Post is pinned.Post has attachment
 
#HUNDEBISS   #LEINENZWANG   #MAULKORBZWANG     : #TIERRECHTSEXPERTE   #TIeranwalt     Ackenheil  | Presse: Wenn es zu einem #Beißvorfall   kommt - Das Problem sind die Hundehalter und nicht die Hunde.: Keine Erziehung - Vor allem zwei Gruppen von Hundehaltern bereiten Sorgen: Jene, die ihre Tiere aus dubiosen und unkontrollierten Zuchten aus dem Ausland holen. Und solche, die ihre Hunde nicht richtig erziehen. «Das Problem hat nie vier Pfoten, sondern immer zwei Füsse.» Die Schuld für einen Biss sei beim Hundehalter zu suchen. «Viele Leute vergessen, dass ein Hund Erziehung braucht.» Ausserdem werde bei der Anschaffung eines Hundes oft nicht daran gedacht, dass ein Hund 10 bis 15 Jahre lebe. «Nach einem Jahr ändern sich vielleicht die Lebensumstände der Halter, und sie beginnen, den Hund zu vernachlässigen.»...Quelle: SRF Stand 31.08.2015 http://www.srf.ch/news/schweiz/das-problem-hat-zwei-fuesse-nicht-vier-pfoten
Ackenheil Anwaltskanzlei | Kanzlei für Tierrecht / #Hunderecht    
Rechtsanwalt Ackenheil - Anwalt für Hunde | Bundesweite Rechtsberatung: Hundesteuer, #Hundehaltungserlaubnis, Hundehaltung, Haftung, #Hundebiss, Hundezucht, #Wesenstest, #Listenhunde, gefährlicher Hund, #Maulkorb   #Leinenpflicht, Recht rund um den Hund... Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Terminvergabe : 06136 - 762833 http://www.der-tieranwalt.de http://www.tierrecht-anwalt.de info@tierrecht-anwalt.de
Photo

Post has attachment
Hundebiss: Vor dem Laden wartende Hund beisst zu.Das Opfer bekommt kein Schmerzensgeld. Anwalt für #Hundebiss und Schmerzensgeld - Ansprüche #Ackenheil: Wenn ein vor dem Laden angebundener Hund zubeisst, haftet der Hundehalter in jeden Fall für den #Hundebiss? Darf sich ein Hund der bedrängt wird durch Zubeissen wehren? Ein Hund ist vor einem Ladengeschäft angebunden. Ein Passant kommt an dem wartenden Hund vorbei und möchte den angeleinten Hund streicheln. Der Hund fühlt sich bedrängt und beißt zu. Steht dem Passanten ein Schmerzensgeld wegen dem Hundebiss zu?

Anwalt für Landeshundegesetz Ackenheil (Landeshundegesetz LHundG NRW)
Die beiden größten Fehler sind, übertrieben Angst vor Hunden zu haben oder alle Hunde wie Kommissar Rex oder Lassie zu behandeln und zu glauben, dass man mit dem Hund immer alles machen kann. Beides kann zu schlimmen Unfällen führen: wenn man panisch davon rennt oder keinen Respekt vor dem Hund hat, kann man leicht gebissen werden.
Der Verein „Kind und Hund e.V.“ in Verbund mit der Polizei Bayern hat für Kinder eine kindgerechte Zusammenstellung erstellt wie man mit einem Hund umzugehen hat.

Sie suchen eine Kanzlei spezialisiert auf die einzelnen Landeshundegesetze in Deutschland? Sie suchen einen Anwalt spezialisiert auf Landeshundegesetze NRW (#LHundG NRW) , Niedersachsen (#NHundG),Rheinland-Pfalz (LHundG) , Hessen (#HundeVO) Schleswig-Holstein (#HundeG), Baden-Würtemberg (#PolVOgH), Berlin (#BerlinerHundegesetz) und weitere?

Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern, Wesenstestern und Beratern.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung in Hunderecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33


Als Kanzlei für #Hunderecht sind wir SIE und Ihren HUND - bundesweit tätig - Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung..
Spezialisierung und fachübergreifende Erfahrung = kompetenter umfassender Rechtsrat für SIE ! HUNDERECHTSANWALT ACKENHEIL

Anwalt für Hunde / Rechtsanwalt Ackenheil - Tierrechtskanzlei Ackenheil
Kanzlei für Tierrecht - Anwalt für Hunderecht - bundesweite Rechtsberatung:
Hundebiss, Hundehaltung, Haftung des Hundehalters, Listenhund, Einstufung gefährlicher Hund, Kampfhundeverordnung, Landeshundegesetz,Landeshundegesetz NRW LHundG, Hundegesetz Berlin, Gefahrenhundeverordnung, Hundehaltungserlaubnis, behördliche Auflagen, Wesenstest, Leinen-und Maulkorbzwang, Tierhalterhaftung, Hundehalterhaftung, Schmerzensgeld und Schadenersatz nach einem Hundebiss, Hundebeisserei, Hundehaftpflichtversicherung, Gefahrhundeverordnung, Tierarzthaftung, Recht rund um den Hund...

https://www.der-tieranwalt.de/hund-recht-anwalt-urteile/files/vorm-laden-wartende-hund-beisst-kein-schmerzensgeld.html
#tierrechtanwalt #anwaltlandeshundegesetz #köln #düsseldorf #frankfurt #münchen #tierrechtmünchen #kanzleifürhunderecht #tieranwalt #berlin

Post has attachment
HUNDEBISS - Mein Hund wurde gebissen - Anwalt für Tierrecht Ackenheil : Wer trägt die Kosten nach einem Hundebiss? HUNDEBISS Wer trägt die Tierarztkosten nach einem Hundebiss?
Ihr Hund wurde von einem anderen Hund gebissen? Sie mussten ihren Hund von einem Tierarzt behandeln lassen? Nachdem der erste Schreck über den Beissvorfall verflogen ist stellen sich viele Hundebesitzer die Frage:
Nach einem Hundebiss - Wer trägt nun die Tierarztkosten?
Nähers unter http://www.der-tieranwalt.de
Nutzen Sie unser spezialisiertes Fachwissen aus langjähriger Erfahrung und enger Zusammenarbeit mit unserem breitgefächerten Spezialistennetzwerk von Tierärzten, Gutachtern, Hundetrainern, Wesenstestern und Beratern.
Kostenlose Ersteinschätzung in Hunderecht Terminvereinbarung unter: 06136-76 28 33
HUNDERECHTSANWALT ACKENHEIL
Kanzlei für Tierrecht - bundesweite Rechtsberatung:
Hund, Hundebiss, Hundehaltung, Haftung, Listenhund, Gefährlichkeitseinstufung Einstufung gefährlicher Hund, Kampfhundeverordnung, Hundegesetz Berlin, Gefahrenhundeverordnung, Hundehaltungserlaubnis, behördliche Auflagen, Wesenstest, Maulkorbzwang, Leinenzwang, Tierhalterhaftung, Hundehalterhaftung, Hundehaftpflichtversicherung, Gefahrhundeverordnung, Tierarzthaftung, Recht rund um den Hund...

Post has attachment

Post has shared content
#Hunderecht - Anwalt Ackenheil - Pressenews - Kurioses zum Hund : Hund wird Bürgermeister | Hund geht in dritte Amtszeit als Bürgermeister |  Hund Duke ist in einem Dorf in Minnesota zum Bürgermeister ehrenhalber gewählt worden und das nun zum 3. Mal.
Beim Cormorant Daze Festival konnte jeder für einen Dollar seine Stimme abgeben - und Duke war nicht zu schlagen. Damit vertritt der 9 Jahre alte Hund nun die 20 Einwohner von Cormorant für ein weiteres Jahr. Der Ort liegt rund 290 Kilometer nordwestlich von Minneapolis. Duke begrüße jeden, der nach Cormorant komme. Besonders bei Kindern sei der Hund beliebt. Zehn Kinder könnten sich auf Duke stürzen, "und es macht ihm nichts aus".Steve Sorensen, Vorsitzender des Rates von Cormorant, hatte Duke schon bei seiner ersten Wahl vereidigt. ( Quelle : spiegel Stand: 24.08.2016 ) Amerika - das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ;-)
Ackenheil Anwaltskanzlei | Kanzlei für Tierrecht / Hunderecht
Rechtsanwalt Ackenheil - Anwalt für Hunde, Bundesweite Rechtsberatung: ‪#‎Hundesteuer‬, ‪*Hundehaltungserlaubnis‬*, ‪#‎Hundehaltung‬, Erberkrankung, ‪#‎Hundekauf‬, ‪#‎Welpenkauf‬, ‪#‎Hundebiss‬, ‪*Hundezucht‬*, ‪#‎Wesenstest‬, Listenhunde, gefährlicher Hund, Recht rund um den Hund... Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Terminvergabe : 06136 - 762833 info@tierrecht-anwalt.de http://www.tierrecht-anwalt.de , http://www.der-tieranwalt.de
Photo

Post has shared content
HUNDESTEUER /Keine erhöhte Hundesteuer | Bullmastiff und Bordeauxdogge nicht automatisch gefährlich.KEINE ERHÖHTE HUNDESTEUER | Bullmastiff und Bordeauxdogge nicht aufgrund der Rasse "gefährlich"
Für Hunde, die als abstrakt gefährlich gelten, können in Schleswig Holstein die Gemeinden höhere Hundesteuern verlangen. Dagegen haben zwei Hundebesitzer geklagt und nun vom VG Schleswig Recht bekommen. In den Verfahren ging es um einen Hund der Hunderasse Bullmastiff und einem Hund der Hunderasse Bordeaux Dogge. Statt 75 bzw. 110 Euro Hundesteuer sollten die Hundebesitzer 400 bzw. 800 Euro Hundesteuer zahlen ( Steuersatz für Listenhunde bzw. von der Behörden als gefährlich eingestufte Hunde) . Ihre Gemeinden stufen die beiden Hunde automatisch als potenziell gefährlich ein und beriefen sich dabei auf Regelungen in anderen Bundesländern.Die Hundehalter hatten argumentiert, dass ihre Hunde individuell ungefährlich seien und alleine aufgrund der Rassenzugehörigkeit auch keine abstrakt erhöhte Gefährlichkeit festgestellt werden könne.Dafür müssten jedoch in jedem Fall konkrete tatsächliche Anhaltspunkte für eine abstrakte Gefährlichkeit vorliegen. Äußere Merkmale wie Größe und Gewicht seien nicht ausreichend, so die Richter.Mit den beiden Urteilen vom 15. Juli 2016 hat das Verwaltungsgericht festgestellt, dass es zwar grundsätzlich zulässig ist, wenn eine Gemeinde sich bei der Festsetzung erhöhter Hundesteuersätze auf Regelungen anderer Normgeber und deren Erkenntnisse stützt. Allerdings müssten in jedem Fall konkrete tatsächliche Anhaltspunkte für eine abstrakte Gefährlichkeit vorliegen, welche die „verhaltenslenkende“ Wirkung eines erhöhten Steuersatzes rechtfertigten. Diese könnten in den beiden entschiedenen Fällen nicht festgestellt werden. So ergäben sich etwa aus den Äußerungen der im Gesetzgebungsverfahren angehörten Sachverständigen in Nordrhein-Westfalen zur Einstufung des „Bullmastiff“ als potentiell gefährlicher Hund keine hinreichend tragfähigen tatsächlichen Erkenntnisse, die eine Ungleichbehandlung rechtfertigten. Ein Abstellen alleine auf äußere Merkmale (wie Größe und Gewicht) sei nicht ausreichend, eine Ungleichbehandlung gegenüber anderen vergleichbaren Hunderassen wie etwa Schäferhund oder Dogge zu rechtfertigen.Ackenheil Anwaltskanzlei | Kanzlei für Tierrecht / #Hunderecht
Rechtsanwalt Ackenheil - Anwalt für Hunde, Bundesweite Rechtsberatung: ‪#‎Hundesteuer‬, ‪#‎Hundehaltungserlaubnis‬, ‪#‎Hundehaltung‬, Erberkrankung, ‪#‎Hundekauf‬, ‪#‎Welpenkauf‬, ‪#‎Hundebiss‬, ‪#‎Hundezucht‬, ‪#‎Wesenstest‬, Listenhunde, gefährlicher Hund, Recht rund um den Hund... Kostenlose telefonische Ersteinschätzung Terminvergabe : 06136 - 76 28 33 ,  info@tierrecht-anwalt.de http://www.tierrecht-anwalt.de , http://www.der-tieranwalt.de
Photo

Post has shared content

Post has attachment
Anwalt für #Tierrecht | Anwalt für #Hunderecht - http://www.tierrecht-anwalt.de Ackenheil Anwaltskanzlei - Kanzlei für Tierrecht - bundesweit
Unsere 4-beinigen Mitarbeiter ;-)
Vorzimmerdamen, Mandantenbetreuer, Tierrechtsexperten, Experten für Hunderecht...
Unsere Schätze ...
Ackenheil Anwaltskanzlei - bundesweit
Anwalt für Tierrecht | Hunderecht | Pferderecht - Tierarzthaftung
Kostenlose Ersteinschätzung Terminvergabe 06136762833

Post has shared content

Post has attachment
Anwalt für Hunderecht - #Hundekauf #HUNDEBISS #WESENSTEST #MAULKORBZWANG , Recht rund um den Hund ..http://www.tierrecht-anwalt.de
UNSERE 4- BEINIGEN MITARBEIT ;-)

Hunderecht umfasst u.a.:
Hundekauf / Welpenkauf : Kaufvertrag Hund, Zuchtvertrag Zuchtmiete..
Erberkrankung, Beschaffenheitsmerkmale, zugesicherte Eigenschaften, etc.
Familienhund, Zuchthund ( Zuchttauglichkeit),
Kaufvertrag / Hundekauf ( Erstellung und Überprüfung von Verträgen)
Vertragsstrafe ( Deckvertrag, Zuchtverbot..)
Tierarzt | Tierarzthaftung ( Kunstfehler | Behandlungsfehler, Zurückbehaltungsrecht etc.)
Abwehr behördlicher Auflagen wie Leinenzwang, Maulkorbzwang usw.)
Einstufung gefährlicher Hund
Hundeangriff
Hundebiss
Haftung Hund (Tierhalterhaftung, Hundehalterhaftung)
„Kampfhund“
Listenhund
Auflagen für bestimmte Hunderassen ( Gefahrenhundeverordnung)
Verstoß gegen Leinenpflicht / Leinenzwang
Haltungserlaubnis Hund
Hundeführerschein
Wesenstest
Hundezucht ( VDH, Vereins-und Verbandsrecht)
Auflagen für die Hundezucht
Zuchtrecht ( Verträge: Deckvertrag, Zuchtvertrag etc.)
Haftung Hundeschulen
Haftung Hundetrainer
Erstellung und Überprüfung von Verträgen von Hundeschulen
( Haftungsausschluss, AGB etc.)
Hundesteuer ( erhöhte Hundesteuer)
Nachbarschaftsrecht
Mietrecht ( Mietvertrag, Hundehaltung etc.)
Auflagen bei der Hundehaltung
Hund in der Scheidung | Scheidungshund
Tierschutzrecht
Versicherungsrecht
Ansprüche gegenüber der Hundehaftpflicht ...Recht rund um den Hund..
Kostenlose Ersteinschätzung Terminvergabe 06136 76 28 33
http://www.tierrecht-anwalt.de info@tierrecht-anwalt.de
Photo
Wait while more posts are being loaded