Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Album 1
Blogs mit Sachverhalt: http://landauerjustiz.wordpress.com   http://freckenfeld.wordpress.com/   
Tötungsversuch verhindert, deshalb 6 Monate Gefängnis
Die Justiz Landau arbeitet vorsätzlich, wissentlich ausschließlich mit gefälschten Akten.
Toll belegt wird dies durch ein Video, das seit Jahren bei youtube und myvideo veröffentlicht ist. Heinz Jochim (Freckenfeld) beging einen versuchten Totschlag. Diesen Totschlagversuch filmte Michaela Jochim! (Tochter des Heinz Jochim). Das Video wurde später beim Amtsgericht Kandel, Landgericht Landau, gegen die beiden geschädigten Frauen verwendet, welche Heinz Jochim versuchte durch Fausthiebe auf den Kopf zu erschlagen. Dieses Video ist an 2 Stellen erkennbar geschnitten, zudem wurden an mehreren Stellen „Filmausschnitte“ erstellt, d. h. man vergrößerte die Frames (=ein Frame ist ein Einzelbild eines Filmes), um so zu verhindern, dass der Tötungsversuch des Heinz Jochim zu deutlich erkennbar ist. Michaela Jochim, die den gesamten Vorgang filmte! wurde durch weitere zusätzliche Fälschungen der Akten zum Opfer erklärt!
Da das Video im Inet steht, gab es Personen, die das Video in Einzelbilder zerlegten. Überdeutlich erkennt man die nachträglichen Bearbeitungen. Das so gefälschte Video verwendete der Richter Jörg Bork, AA Christine Hörhammer, OSta Klaus Häusler, Richter Helmut Kuhs u.a., obwohl damals schon von verschiedenen Stellen darauf hingewiesen wurde, dass das durch Michaela Jochim erstellte Video gefälscht ist! Daher kann man unbesorgt sagen, die komplette Landauer Justiz arbeitet vorsätzlich mit gefälschten Unterlagen.
Heinz Jochim, Freckenfeld, ist der Duzfreund des Polizisten Volker Wüst, Wörth (wohnhaft Kandel).
Trotz den eingearbeiteten Fälschungen (die Schnitte des Videos sind unsauber) ist folgendes anhand der Einzelbilder belegbar. Heinz Jochim greift seine Nachbarin an, die Tochter der Nachbarin rennt aus dem Haus, um den Totschlag an ihrer Mutter zu verhindern und wird durch Heinz Jochim ebenfalls zusammengeschlagen. Keine der beiden geschädigten Frauen hatte irgenwelchen Kontakt zu Michaela Jochim. Michaela Jochim stand stets ein Stück entfernt und filmte den Ablauf.
Auf verschiedenen Websites und Blogs kann nachgelesen werden, mit welch kriminellen Machenschaften die Polizei Wörth, sowie die Justiz Landau in diesem sowie unzähligen weiteren Fälle agierte.
Schlussbemerkung: Wer hatte Interesse am Videofälschen? Heinz und Michaela Jochim und der Duzfreund der Jochims, der Polizist Volker Wüst aus Kandel. Im Netz sind etliche Polizeiberichte des Volker Wüst veröffentlicht, in denen belegbare Fälschungen enthalten sind.
 
#Richter_Jörg_Bork #Richter_Helmut_Kuhs #Christine_Hörhammer #Polizist_Volker_Wüst #Amtsgericht_Kandel #Landgericht_Landau #Staatsanwaltschaft_Landau #Sta_Klaus_Häusler #Richterin_Tanja_Rippberger #Sta_Anke_Leewog
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Amtsgericht Kandel | Verbrecher- Schläger-Schützer 1
15 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Album 2
Blogs mit Sachverhalt: http://landauerjustiz.wordpress.com   http://freckenfeld.wordpress.com/   
Tötungsversuch verhindert, deshalb 6 Monate Gefängnis
Die Justiz Landau arbeitet vorsätzlich, wissentlich ausschließlich mit gefälschten Akten.
Toll belegt wird dies durch ein Video, das seit Jahren bei youtube und myvideo veröffentlicht ist. Heinz Jochim (Freckenfeld) beging einen versuchten Totschlag. Diesen Totschlagversuch filmte Michaela Jochim! (Tochter des Heinz Jochim). Das Video wurde später beim Amtsgericht Kandel, Landgericht Landau, gegen die beiden geschädigten Frauen verwendet, welche Heinz Jochim versuchte durch Fausthiebe auf den Kopf zu erschlagen. Dieses Video ist an 2 Stellen erkennbar geschnitten, zudem wurden an mehreren Stellen „Filmausschnitte“ erstellt, d. h. man vergrößerte die Frames (=ein Frame ist ein Einzelbild eines Filmes), um so zu verhindern, dass der Tötungsversuch des Heinz Jochim zu deutlich erkennbar ist. Michaela Jochim, die den gesamten Vorgang filmte! wurde durch weitere zusätzliche Fälschungen der Akten zum Opfer erklärt!
