Post has attachment

Post has attachment
Ein gegenwärtiges Testament. Umdenken der Gesellschaft. In die eigene Seele gucken.

Post has attachment
Auszüge aus dem Buch:
Schwuler Prophet. Widerspruch im doppelten Irrsinn
Zeuge, der falschen Tatsachen.
Aufsteigen, Karriere in die ständige Ohnmacht.
Wie geht´s weiter,..oder wo bleibt´s stehen?
Konstruktive Selbstgespräche, sind das Ende vom Anfang. Fortschritt.
In der scheinbaren Absurdität, liegt die wahre Logik.
Die Musik des Lebens,..., sind unsere Tagesgeräusche
Im Nachhinein, ist "Alles" hinterher gewusst.
Ich hab den Faden verloren...Seih froh, dann musst Du nirgendwo dran ziehen.
Ich möchte nachvollziehen können, was in der Zukunft passiert.
Es ist unser Ego, der Elefant im Porzellanladen. Und wer,...macht danach daraus eine Imbissbude?
Lieb Böse, böse lieb.
Und dann sag ich viel Nix
Mir gefällt der bittere Nachgeschmack, mittlerweile.
Mich soll nichts treiben. Der Wind der Zeit, wird "Es" schon hinwehen.
Die Gefühle legen jedes Wort, jede Gestik, jedes Räuspern auf die Waagschale, der eigenen Unsicherheit,..
Overload - die Kunst des Weglassens.
Die weiße Logik, ist die schwarze Erkenntnis.
Wenn der "Teufel" gewinnt, bist Du weit weg von dir.
Es gibt Dinge, die müssen verarbeitet werden. Stell Dir vor, Du musst sie durchleben!
Jonas: »Ich bin so voller Liebe, ich weiß manchmal gar nicht wohin damit!«
Liebe kann hässlich sein.
Auf "Müssen" kannste nicht Spüren, das musste haben.
Wer sich die Mühe macht, wird schon klar kommen.
Selbstgespräche mit fremden Menschen.
Es ist einfach sich anzulügen. Die Wahrheit kostet Kraft.
Viele haben keine Zeit zu leben.
Der Dreck muss weg!
Erst Beschwerde, dann die Begründung.
Alles in Arbeit, aber nicht bei uns.
Eintagsfliegen und Seifenblasen lösen Urknall aus!
Keine Illusionen mehr haben, bedeutet offen sein.
Nur vorgespielte Gelassenheit, ist die Angst vor Wahrheit.
Komme und nehme. Das ist doch gang und gäbe!
Überblick verlieren heißt, zu sich kommen. Dann schaust genauer hin.
Blume in Sonne
Ethischer Egoismus versus phlegmatischer Empathie
Echte Attrappe
Das Einfache ist oft das Schwerste.
Gott, die Schöpfung, hat jetzt ein Smartphone!
Mitmensch. Nicht ohne!
Hey Teufel, zieh Dich warm an!
Nimm dich an, so wie Du bist. Das ist genug Anerkennung.
Leg´dich nicht mit der Wahrheit an!
Das Vorspiel hat ein Nachspiel.
Das Leben ist einfacher, wenn du keine Angst vor dir hast.
Mit Logik möchte ich nichts mehr zu tun haben. Denken ist nur bedingt eine gesunde Angelegenheit.
Heutzutage muss man ne richtige "Meise" haben, sonst fällst du auf!!
Ich kann nur leise, etwas herausschreien.
Besseres Missverständnis.
Spüren musst Du es, nicht herbei wünschen.
Lust will Ewigkeit. Wer denn Rausch kennengelernt hat, möchte ihn nicht für immer vermissen.
Meine Braut ist die See. Das Meer der Unendlichkeit.
Wir sind gefangen, in der Vorstellung von uns selbst.
Wenn Du nichts mehr vor hast, haste Alles hinter Dir.
Wenn unsere Erwartungen nicht mehr eintreffen, gibt es nur noch Fragezeichen.
Wir sind der Sushi, unseres Kopfkinos.
Aus der Luft, sieht man die Erde besser
Ewige Vergänglichkeit
Der anständige Bösewicht
Geh zu Fuß, dann kommst Du weiter
Ein rundes Kreuz
Smarthahn, Smarthuhn, Smartphone.
Kann man virtuell menschlich Sein?
Wenn Träume nüchtern werden, sind es Sorgen
Tagesidee
Knecht der Wahrheit
Der ungewöhnliche Langweiler
Das große Ganze, ist nur der kleine Teil davon!
Der Erste der Letzten
Die Banane des Lebens muss eine ganz andere Schale bekommen, sonst frisst selbst der dümmste Affe das nicht mehr.
Die Wenigen Vielen!
Lieber eine Ecke mit Kanten, als ein rundes Nichts
Judas Christus
Libertas Freihals: Das Leben ist schlauer als wir
Jeder ist sich selbst der Nächste. Am weitesten weg, von uns selbst
Alle für einen, einer für sich. Der eiserne Schmetterling. Der Egoist
Wer sich auf sicherem Terrain fühlt, ist bereits Tod, zumindest innerlich.
Fleißig versagt, ist fast geschafft. Gib niemals auf!
Wege finden, statt Gründe suchen.
Der Umweg ist das Ziel.
Täuschend echt, ist ganz falsch.
Die Wahrheit liegt an der Oberfläche, tief vergraben.
Tue etwas, was bisher keiner getan hat. Wage etwas, was noch keiner gewagt hat.
Fischbrötchen auf dem Oktoberfest
Jeder sieht es anders, aber ein # Hashtag verbindet sie alle !

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded