Post has attachment
Hintersee zur Mittagszeit

Fragt nicht, wie lange es gedauert hat, bis ich den Ruderer und die Ente so dirigiert hatte, wie ich mir das vorgestellt hatte.

Vor allem die Ente fiel durch eine bemerkenswerte Ignoranz gegenüber meinen Kommandos auf!

Naja, am Ente (Höhö) passte alles, und ich konnte endlich abdrücken.

So, ich geh jetzt Mittag vorbereiten. Es gibt Geflügel 😁

#alps #mountainlake #bavaria
Photo

Post has attachment
Schauen wir doch mal über den Canon Tellerrand...

#justcurious
Photo

Post has attachment
Kreuzgang der Kathedrale Saint-Sauveur in Aix-en-Provence

Ein absolutes Postkartenmotiv und ein Must-See beim Stadtbummel!

Mit einem ganz lieben Gruß an +Anthony Million ;)

Höhere Auflösung gibt's hier:

[https://500px.com/photo/230228351/saint-sauveur-by-nico-kaiser]

Habt einen wunderschönen Sonntagabend! Und einen schönen Brückentag noch dazu! ;)

#hqsparchitecture #cathedral #roman #church

© MUXPIX by Nico Kaiser | www.muxpix.de

Get in touch and follow me on:
Website: https://muxpix.de
Instagram: instagram.com/muxpix/
Google+: plus.google.com/+NicoKaiser
Facebook: facebook.com/muxpix 500px: https://500px.com/kaisernico
Photo

Post has attachment
Simba

Stacherhof / Gsieser Tal / Südtirol

Gerade sagte uns unsere Wirtin noch, die Katze liesse sich nicht gut bzw. gern fotografieren... da passierte das hier...

#pussycat #cats #schnappschuss #hqspanimals
Photo

Post has attachment
Salin d’Aigues-Mortes / Provence / France

Für dieses Bild wäre ich fast draufgegangen! Aber das nur nebenbei. In den Salinen der Carmargue wird (Überraschung!) Salz aus Meerwasser gewonnen. Die Becken, in denen das geschieht, sind teilweise riesig und das Wasser darin hat eine wunderbare rote, fast schon pinke, Färbung. Es sieht also auch am Tag schon beeindruckend aus. Kurz vor Sonnenuntergang lieferte dieses spiegelglatte Wasser zusammen mit dem wunderbaren Farbverlauf am Himmel jedoch ein so schönes Licht, dass ich da unbedingt ganz nah ran wollte.

Das Problem war nur, dass zwischen der Straße und dem Wasser noch ein Graben und ein ziemlich unansehnlicher Erdwall waren. Da wollte ich drüber. Also habe ich die Ausrüstung geschnappt, das Auto mit der Familie drin und Warnblinker an am Straßenrand abgestellt und bin los. Die Mückenschwärme waren gar nicht mal das Problem. Die schienen mir noch ziemlich frisch geschlüpft und gar nicht richtig in Stechlaune zu sein, aber über den blöden Graben mit sehr trüben, brackigen Wasser habe ich keinen Weg gefunden. Also dachte ich mir, dann eben durch!

Der Graben war etwa 3m breit und das Wasser nur etwa 10-20cm tief. Doch gleich nach dem ersten Schritt versackte ich bis zu den Knien im erstaunlich nachgiebigen Schlamm! Gottseidank konnte ich mich schnell berappeln und auch schnell wieder befreien. Der Kamera ist nix passiert, nur die Beine (und Hose) waren komplett schwarz von der (übelriechenden) Pampe. Nach dem Schreck versuchte ich dann panisch, das schwarze Zeug abzuwaschen. Aber wasch mal Schlamm mit Brühe ab! Wenn ich da noch tiefen eingesunken wäre, keiner hätte mich von der Straße aus gesehen...

Das Bild habe ich dann schließlich mit Tele über den Erdwall hinweg gemacht (was muss, das muss). Danach bin ich schnell zum Auto geflitzt und habe versucht, den Sitz und die restlichen Klamotten mit nem Handtuch zu schützen. Ich muss vermutlich nicht erwähnen, dass ich mir auf dem Sprint zurück noch den Fuß verknackst habe, oder?

Jedenfalls, denkt lieber 2x nach, bevor ihr mit der teuren Ausrüstung auf zweifelhafte Klettertouren geht! ;)

Habt ihr euch schon mal in Gefahr begeben, für ein gutes Bild? Dann bin ich gespannt auf die Geschichte!

#gefahrensucher #provence #travel #hqsplandscape
Photo

Post has attachment
Wunderschöne Tiere, die neuen Schneeeulen in der Polarwelt im Tierpark Hellabrunn, oder?

Faszinierend ist auch, wie weit so eine Eule den Kopf nach hinten drehen kann! Muss sie aber auch, sie kann die Augen nämlich nicht bewegen.

