Post has attachment
Hmmmm, wer hat schonmal einen abgelehnten Ausreiseantrag in einen genehmigten wandeln können? Eine gute Frage....
Add a comment...

Post has attachment
Schon gewusst?
"El Sexto" als Begriff in einer Mail oder SMS, und diese kommt nie an? Dabei hat das wirklich nichts mit Pornographie zu tun.....
Wer mehr erfahren will, einfach per Google übersetzen lassen wenn die Englisch-Kenntnisse nicht ausreichen. ;)
Add a comment...

Post has attachment
Auf zur Metro.....

naja, nicht ganz vielleicht. Je mehr von diesen Zentren entstehen, desto eher wird jeder einen satten Bauch haben.
Dank der starken Touristenströme in den letzten Jahren konnte das Embargo und die damit verbundenen Konsequenzen zumindest abgemildert werden.

Jetzt hofft die Regierung auf genug Kontinuität im Wirtschaftsbereich um flächendeckend Nahrung und Auswahl für alle zur Verfügung zu stellen.

Kuba-Vielflieger werden begeistert sein :)
Add a comment...

Post has attachment
In unserem Kubaforum sucht jemand eine helfende Hand bzgl eines Hündchens.... Nähe #Playa #Larga :)

Dies wäre der Link dazu, lieben Dank

https://www.kubaforum.eu/artikel/hundelieber-mensch-in-playa-larga-gesucht.12020/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
El Paquete erobert die Insel

Ihr wisst nicht was das ist?
Na gut das es hier einen lesenswerten Artikel dazu gibt ;)
Add a comment...

Post has attachment
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit.....

gelingt es den kubanischen Autoren die Zeichen der Zeit zu beschreiben?
Aufgrund Ihrer Eigenart zu schnüffeln, zu hinterfragen, aufzudecken und zu verdeutlichen sind Schriftsteller nahe am Volk.

Die Möglichkeit der Dialektik im Hinblick der verschiedensten privaten Ansichten der Kubaner zu sich, zu anderen und dem Staat eröffnet literarische Räume enmass.

Statt einseitige Lobeshymnen oder reine Schmähschriften zu verfassen kann so Kuba in das richtige Licht gerückt werden.

Im Großen und Ganzen, so vermuten wir, wird das Volk ebenso zufrieden und unzufrieden sein wie jedes andere auch auf der Welt. Der eine möchte Traditionalist, der andere konservativ, der nächste liberal sein.

Nur über eine Ansicht zu schreiben und dies als aussagekräftig für alle zu halten..... ist ein Wunsch der Gleichgesinnten und nicht die Wirklichkeit ;)
Add a comment...

Post has attachment
Für nahezu 1200 Euro geradezu ein Schnäppchen....

wenn es auf dem europäischen Markt wäre xD

Natürlich könnte man sich erneut darüber aufregen warum die Preise in keinerlei Verhältnis zum Verdienst der Kubaner steht, nur vergessen die ewigen Nörgler recht gerne was zu einem Produktionsprozeß alles dazugehört.

Will man auf Kuba etwas produzieren muss der Großteil zuerst mit dem Schiff nach Kuba verladen werden. Neben dem Einkauf der notwendigen Ressourcen nicht gerade der günstigste Transportweg.
Verladen zu den Fabriken, Montage, Energiekosten, Arbeitslöhne etc....

Einen elektrischen Roller sollte man sich mit ca 6 vollen Monatsgehältern leisten dürfen, das wären auf Kuba in etwa 120 bis 150 Euro.

Liebe Hobbyökonomen und selbsternannte Rechenrächer.....

würde dieses technische Gerät zu diesem "Real-Preis" produzierbar sein, wäre der westliche Markt komplett überschwemmt von chinesischen Billigrollern. Und was selbst die Chinesen nicht schaffen darf man von Kuba nicht verlangen ;)
Add a comment...

Post has attachment
Die Geschichte Kubas schreibt sich täglich neu....

wenn es nach den Plänen der Regierung geht... bald von selbst (unabhängiger) :)
Add a comment...

Post has attachment
SMS-Versand-Probleme aus dem Ausland heraus

Aktuell kann es zu Verzögerungen oder gar Totalausfällen beim SMS-Versand nach Kuba kommen.
Mehr Hintergrundinformationen dazu findet Ihr im angeschlossenen Link.

Sollten sich Änderungen ergeben oder der Versand über Cubacalls nicht möglich sein werden wir Euch umgehend erneut informieren.

Liebe Grüße,
Euer
Cubacalls-Team
Add a comment...

Post has attachment
Es wird fleißig gewerkelt in Baracoa....

die Schäden waren verheerend, viel zuviele Häuser im Leichtbaustil und die Verwüstung war komplett.
Nachdem viele Familien obdachlos geworden sind entsteht ein Neubau nach dem anderen. Mit etwas Hilfe finanziell besser situierter Länder könnte man gleich das Projekt Betonbau starten....
Immerhin wird Kuba (wie auch Haiti) regelmäßig von Orkanen heimgesucht und das Ausmaß der zu erwartenden Schäden wäre zukünftig bei weitem geringer.

Was des einen Überfluß.... ist des anderen Not.
Wie (hoffentlich) alle anderen macht aus dieser jeder das Beste daraus
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded