Post has attachment
Vielleicht hat jemand Lust, uns hierzu ein Feedback zu geben:
Linux-Navi -- Leitfaden zu deinem Kompetenzportfolio in Medien und Informatik

Buchprojekt von Bernhard Suter und mir.

Post has attachment
http://life-edu.eu/fossnews.php

Kollegen und Vorgesetzte haben in der Regel von "diesem Linux" noch nie etwas gehört und stellen sich die Frage warum genau sie jetzt mit so einem exotischen Zeugs arbeiten sollen - als einzige auf der ganzen weiten Welt.

Um aufzuzeigen, dass die weite Welt bereits seit langem in Bewegung ist und OpenSource oft die Richtung ist in die sie sich bewegt, habe ich diese Sammlung ins Leben gerufen. 

Post has attachment
word!
Photo

Post has attachment
Tolle Initiative Thomas!
Ich verwende an meiner Schule (PORG Volders) seit fast 20 Jahren SuSE / opensuse mit kde für alle Geräte an der Schule (2 EDV-Säle, Klassencomputer für die Beamer, Konferenzzimmer, ...) - momentan opensuse leap 42.1. Habe dementsprechend viel praktisches KnowHow.
Verwende auch erfolgreich autoyast (= Installation aller Computer über pxeboot, tftp, ...) - falls jemand Interesse hat, so was anzugehen, kann ich gerne helfen.
Den Schweizer Lernstick verwenden bei uns bereits sehr viele LehrerInnen (nicht zuletzt als Vorbereitung auf die Deutsch Matura) - bin schon gespannt auf dein Image!
Für die Mathematiker empfehle ich momentan Geogebra-Exam (online).
Ein inzwischen pensionierter Kollege (Gottfried Siehs vom Akademischen Gymnasium - ebenfalls ein opensourcler) hat eine gute Zusammenfassung geschrieben, wie man mit unterschiedlichen Dateiformaten umgehen könnte:


Post has attachment
Für den Chemie-Unterricht verwende ich zahlreiche kostenlose Programme. Einige sind proprietär, es gibt aber auch einige OpenSource-Programme. Wäre für Schulen interessant:
- Avogardo
- SImChemistry (eigentlich Windows, aber mit wine läuft es perfekt)
- Molecular Workbench
- Jmol und JSmol (letztes als Wiki-Plugin)

Online nutze ich noch
- molview.org

Inzwischen kostenfrei verwendbar, mit wine:
- Chemsketch12

Alles in allem ein komplettes Set an Software, die so ziemlich alle Notwendigkeiten abdeckt.

Leider ist mir beim Programm "USB Stick Kopie" ein Fehler entgangen.
Das Upgrade auf den Kernel 4.8 hat die Live USB Erkennung ausgehebelt und verhindert nun die 1:1 Kopie per Mausklick.

Ein aktualisiertes Image wird soeben hochgeladen.
ist bereits online

:-)




Post has attachment

Post has attachment
Das neueste Image mit einer Vorabversion von "Life Exam" ist online :-)

Wir haben letzte Woche auf Plasma 5.9.2 umgestellt.
Heute erhielt ich zum ersten Mal direkte Vorwürfe und die Behauptung "niemand könne mit diesem Linux arbeiten" (gemeint war LibreOffice)

Das wir seit 1.5 Jahren offensichtlich sehr wohl mit Linux arbeiten können und sämtliche Probleme mit Beamer, Viren, Updates und den monatlichen MS Lizenzzeugs usw. seit dem nicht mehr existieren ist anbetracht der Textverschiebungen in Powerpoint- und Worddokumenten irrellevant.

Ich mein - ich verstehs ja - das nervt gewaltig - deshalb speichere ich und viele andere auch als ODT oder nur noch als PDF und konzentiere mich auf den Unterricht. Aber alte Gewohnheiten und der Vendor Lock-In machen vielen zu schaffen.

Den Glauben dass eine Umstellung auf Windows10 im Kollegium besser angenommen werden würde teile ich allerdings in keiner Weise. 

Post has attachment
Ich habe einen Artikel zum Thema Screencasting unter Linux geschrieben.
Mein Lieblingsprogramm inzwischen: "Vokoscreen"

Wait while more posts are being loaded