#thelook #eyecontact #hqspanimals
Photo

Post has attachment
if life gives you a frame...

take a picture! ;)

higer resolution here: https://500px.com/photo/227786721/got-framed-by-nico-kaiser

Get in touch:
Website: https://muxpix.de
Instagram: instagram.com/muxpix/
Google+: plus.google.com/+NicoKaiser
Facebook: facebook.com/muxpix 500px: https://500px.com/kaisernico
Photo

Post has attachment
"Grande Chapelle" / Palais des Papes / Avignon

Während unseres Urlaubes in der Provence stand natürlich auch ein Besuch in Avignon auf dem Programm. Und wenn man schon mal da ist, schaut man sich natürlich auch den Papstpalast an. Das hier ist ein Bild aus der großen Kapelle. Was ich immer mal wieder gern mache, ist, solche natürlichen Lichtspots für Portraits zu nutzen. Hier sehen wir meine kleine begnadete Tänzerin in ihrem Element ;)

Bei solchen Bildern liegt die Schwierigkeit meistens darin, dass die Fenster nicht hoffnungslos überlicht werden. Ich glaube, in diesem Fall habe ich die Belichtungsmessung einfach auf "Spot" umgestellt. Durch das relativ helle Licht im Zentrum versucht die Kamera dann nicht, die dunkle Umgebung heller als nötig abzubilden.

#urlaub #provence #travel #france

Get in touch:
Website: https://muxpix.de
Instagram: instagram.com/muxpix/
Google+: plus.google.com/+NicoKaiser
Facebook: facebook.com/muxpix
Photo

Post has attachment
So sieht "Morgenluft wittern" übrigens in echt aus ;)

Kurz nach dem Sonnenaufgang am schönen Hintersee zusammen mit +Ralf Richtsteiger​​ und +Michael Schubert​​

Neben dem allseits bekannten Hintersee-Motiv mit dem kleinen baumbewachsenen Inseln gibt es noch viele, viele andere wirklich schöne Perspektiven auf den See. Nicht umsonst hat er in der "guten alten Zeit" schon viele Maler inspiriert. Naja und heute, geben sich eben die Fotografen die Stative in die Hand ;)

#bavaria #takeadeepbreath #morning #hqsplandscape
Photo

Post has attachment
Das Radom in Raisting

Dieses seltsame Gebilde ist ein technisches Denkmal und ziemlich interessant. Es handelt sich um eine 25m Parabolantenne unter eine kuppelförmigen Traglufthülle 49m Durchmesser.

Erbaut und genutzt wurde es in den 60er Jahren von der Bundespost für Telekommunikation und Fernsehübertragungen. Unter anderem wurde darüber die Mondlandung 69 und die olympischen Sommerspiele von München 72 übertragen.

Heute ist die (funktionstüchtige) Anlage ein Denkmal, welches ich im Rahmen eines VHS Fotoworkshops besuchen durfte.

Der kleine Kasten am rechten hinteren Bildrand, hinter dem perspektivbedingt arg verbogenen Fahrstuhlschacht, ist auch etwas ganz besonderes. Es handelt sich um einen "Normwandler". Hier wurde das amerikanische TV Signal im NTSC Format in das deutsche PAL Format gewandelt. Wir wurde das gemacht? Ziemlich pragmatisch. Das ankommende Signal wurde durch eine Braunsche Röhre auf eine kleine Mattscheibe projeziert und dann von einer deutschen Kamera, die direkt davor platziert wer, abgefilmt. Also ganz offizielle Videopiraterie eigentlich ;)

Wenn man vor sowas steht und sich überlegt, das genau durch diese kleine Gerät mal das Fernsehsignal lief, dass ein Großteil aller damaligen deutschen Geräte live gesehen hat... Cool!

Das Fotografieren im Radom fühlt sich an, als stünde man in einer riesigen Softbox. Durch die transparente Hülle hat man Licht von allen Seiten.

Hier sehen wir übrigens ein Vertorama aus ca. 5 Aufnahmen im Querformat übereinander. Der Blickwinkel reicht also von schräg nach unten auf den Fußboden bis senkrecht nach oben an die Decke. Daraus habe ich dann ein Panorama erstellt. Das sieht dann erstmal aus, wie eine Fischaugenaufnahme mit ganz stark verformten Linien. Das könnte man jetzt korrigieren, z.B. über die "adaptive Weitwinkelkorrektur" in Photoshop, aber ich habe es hier Mal so gelassen, weil die Rundungen irgendwie so schön zur Kuppelform passen.

Funfact: Die Hülle stammt von der gleichen Firma wie die der Allianz Arena. Kein Wunder, dass mir das Gebäude so gefallen hat ;)

#kuppel #history #architecture #radom #hqsparchtecture
Photo
Wait while more posts are being loaded