Profile cover photo
Profile photo
Hans-Jörg Nieder
About
Posts

Post has attachment
Wir haben ja schon mal ein Video veröffentlicht, dass die industrielle Matratzeproduktion dokumentiert.
Heute mal die andere Seite. Ein fleissiger Matratzenhersteller in Marrakesh bei der Arbeit.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
was ist denn eigentlich diese Punktelastizität???

sie sorgt dafür, dass das Weinglas nicht umfällt.

Aber viel wichtiger ist, dass punktelastische Matratzen Haltungsschäden vorbeugen. Unser Artikel erklärt diese sehr positive Eigenschaft.

Add a comment...

Post has attachment
Sie galten eine Zeit lang als die Dinosaurier unter den Matratzen. Das Ende der Federkernmatratze war nur eine Frage der Zeit, nachdem Kaltschaum-, Viscoschaum- oder Latexmatratzen immer mehr an Beliebtheit gewannen.
Die Realität heute zeigt aber, dass es in diesem Bereich eine Entwicklung gegeben hat und moderne Produkte diesem Segment frischen Auftrieb verschafft hat.
Ein guter Grund, dass wir uns die Taschenfederkernmatratze einmal näher anzuschauen wollen.
Diese Matratzenart besteht ähnlich einer Federkernmatratze aus vielen kleinen Metallfedern. Um nun aber eine höhere Punktelastizität zu erreichen, sind diese in kleine Taschen eingenäht, die miteinander verbunden sind. Dadurch ähnelt der Liegekomfort einer Taschenfederkernmatratze dem einer Kaltschaummatratze. Nicht die gesamte Oberfläche der Matratze gibt bei Belastung nach, sondern nur die Stellen, an denen Druck ausgeübt wird. Man nennt dieses Verhalten Punktelastizität, die im Gegensatz zur Flächenelastizität durch den Körper als wesentlich komfortabler wahrgenommen wird. Dadurch hat die Federkernmatratze den großen Vorsprung der Schaummatratzen nahezu ausgleichen können.
Doch das ist dieser belastbaren Matratzenvariante nicht genug. Während die Kaltschaummatratzen Wärme speichern und diese auch benötigen, um ihr volles Potenzial zu entfalten, bietet die Federkernmatratze eine extrem gute Klimaregulierung. Dank des offenen Kerns verfügt diese Matratze immer über eine perfekte Belüftung, ist sicher vor Schimmelbefall und bietet dem Schläfer das empfohlene angenehme Bettklima.
Moderne Taschenfederkernmatratzen sind in mehreren Härtegraden verfügbar und könne so sehr genau auf die Statur und die Bedürfnisse des Nutzers abgestimmt werden. Der abnehmbare Bezug und eine mögliche Einteilung der Matratzenoberfläche in die verschiedenen Körperzonen macht die Taschenfederkernmatratze nun zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für die Kaltschaummatratze.
In unserem Onlineshop

https://www.feine-matratzen.de/taschenfederkernmatratzen/

findet ihr eine sorgfältig erstellte Auswahl an Taschenfederkernmatratzen zu echten Freundschaftspreisen
Add a comment...

Post has attachment
Elektrische Lattenroste machen das Leben gleich viel angenehmer.Ein tolles Produkt von BENNINGER SELECT. http://buff.ly/2fe9jfl
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wir haben uns dafür interessiert, wie man woanders schläft.

Heute: Amerika

Amerika. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Ein Land in dem alles größer ist, weiter, besser. Ein Land mit Städten die niemals schlafen. Möchte man zumindest meinen. Doch auch die Amerikaner müssen wie alle anderen Menschen auch irgendwann einmal Schlafen. Und genau hier setzten wir an und fragen uns: Wie sieht es in amerikanischen Schlafzimmern aus?

Das Erste woran man denkt sobald man sich ein amerikanisches Schlafzimmer vorstellt ist das berühmte Boxspringbett. Typisch amerikanisch eben. Große Autos, große Häuser, große Mahlzeiten. Da liegt es nah das auch das durchschnittliche Bett eines Amerikaners GRÖßER sein muss. Betrachten wir dieses sogenannte Bett doch mal genauer. Ursprünglich kommt das Boxspringbett aus Amerika. Daher lässt sich auch der Name mit Englisch ins Deutsche übersetzten. Box = Kasten, Spring = Feder, also quasi ein >>Kasten mit Federn<<. Dieses Bett findet sich in den meisten amerikanischen Schlafzimmern wieder. Von Hawaii bis New York, von Dallas bis Chicago. Mittlerweile hat das Boxspringbett auch in Übersee seinen Siegeszug begonnen. Doch ist dieses Bett wirklich die Erfüllung des amerikanischen Traums? Wir haben nachgehakt und folgende Vor-und Nachteile aufgestellt:

Vorteile:
- Durch die mehrschichtige Federung passt sich das Boxspringbett besonders gut an Bewegungen und Liegepositionen an und ist dadurch besonders bequem und rückenschonend.
- Die gute Belüftung, die durch die Federkerne zustande kommt.
- Die gute Isolierung. Durch die doppelte Matratze ist das Bett nach unten hin gut gedämmt und es ist im Winter kuschelig warm.

Nachteile:
- Die Lebensdauer liegt nur bei 10-15 Jahren. Das ist deutlich geringer als bei Betten mit Lattenrost.
- Der Preis. Ein gutes Boxspringbett beginnt bei 2000 Euro. Natürlich gibt es auch hier günstigere Varianten aber auch diese beginnen erst bei 500 Euro.

Für die meisten Amerikaner ist die klassische Variante des Boxspringbettes natürlich die Erfüllung ihres Amerikanischen (Schlaf-)Traums. info@matratztiiiiJedoch ist die klassische Variante nicht die einzige. Die Auswahl an Betten ist in Amerika schier gigantisch. Twin or Singelbed, Extra Long Twins oder X Long Twins, Queen und King usw. sind nur ein paar der verfügbaren Größen. Diese Größen sind auch notwendig wenn man bedenkt das sich viele Amerikaner das Bett nicht nur mit dem Ehepartner teilen sondern auch mit ihren Haustieren. Wer glaubt das wäre schon das Ende des U.S. Betten-Wahnsinns hat sich getäuscht. Im Durchschnitt finden sich in einem amerikanischen Bett 5 Kopfkissen. Zum Vergleich: in deutschen Betten sind es im Durchschnitt 2.
Schon irgendwie verrückt diese Amis. Größer, Breiter, Besser scheint hier das Motto der amerikanischen Schlafpolitik zu lauten. Uns soll es nicht stören.
Wir sagen gerne Good Night and Sleep Tide.

Wenn Sie Boxspringfeeling geniessen möchten, können wir Ihnen eine preiswerte Alternative anbieten:

https://www.feine-matratzen.de/boxspringmatratzen/boxspringmatratze-terra-med-box-h2-h3-doppelfederkernmatratze-33cm-hoch

Photo
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Ein Blick in die industrielle Matratzenproduktion
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded