Post has attachment
Diesmal meine Lieben kochen wir würzige Neukartoffeln mit Kichererbsen, Datteln, Tamarinde, Joghurt und frischem Koriander.
Überraschend für mich war wie lange die Gewürze mitgeröstet werden. Das Rezept hat aber Hand und Fuß! Die Dattel-Tamarindenmischung sorgt für ein ausgewogenes Spiel aus Süss und Sauer. (Das ist übrigens das um und auf bei sehr vielen Speisen.)

Man kann diese Speise sowohl als würzig-scharfes Hauptgericht reichen als auch als Beilage. Anbieten würde es sich zu kurz gebratenem Hühnerfilet oder auch Lammkotelettes.
Die Joghurt und das Koriandergrün zum Schluß geben den erfrischenden Kick!

Viel Freude beim Nachkochen.

Für die Dattelpaste:
35g Medjoul Datteln
1 TL Tamarindenpaste
50 ml Wasser

Für die Gewürzmischung:
1/2 TL Kreuzkümmel ganz
1/2 TL Pfeffer schwarz ganz
1/2 TL gemahlener Ingwer

300g Neukartoffeln klein in der Schale bio gekocht (Wenn nicht bio dann nach dem Kochen schälen)
20g Butter
1 Stück Piripiri frisch (oder ander Chilishote mittlerer Schärfe)
200g Kichererbsen gekocht
1 kleiner Zwiebel
Saft von einer halben Zitrone
3 gute Prisen Salz nach persönlichem Geschmack

100g Naturjoghurt
1 kleiner Bund Koriandergrün

Datteln und Tamarindenpaste anmörsern und nach und nach mit dem Wasser auf eine dickflüssige bringen.
Kreuzkümmel und Pfefferkörner kurz trocken rösten, fein mörsern und mit dem Ingwerpulver mischen.
Eine Bratpfanne erhitzen die Butter darin zergehen lassen, die Gewürze und den Chili dazugeben kurz durchschwenken und die angedrückten Neukartoffeln dazugeben. Salzen, gut durchrösten bis die Kartoffeln schön braun gefärbt sind.
Zwiebel und Kichererbsen dazugeben nochmal rösten bis die Erbsen heiß sind, Zitrone darüberpressen und sofort - ohne nochmal umzurühren - anrichten. Dadurch bleibt der Zitronengeschmack unverfälscht frisch. Korianderblätter und Joghurt drüber und fertig sind die würzigen Neukartoffeln von Curymehome.

Liebe Grüße, bis bald euer Curry me Home Team

https://youtu.be/E5X2NayHlpo
Add a comment...

Post has attachment
Frischer Blattspinat mit Kaki, Dattelsirup, Pistazien und Joghurt. Schnell gekocht! (1 Portion)

Zutaten:
125 g Spinat
1 kleiner Zwiebel
250 g Joghurt
2 Knoblauchzehen
Eine halbe Kaki
2 EL Dattelsirup für die Sauce
1 EL Dattelsirup für die Garnitur
2 EL Pistaziencurry von Curry me Home
(Oder ein anderes beliebiges gelbes Currypulver oder Paste)
5 Kirschtomaten halbiert
Salz, Pfeffer, Muskatnuss gemahlen

Wichtig bei diesem Rezept ist es den Spinat nicht kaputt zu kochen. Einfach nur so lange garen dass er ein wenig eingeht. Einige der Spinatblätter können ruhig noch "roh" bleiben. Die Sauce sollte also bevor man den Spinat dazugibt schon einreduziert und abgeschmeckt sein so dass man sich danach ganz auf den dazugegebenen Spinat konzentrieren kann.

Eine angenehm leichte und gesunde Speise mit erfrischenden Zutaten und der nötigen currytypischen Note. Viel Spaß beim Kochen!

https://youtu.be/0jxFFU_9IAA
Add a comment...

Post has attachment
In diesem Video haben wir eine feine Gewürzmischung für blumige Curries gemischt. Sternanis, Zimt und Nelken dominieren.

Gewürzmischungen herzustellen ist ein Spiel! Mische deine eigenen Gewürze dazu, mache die Mischung scharf oder gib noch Blüten dazu. Hier ist alles erlaubt und man kann nichts falsch machen. Für alle die es ganz genau wissen wollen haben wir einen Curry-Workshop wo jeder seine eigene Mischung herstellen kann. Ein Workshopvideo findest du unter: https://currymehome.myshopify.com/collections/workshop-termine/products/my-curry

Viel Spaß beim Spielen!
https://youtu.be/ZnyqJCsBF0w
Add a comment...

Post has attachment
Süßkartoffelcurry süß-sauer-scharf!
Ein tolles Rezept für alle die gerne scharf essen. Die eigens hergestellte frische Gewürzmischung setzt dieser Speise die Krone auf. Sternanis, Zimt und mehr...
Während dem Kochen wird kein Deckel verwendet um die Flüssigkeit nach und nach zu reduzieren und so die Konsistenz und die Geschmacksintensität zu steuern. Die Kartoffeln färben sich nach dem Schälen nicht braun, das erleichtert die Vorbereitungen. Sind die Kartoffeln einmal gar werden sie recht schnell sehr weich daher sollten sie unmittelbar angerichtet werden. Dazu passt wie immer Reis, Couscous oder einfach ein Fladenbrot. Die Joghurt obenauf harmoniert schön mit der Schärfe.
Viel Spass beim nachkochen!
https://youtu.be/CAA6GHNjlh4
Add a comment...

