Post is pinned.Post has attachment
2 - 3 Stunden in der Sonne stehen lassen und fertig ist das köstlichste Schönheitsgetränk für Leib & Seele!!!
Photo

Post has attachment
Die Rose veredelt und verstärkt alle guten Kräfte und kommt immer in meine Salbe und Tees hinein. Diese hier duftet nicht, wenn sie blüht, pflückt man sie jedoch ab und trocknet sie, entfaltet sie einen geradezu betörenden Duft!🌹 Ich war völlig überrascht 🌹
Photo

Post has shared content
In meinem Garten erschien sie eines Tages auch, von alleine. Hatte ich mir gewünscht und mich sehr gefreut
Die Mariendistel - kaum eine andere Heilpflanze stärkt Ihre Leber besser -- mehr muss ich dazu eigentlich nicht sagen :-) http://www.gesund-heilfasten.de/mariendistel.html

Post has shared content

Post has shared content

Post has attachment
Letzter Gruß bevor der Winter kommt...
Photo

Post has shared content
Ich liebe ihn auch, er ist sehr vielseitig. Die Stengel kann man essen, ebenso wie die Knospen, die frischen Blätter, aus den Blüten - mit Ingwer zusammen - einen leckeren Gelee kochen, aus den Wurzeln eine Tinktur herstellen oder sie trocknen und als Kaffee-Ersatz aufbrühen... SUPERPFLANZE! Stark wie ein Löwe und zart wie eine Feder, wenn sie zur Pusteblume wird <3
LÖWENZAHNWURZEL!!! Und ich hab schon gedacht, wozuz der viele Löwenzahn in meinem Garten....

Post has attachment
Nach 3 Jahren Geduld bringt der Gojistrauch endlich mittendrin seine erste Beere hervor :))) Im Oktober!
Photo
Photo
19.10.17
2 Photos - View album

Post has shared content
I love it... Er ist immer Bestandteil meines Erkältungselixiers, außer Thymian und Spitzwegerich. Tut auch so einfach gut, und meine erste Flasche ist immer schon vor dem Winter leer... :)

Post has attachment
Beinwell heilt auch Knochenbrüche, Venenleiden und schlimme Wunden. Hab mir einmal die Fingerkuppe in der Zentrifuge bis zum Knochen zerfetzt, und durch Gebete und Beinwell Tinktur (mit 40%igem Alkohol zum Glück 2 Wochen zuvor angesetzt!} hat alles seinen Platz und Ordnung wiedergefunden und nabenlos verheilt. Nix zu sehen, und das Gefühl darin ist fast so fein wie vorher... 💚 Klar war ich mit dem Finger auch beim Arzt, aber er gab mir lediglich einen Verband und ein Rezept für Schmerzmittel und sagte, wenn Sie Glück haben, entzündet es sich nicht... Es begann natürlich, am gleichen Abend zu pochen und heftig zu schmerzen, deshalb entfernte ich den Verband und begann meine eigene Behandlung mit der Tinktur. Jedes Mal, wenn es begann, wieder zu "pochen", erneuerte ich meinen Tinktur-Verband. Als der Arzt 4 Tage später draufschaute, war er sehr positiv überrascht und sagte, dass hätte er nicht gedacht! Er erwartete, dass er hätte nähen müssen. Die Hautfetzen und das Gewebe begannen jedoch, sich SO zu finden und zusammenzusetzen, wie sie gehörten, so dass man ahnen konnte, dass es wieder eine Fingerkuppe geben würde. Und der Prozess ging weiter. Nach gut 2 Wochen war sie, die eine einzige Wunde war, geschlossen - der letzte kleine offene Fleck dauerte am längsten, aber jede Berührung löste noch große Schmerzen aus. Die verschwanden allmählich erst nach 3 weiteren Wochen, und bald merkte ich im Gebrauch gar nichts mehr. Es war wie ein Wunder.

Mir war die Wurzel in einem Buch aufgefallen, in dem der Autor schrieb, er habe seinen Schlüsselbeinbruch allein mithilfe von täglichen Umschlägen aus Beinwellwurzelbrei geheilt. Eine Operation, schwierig und mit ungewissem Ausgang zudem, hatte er sich in Amerika nicht leisten können.

Jetzt ist die richtige Zeit zum Ausgraben der faszinierenden Wurzel.
Wait while more posts are being loaded