Post has attachment
Mehr als einer von vier Beschäftigten unter 35 Jahren arbeitet in Deutschland nicht in einem regulären Vollzeitjob. Laut einer Umfrage im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) sind es 27,9 Prozent, die "atypisch" beschäftigt sind. Gemeint sind damit befristete oder Teilzeit-Jobs, Zeitarbeit und/oder Minijobs. So ist keine Lebensplanung möglich! #Dasmussdrinsein

Post has attachment
Wie hoch muss eine soziale Mindestsicherung sein?
Wie hoch muss eine Mindestsicherung sein, die vor Armut schützt und gesellschaftliche Teilhabe sichert? In fünf Minuten stellen wir verschiedene Verfahren vor, wie man die angemessene Höhe berechnen kann. Katja Kipping
Du willst auch etwas verändern? Dann mach bei unserer Kampagne mit #Dasmussdrinsein: http://www.die-linke.de/kampagne/aktionen/sanktionsfreie-mindestsicherung-statt-hartz-iv-dezember-2015/

Post has attachment
Aktion vor dem Jobcenter Rudi-Dutschke-Straße in Berlin mit Katja Kipping, Bernd Riexinger und Klaus Lederer +DIE LINKE. Berlin.
#Mindestsicherung ohne #Sanktionen statt #HartzIV.
#Dasmussdrinsein www.das-muss-drin-sein.de
Photo
Photo
30.11.15
2 Photos - View album

Post has attachment
Mindestsicherung ohne Sanktionen statt Hartz IV!
Ab dem 1. Dezember starten wir in die nächste Aktionsphase im Rahmen der Kampagne »Das muss drin sein.« Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen wollen wir über die menschenunwürdige Sanktions-Praxis informieren und Alternativen aufzeigen. Zum Auftakt stehen die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger am Montag, den 30. November von 10 bis 11 Uhr am Jobcenter in der Rudi-Dutschke-Straße in Berlin Rede und Antwort – und Kaffee gibt es auch! www.das-muss-drin-sein.de #Dasmussdrinsein  
Photo

Post has attachment
Neun von zehn wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben einen Zeitvertrag, über die Hälfte der Zeitverträge hat eine Laufzeit von unter einem Jahr. Die Bundesregierung hat dazu vor kurzem einen Gesetzesvorschlag für ein neues Befristungsrecht (»Wissenschaftszeitvertragsgesetz«) vorgelegt. Doch die grundsätzlichen Probleme der Beschäftigten werden damit nicht behoben. Dem Befristungsunwesen wird dadurch immer noch kein Riegel vorgeschoben
In dieser Woche macht die Gewerkschaft GEW eine Aktionswoche an Hochschulen und Forschungseinrichtungen, um Druck für weitere Verbesserungen zu machen. 
Wir unterstützen sie dabei und fordern. »Befristung und Leiharbeit stoppen!«
Infos dazu findet ihr hier:
http://www.gew.de/traumjob/
http://www.die-linke.de/kampagne/aktionen/befristung-und-leiharbeit-stoppen-september-2015/
Photo

Post has attachment
Junge Hartz-IV-Empfänger werden auch weiterhin mit besonders scharfen Sanktionen bestraft. Arbeitsministerin Nahles ist offensichtlich vor der CSU eingeknickt, die jüngere Hartz-IV-Empfänger pauschal als „Drückeberger“ abstempelt und an deren schärferer Drangsalierung festhält. 

Dazu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: „Die LINKE hält die Sanktionen für juristisch und politisch falsch. Denn es gilt: Grundrechte kürzt man nicht. Der ohnehin zu niedrig angesetzte Hartz IV-Regelsatz kann um zehn, dreißig oder sechzig Prozent gekürzt und sogar ganz gestrichen werden.“
http://www.die-linke.de/nc/presse/presseerklaerungen/detail/zurueck/aktuell/artikel/arbeitsministerin-nahles-knickt-ein-keine-entschaerfung-von-hartz-iv-sanktionen-fuer-junge-mensche/
Photo

Post has attachment
Deine Stimme gegen #Befristung   und #Leiharbeit  
Was ist für Dich gute Arbeit? Was muss sich ändern, damit Du in eine sichere Zukunft blickst?
Sag uns Deine Meinung und poste ein Fotostatement zum Welttag der menschenwürdigen Arbeit #WFMA #TagfürguteArbeit  
DIE LINKE macht Druck gegen die Schönwetterpolitik der Bundesregierung. Wir wollen wirkliche Perspektiven für alle Menschen statt Kettenbefristungen und unsichere Arbeit. #Dasmussdrinsein   https://www.die-linke.de/nc/aufruf-befristung-und-leiharbeit-stoppen/
Photo
Wait while more posts are being loaded