Da das Video im Inet steht, gab es Personen, die das Video in Einzelbilder zerlegten. Überdeutlich erkennt man die nachträglichen Bearbeitungen. Das so gefälschte Video verwendete der Richter Jörg Bork, AA Christine Hörhammer, OSta Klaus Häusler, Richter Helmut Kuhs u.a., obwohl damals schon von verschiedenen Stellen darauf hingewiesen wurde, dass das durch Michaela Jochim erstellte Video gefälscht ist! Daher kann man unbesorgt sagen, die komplette Landauer Justiz arbeitet vorsätzlich mit gefälschten Unterlagen.
Heinz Jochim, Freckenfeld, ist der Duzfreund des Polizisten Volker Wüst, Wörth (wohnhaft Kandel).
Trotz den eingearbeiteten Fälschungen (die Schnitte des Videos sind unsauber) ist folgendes anhand der Einzelbilder belegbar. Heinz Jochim greift seine Nachbarin an, die Tochter der Nachbarin rennt aus dem Haus, um den Totschlag an ihrer Mutter zu verhindern und wird durch Heinz Jochim ebenfalls zusammengeschlagen. Keine der beiden geschädigten Frauen hatte irgenwelchen Kontakt zu Michaela Jochim. Michaela Jochim stand stets ein Stück entfernt und filmte den Ablauf.
Auf verschiedenen Websites und Blogs kann nachgelesen werden, mit welch kriminellen Machenschaften die Polizei Wörth, sowie die Justiz Landau in diesem sowie unzähligen weiteren Fälle agierte.
Schlussbemerkung: Wer hatte Interesse am Videofälschen? Heinz und Michaela Jochim und der Duzfreund der Jochims, der Polizist Volker Wüst aus Kandel. Im Netz sind etliche Polizeiberichte des Volker Wüst veröffentlicht, in denen belegbare Fälschungen enthalten sind.
 
#Richter_Jörg_Bork #Richter_Helmut_Kuhs #Christine_Hörhammer #Polizist_Volker_Wüst #Amtsgericht_Kandel #Landgericht_Landau #Staatsanwaltschaft_Landau #Sta_Klaus_Häusler #Richterin_Tanja_Rippberger #Sta_Anke_Leewog
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Amtsgericht Landau | Verbrecher- Schläger-Schützer 2
15 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Album 3
Blogs mit Sachverhalt: http://landauerjustiz.wordpress.com   http://freckenfeld.wordpress.com/   
Tötungsversuch verhindert, deshalb 6 Monate Gefängnis
Die Justiz Landau arbeitet vorsätzlich, wissentlich ausschließlich mit gefälschten Akten.
Toll belegt wird dies durch ein Video, das seit Jahren bei youtube und myvideo veröffentlicht ist. Heinz Jochim (Freckenfeld) beging einen versuchten Totschlag. Diesen Totschlagversuch filmte Michaela Jochim! (Tochter des Heinz Jochim). Das Video wurde später beim Amtsgericht Kandel, Landgericht Landau, gegen die beiden geschädigten Frauen verwendet, welche Heinz Jochim versuchte durch Fausthiebe auf den Kopf zu erschlagen. Dieses Video ist an 2 Stellen erkennbar geschnitten, zudem wurden an mehreren Stellen „Filmausschnitte“ erstellt, d. h. man vergrößerte die Frames (=ein Frame ist ein Einzelbild eines Filmes), um so zu verhindern, dass der Tötungsversuch des Heinz Jochim zu deutlich erkennbar ist. Michaela Jochim, die den gesamten Vorgang filmte! wurde durch weitere zusätzliche Fälschungen der Akten zum Opfer erklärt!
Da das Video im Inet steht, gab es Personen, die das Video in Einzelbilder zerlegten. Überdeutlich erkennt man die nachträglichen Bearbeitungen. Das so gefälschte Video verwendete der Richter Jörg Bork, AA Christine Hörhammer, OSta Klaus Häusler, Richter Helmut Kuhs u.a., obwohl damals schon von verschiedenen Stellen darauf hingewiesen wurde, dass das durch Michaela Jochim erstellte Video gefälscht ist! Daher kann man unbesorgt sagen, die komplette Landauer Justiz arbeitet vorsätzlich mit gefälschten Unterlagen.
Heinz Jochim, Freckenfeld, ist der Duzfreund des Polizisten Volker Wüst, Wörth (wohnhaft Kandel).
Trotz den eingearbeiteten Fälschungen (die Schnitte des Videos sind unsauber) ist folgendes anhand der Einzelbilder belegbar. Heinz Jochim greift seine Nachbarin an, die Tochter der Nachbarin rennt aus dem Haus, um den Totschlag an ihrer Mutter zu verhindern und wird durch Heinz Jochim ebenfalls zusammengeschlagen. Keine der beiden geschädigten Frauen hatte irgenwelchen Kontakt zu Michaela Jochim. Michaela Jochim stand stets ein Stück entfernt und filmte den Ablauf.
Auf verschiedenen Websites und Blogs kann nachgelesen werden, mit welch kriminellen Machenschaften die Polizei Wörth, sowie die Justiz Landau in diesem sowie unzähligen weiteren Fälle agierte.
Schlussbemerkung: Wer hatte Interesse am Videofälschen? Heinz und Michaela Jochim und der Duzfreund der Jochims, der Polizist Volker Wüst aus Kandel. Im Netz sind etliche Polizeiberichte des Volker Wüst veröffentlicht, in denen belegbare Fälschungen enthalten sind.
 
#Richter_Jörg_Bork #Richter_Helmut_Kuhs #Christine_Hörhammer #Polizist_Volker_Wüst #Amtsgericht_Kandel #Landgericht_Landau #Staatsanwaltschaft_Landau #Sta_Klaus_Häusler #Richterin_Tanja_Rippberger #Sta_Anke_Leewog
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Staatsanwaltschaft Landau | Psychopathen-Schutz garantiert 3
15 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Album 4
Blogs mit Sachverhalt: http://landauerjustiz.wordpress.com   http://freckenfeld.wordpress.com/   
Tötungsversuch verhindert, deshalb 6 Monate Gefängnis
Die Justiz Landau arbeitet vorsätzlich, wissentlich ausschließlich mit gefälschten Akten.
Toll belegt wird dies durch ein Video, das seit Jahren bei youtube und myvideo veröffentlicht ist. Heinz Jochim (Freckenfeld) beging einen versuchten Totschlag. Diesen Totschlagversuch filmte Michaela Jochim! (Tochter des Heinz Jochim). Das Video wurde später beim Amtsgericht Kandel, Landgericht Landau, gegen die beiden geschädigten Frauen verwendet, welche Heinz Jochim versuchte durch Fausthiebe auf den Kopf zu erschlagen. Dieses Video ist an 2 Stellen erkennbar geschnitten, zudem wurden an mehreren Stellen „Filmausschnitte“ erstellt, d. h. man vergrößerte die Frames (=ein Frame ist ein Einzelbild eines Filmes), um so zu verhindern, dass der Tötungsversuch des Heinz Jochim zu deutlich erkennbar ist. Michaela Jochim, die den gesamten Vorgang filmte! wurde durch weitere zusätzliche Fälschungen der Akten zum Opfer erklärt!
Da das Video im Inet steht, gab es Personen, die das Video in Einzelbilder zerlegten. Überdeutlich erkennt man die nachträglichen Bearbeitungen. Das so gefälschte Video verwendete der Richter Jörg Bork, AA Christine Hörhammer, OSta Klaus Häusler, Richter Helmut Kuhs u.a., obwohl damals schon von verschiedenen Stellen darauf hingewiesen wurde, dass das durch Michaela Jochim erstellte Video gefälscht ist! Daher kann man unbesorgt sagen, die komplette Landauer Justiz arbeitet vorsätzlich mit gefälschten Unterlagen.
Heinz Jochim, Freckenfeld, ist der Duzfreund des Polizisten Volker Wüst, Wörth (wohnhaft Kandel).
Trotz den eingearbeiteten Fälschungen (die Schnitte des Videos sind unsauber) ist folgendes anhand der Einzelbilder belegbar. Heinz Jochim greift seine Nachbarin an, die Tochter der Nachbarin rennt aus dem Haus, um den Totschlag an ihrer Mutter zu verhindern und wird durch Heinz Jochim ebenfalls zusammengeschlagen. Keine der beiden geschädigten Frauen hatte irgenwelchen Kontakt zu Michaela Jochim. Michaela Jochim stand stets ein Stück entfernt und filmte den Ablauf.
Auf verschiedenen Websites und Blogs kann nachgelesen werden, mit welch kriminellen Machenschaften die Polizei Wörth, sowie die Justiz Landau in diesem sowie unzähligen weiteren Fälle agierte.
Schlussbemerkung: Wer hatte Interesse am Videofälschen? Heinz und Michaela Jochim und der Duzfreund der Jochims, der Polizist Volker Wüst aus Kandel. Im Netz sind etliche Polizeiberichte des Volker Wüst veröffentlicht, in denen belegbare Fälschungen enthalten sind.
 
#Richter_Jörg_Bork #Richter_Helmut_Kuhs #Christine_Hörhammer #Polizist_Volker_Wüst #Amtsgericht_Kandel #Landgericht_Landau #Staatsanwaltschaft_Landau #Sta_Klaus_Häusler #Richterin_Tanja_Rippberger #Sta_Anke_Leewog
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Landgericht Landau | Verbrecher-Schläger-Schützer 4
15 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Album 5
Blogs mit Sachverhalt: http://landauerjustiz.wordpress.com   http://freckenfeld.wordpress.com/   
Tötungsversuch verhindert, deshalb 6 Monate Gefängnis
Die Justiz Landau arbeitet vorsätzlich, wissentlich ausschließlich mit gefälschten Akten.
Toll belegt wird dies durch ein Video, das seit Jahren bei youtube und myvideo veröffentlicht ist. Heinz Jochim (Freckenfeld) beging einen versuchten Totschlag. Diesen Totschlagversuch filmte Michaela Jochim! (Tochter des Heinz Jochim). Das Video wurde später beim Amtsgericht Kandel, Landgericht Landau, gegen die beiden geschädigten Frauen verwendet, welche Heinz Jochim versuchte durch Fausthiebe auf den Kopf zu erschlagen. Dieses Video ist an 2 Stellen erkennbar geschnitten, zudem wurden an mehreren Stellen „Filmausschnitte“ erstellt, d. h. man vergrößerte die Frames (=ein Frame ist ein Einzelbild eines Filmes), um so zu verhindern, dass der Tötungsversuch des Heinz Jochim zu deutlich erkennbar ist. Michaela Jochim, die den gesamten Vorgang filmte! wurde durch weitere zusätzliche Fälschungen der Akten zum Opfer erklärt!
Da das Video im Inet steht, gab es Personen, die das Video in Einzelbilder zerlegten. Überdeutlich erkennt man die nachträglichen Bearbeitungen. Das so gefälschte Video verwendete der Richter Jörg Bork, AA Christine Hörhammer, OSta Klaus Häusler, Richter Helmut Kuhs u.a., obwohl damals schon von verschiedenen Stellen darauf hingewiesen wurde, dass das durch Michaela Jochim erstellte Video gefälscht ist! Daher kann man unbesorgt sagen, die komplette Landauer Justiz arbeitet vorsätzlich mit gefälschten Unterlagen.
Heinz Jochim, Freckenfeld, ist der Duzfreund des Polizisten Volker Wüst, Wörth (wohnhaft Kandel).
Trotz den eingearbeiteten Fälschungen (die Schnitte des Videos sind unsauber) ist folgendes anhand der Einzelbilder belegbar. Heinz Jochim greift seine Nachbarin an, die Tochter der Nachbarin rennt aus dem Haus, um den Totschlag an ihrer Mutter zu verhindern und wird durch Heinz Jochim ebenfalls zusammengeschlagen. Keine der beiden geschädigten Frauen hatte irgenwelchen Kontakt zu Michaela Jochim. Michaela Jochim stand stets ein Stück entfernt und filmte den Ablauf.
Auf verschiedenen Websites und Blogs kann nachgelesen werden, mit welch kriminellen Machenschaften die Polizei Wörth, sowie die Justiz Landau in diesem sowie unzähligen weiteren Fälle agierte.
Schlussbemerkung: Wer hatte Interesse am Videofälschen? Heinz und Michaela Jochim und der Duzfreund der Jochims, der Polizist Volker Wüst aus Kandel. Im Netz sind etliche Polizeiberichte des Volker Wüst veröffentlicht, in denen belegbare Fälschungen enthalten sind.
 
#Richter_Jörg_Bork #Richter_Helmut_Kuhs #Christine_Hörhammer #Polizist_Volker_Wüst #Amtsgericht_Kandel #Landgericht_Landau #Staatsanwaltschaft_Landau #Sta_Klaus_Häusler #Richterin_Tanja_Rippberger #Sta_Anke_Leewog
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Heinz Jochim | Freckenfeld | Gemeingefährlicher Psychopath 5
15 Photos - View album
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded