Post has attachment
"Erfreue dich, Himmel" ( #Gotteslob 467 ö, alt: 259 ö): Das Lied aus dem Mittelalter wurde in den 1960ern von Maria Luise Thurmair nach Psalm 148 um die heutigen Strophen 2 - 5 ergänzt.

Post has attachment
"Nun jauchzt dem Herren, alle Welt" ( #Gotteslob 144 ö, alt: 474 ö): Das Einzugslied zählt zu den Klassikern  - sowohl im alten als auch im neuen Gotteslob.

Post has attachment
Etwas verspätet: "Wir glauben Gott im höchsten Thron" ( #Gotteslob 355 ö, alt: 276 ö mit anderer Melodie)

Post has attachment
"Ich lobe meinen Gott, der mich aus der Tiefe holt" ( #Gotteslob 383 ö): Das Lied erzählt uns von Gott der uns zum Leben erweckt, befreit, zum Handeln und Reden antreibt und unsere Trauer und Angst beendet.

Post has attachment
"Kommt, lasst uns unsern Gott und Herren preisen" ( #Gotteslob 786 #Würzburg , alt: 816). Das Lied der Woche zum diesjährigen Hochfest der Heiligsten Dreifaltigkeit ist besser unter seinem Refrain "Sei gelobt in Ewigkeit, Heiligste Dreifaltigkeit" bekannt.

Post has attachment
Mit der Melodie von "Kommt herbei, singt dem Herrn" ( #Gotteslob 140) erzählt "Komm Heilger Geist" ( #Gotteslob 784 #Würzburg , alt 963) vom Wirken des Heiligen Geistes.

Post has attachment
Als "Nachschlag" zu Christi Himmelfahrt: "Ihr Christen, hoch erfreuet euch!" ( #Gotteslob 339, alt: 229)

Post has attachment
Zum Fest Patrona Bavariae "Maria, Himmelskönigin" ( #Gotteslob 867 #Augsburg )

Post has attachment
"Wir wollen alle fröhlich sein" ( #Gotteslob 326 ö, alt: 223 ö): "In dieser österlichen Zeit, denn unser Heil hat Gott bereit"

Post has attachment
"Heil uns, Heil" ( #Gotteslob 777 #Würzburg , alt: 858 #Würzburg )
Wait while more posts are being loaded