Post has attachment
Schwarzwurzel schmeckt ausgezeichnet ist aber dennoch etwas in Vergessenheit geraten. Möglicher Weise weil sie durch Oxidation nach dem Schälen sehr schnell braun wird und bei der Verarbeitung Handschuhe von Vorteil sind weil der austretende Milchsaft ziemlich pickig ist. Daher legt man die Wurzeln nach dem Schälen und Schneiden entweder in Wasser mit etwas Milch und Zitrone ein um die Verfärbung zu verhindern. Oder man gibt sie einfach sofort ins kochende Wasser dann passiert auch nix.

Schwarzwurzeln gehören zum Wintergemüse und sind auf den Wiener Märkten nach meiner Erfahrung meist zu kriegen.

Sie ist ein Vitamin E Spender und soll jung halten... Glücklich macht sie auf jeden Fall wenn ein gelungenes Curry am Tisch steht:-)

Eine aufmerksame Kochvideoschauerin hat mich gebeten auch Angaben über die Menge der verwendeten Gewürze zu machen und das Rezept länger einzublenden. Das mache ich jetzt indem ich das Rezept auch hier in den Blog schreibe. Als gelernter Koch und Konditor verwende ich selbst meist keine detailierten Mengenangaben sondern koche nach Gefühl, ich werde mich aber bemühen es künftig ein bischen genauer zu halten. Konditoren nehmen es mit Rezepten übrigens viel genauer aber "Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust";-)

Vielen Dank für den Tipp ich freue mich über eure Beiträge!!! schreibt mir wie es euch geschmeckt hat.

350 g Hühnerfilet
200 g Schwarzwurzel ungeschält roh
180 g Zwiebel
3 Knoblauchzehen
400 ml Kokosmilch
150 g Mangold
20 g Ingwer geschält und fein geschnitten
1 Chilischote mittlerer Schärfe
2 Zimtstangen
2-3 El Lemoncurrypulver
1 Tl Koriandersamen
1 El Tamarindenpaste
1 Stück langer Pfeffer
Salz, Berberitzen, Koriandergrün

Die verwendeten Gewürze könnt ihr natürlich auch über unseren Shop beziehen und jetzt neuerdings auch die Tamarindenpaste. Viel Spaß beim Nachkochen...
https://youtu.be/5DhDvvts-w0
Add a comment...

Post has attachment
Eingelegte Zitrone leicht gemacht. Verzauber dein Curry!
https://youtu.be/fI_SR5BcEJE
Add a comment...

Post has attachment
Persische Suppe mit Linsen, Kichererbsen, Kreuzkümmel und Minze.
Dieses und viele weitere tolle Rezepte findest du
im Kochbuch "Mittendrin". Das gleichnamige Restaurant dient als Arbeitsstelle für Menschen mit unterschiedlichen Schicksalsschlägen. Der Erlös aus dem Verkauf dieses Buches sowie aus einem Restaurantbesuch kommt diesen Menschen zugute! Und dort wird richtig genial gekocht!

Mittendrin, Währingerstraße 19 im 9. Bezirk in Wien
Tel.: 0043 1 2350772-14
lokal-mittendrin@vinzirast.at

Montag-Freitag 10-24 h
Samstag 18-24 h

Das Buch gibt es bei uns in der Rasumofskygasse 34, nur 5 Schritte vom Rochusmarkt im 3. Bezirk gleich bei der gleichnamigen U3 Station.
https://youtu.be/-WQ8jEQt3Jw
Add a comment...

Post has attachment
Hier unser Video zum Nachkochen! Ein köstliches Mango-Kürbiscurry mit Kokosmilch, Tamarinde, Limette und mehr...
Viel Spaß!
https://youtu.be/XaQ-IUuyqCU
Add a comment...

Post has attachment
Sei Du die Inderin/der Inder! In unseren Workshops mixt und mörserst du dir dein eigenes Currypulver oder deine perfekte Pfeffermischung. Du kannst es fertig etikettiert mit nach Hause nehmen. Es ist genügend Zeit zu spielen und Varianten auszuprobieren!

Dazu gibt es einen feinen Aperitif, eine Verkostung viele Hintergrundinformationen und eine kleine Überraschung!

Dauer ca. 2 Std. Pro Teilnehmer € 45,-

Unsere Workshops finden in der Rasumofskygasse 34 im 3. Bezirk, gleich neben dem Rochusmarkt statt.

www.currymehome.at

https://youtu.be/KqAOsJsP5U4
Add a comment...

Post has attachment
Juhu! Diemal gibt es Rindsragout mit frischen Quitten gewürzt mit Ras el Hanout und Kreuzkümmel.
Alle Gewürze und auch das dazugehörige Buch könnt ihr natürlich direkt bei uns im Shop in Wien in der Rasumofskygasse 34 (Rochusmarkt, U3) oder über unseren Webshop www.currymhome.at beziehen.
Viel Spass beim Nachkochen!!!
https://youtu.be/weJl300cr_M
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded