Bitte teilen ...

Das neue FreeOffice 2016 ist da –
erfahren Sie mehr über das stärkste kostenlose Officepaket für Windows und Linux!

FreeOffice wird seit seinem Erscheinen vor vier Jahren von mehreren Millionen Anwendern weltweit genutzt. In der Fachpresse wurde es vielfach für seine herausragende Kompatibilität zu Microsoft Office gerühmt.

Die gute Nachricht: Alles wird jetzt noch besser! Ab sofort steht der Nachfolger FreeOffice 2016 zum kostenlosen Download bereit, mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Funktionen an Bord. Um nur einige zu nennen:

• Basiert jetzt auf derselben Technologie wie SoftMaker Office 2016
• Noch weiter optimierte Dateifilter, dadurch noch kompatibler
• Erweiterter PDF-Export (jetzt auch mit Kommentaren, Tags etc.)
• EPUB-Export zum Erstellen von E-Books
• Pivottabellen, Arbeitsblätter mit 1 Million Zeilen
• Animationen und Folienübergänge auf DirectX-Basis
• Unterstützung für 4K- und Touch-Monitore
• ... und vieles mehr!

Weitere Informationen und Download:

http://freeoffice.com
Photo

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded