Profile

Cover photo
Ardian S
161 followers|801,522 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

Ardian S

Shared publicly  - 
 
Omar al Mukhtar, der Anführer der Widerstandskämpfer in Libyen, kämpfte von 1911-1931 gegen die italienischen Besatzer. Er war 70 Jahre alt, als er im Kampf verwundet und gefangen genommen wurde.

Folgender Dialog ereignete sich vor dem italienischen Gericht:

Richter: Hast du die italienische Regierung bekämpft?

Omar: ja

Richter: Hast du auch andere dazu aufgerufen, sich am Kampf zu beteiligen?

Omar: ja

Richter: Bist du dir der Strafe bewusst, die dich erwartet für das, was du getan hast?

Omar: ja

Richter: wie lange hast du gegen die italienische Regierung gekämpft?

Omar: 20 Jahre

Richter: bereust du, was du getan hast?

Omar: Nein

Richter: ist dir klar, dass du dafür hingerichtet wirst?

Omar: Ja

Der Richter merkte an:

- Es schmerzt mich, dich so enden zu sehen.

Omar erwiderte auf diese Worte:

- Im Gegenteil, es ist das großartigste Ende meines Lebens

Richter: Alles, was wir von dir verlangen, ist dass du ein Schreiben an deine Leute verfasst, in dem du sie dazu aufforderst, den Kampf gegen die Italiener einzustellen

Omar: dieser Finger, der mehrmals täglich bezeugt, dass es keinen Gott außer Allah gibt und dass Muhammed sein Gesandter ist, ist nicht in der Lage, ein solches Schreiben zu verfassen.
Wir werden uns niemals ergeben. Wir siegen oder wir sterben
 ·  Translate
5
Amatul Hafiz's profile photoArdian S's profile photoSafiya X DasOriginal's profile photo
4 comments
 
Ich kenne die ganze Geschichte nicht aber ich frage mich welchen Nutzen die Menschheit davon hatte?
 ·  Translate
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
3
1
Amatul Hafiz's profile photo
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
 
 
بسم الله الرحمن الرحيم

BISMILLAHIRRAHMANIRRAHIM

13 Lebensmittel, die Prophet Muhammad (sas) empfiehlt

Ich fand die folgenden Empfehlungen unseres geliebten
Propheten (s.) sehr interessant, wollte sie euch nicht vorenthalten und habe sie deshalb schnell übersetzt. Insha'Allah wird es hilfreich sein.

1. Gerste:
Gut gegen Fieber in Form einer Suppe.

2. Datteln:

Der Prophet (s.) sagte, dass ein Haus ohne Datteln wie ein Haus ohne Essen ist. Sie sollten auch zum Zeitpunkt der Geburt gegessen werden.

3. Feigen:
Die Feige ist eine Frucht aus dem Paradies und ein Heilmittel gegen Hämorrhoiden.

4. Trauben:

Der Prophet (s.) liebte Trauben - sie reinigen das Blut, bringen Kraft und Gesundheit, stärken die Nieren und säubern die Gedärme.

5. Honig:

Gilt als bestes Mittel gegen Durchfall, wenn er mit heißem Wasser vermischt wird. Honig wird appetitanregend genutzt, er stärkt denmMagen und beseitigt Trägheit. Es wird sehr empfohlen, Honig am Morgen in warmem Wasser zu sich zu nehmen.

6. Melone:

Der Prophet (s.) sagte: "Eure Frauen, die schwanger sind, und Wassermelonen essen, werden besonders imstande sein, Nachkommen zu bekommen [...]."

7. Milch:

Der Prophet (s.) sagte, dass Milch die Hitze aus dem Herzen
wischt (entfernt), so wie die Finger den Schweiß von der Stirn
abwischen. Sie stärkt den Rücken, verbessert die Hirnleistung,
verbessert das Sehvermögen und lässt Vergesslichkeit verschwinden.

8. Pilze:

Der Prophet (s.) sagte, dass Pilze ein gutes Heilmittel für die Augen sind. Sie verhindern auch Lähmung.

9. Olivenöl:

Damit lassen sich Haut und Haar exzellent behandeln, es
verzögert den Alterungsprozess und behandelt Entzündungen im Magen.

10. Granatapfel:

Der Prophet (s.) sagte, dass Granatäpfel vom Teufel und schlechten Sehnsüchten für 40 Tage fernhalten.

11. Essig:

Der Prophet (s.) aß Essig stets zusammen mit Olivenöl.

12. Wasser:

Der Prophet (s.) sagte, dass das beste Getränk dieser Welt das Wasser ist. Wenn du durstig bist, trinke es in kleinen Schlückchen und schlinge es nicht herunter. Das Hinunterschlingen kann Leberkrankheiten hervorrufen.

13. Schwarzkümmel - Viele Krankheiten - ein Mittel

Wer die lange Liste von Erkrankungen sieht, gegen die Schwarzkümmel in seinen unterschiedlichen Formen (Öl, Samen, Kapseln) hilft, wird zunächst einmal ungläubig den Kopf schütteln und sagen:

"Das it doch nicht möglich!" Aber die vielseitige Anwendbarkeit von Schwarzkümmel beruht darauf, dass er die körpereigene Abwehr stabilisiert und stärkt. So kommt es, das er viele Beschwerden heilt oder lindert, die auf Störungen des Immunsystems zurückgehen. ...

Heilpflanze mit uralter Tradition
Die aus Ägypten stammende Schwarzkümmelpflanze enthält in mohnähnlichen Kapseln wertvolle Samen mit über 100 hochwirksamen Inhaltsstoffen.

Ihre heilenden und pflegenden Eigenschaften haben dazu geführt, dass Schwarzkümmel im Orient seit mehr als 3000 Jahren als vielseitige Naturmedizin in hohem Ansehen steht. Auch in Europa war Schwarzkümmel als Heil- und Gewürzpflanze einst sehr geschätzt.

Im 18. Jahrhundert geriet er jedoch in Vergessenheit und schmückte lange Zeit nur noch als Zierpflanze unsere heimischen Gärten. Vor kurzem wurde Schwarzkümmel jedoch auch in unseren Breiten wiederentdeckt, und seither
versuchen Forscher in Europa und den USA wissenschaftlich nachzuweisen, was bisher reines Erfahrungswissen war.

Quelle: Auszug aus Natürlich heilen mit Schwarzkümmel
von Dr. med. Peter Schleicher
Dr. Dr. med. Mohamed Saleh

Unser Prophet Mohammed sagte zum Schwarzkümmel in folgendem Hadith:

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte:

„Im Schwarzkümmel* gibt es Heilung für jede Erkrankung, mit Ausnahme des Todes " ...

(*= Nigella sativa. Nigélla (f.) ist eine Gattung der Ranunculaceae. Die Bezeichnung stammt aus dem Lateinischen als Verkleinerungsform von niger = schwarz, weil die Samen ganz schwarz sind, während sativa bzw. sativum die Bezeichnung für eine Pflanze ist, die nicht wild wächst, sondern angebaut wird. Es ist ratsam, eine tiefere Forschung mit diesen Samen vorzunehmen)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 5688]
Im o. g. Buch findet ihr erprobte und bewährte Anwendungen zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen, Genaue Anleitungen zur Herstellung der Rezepturen, die Schwarzkümmelkur zur Stärkung des Immunsystems und ein Special - Schwarzkümmel in der
Schönheitspflege.

Es lohnt sich, dieses Buch zu lesen.

Allahumma salli 'ala Muhammad
wa Aali Muhammad.

Subhanallah, welch wunderbares Wissen unser Prophet
(s.) hatte!

"Sag: '„Die Wahrheit ist gekommen, und Lug und Trug sind verschwunden. Lug und Trug schwinden immer dahin.'" (Quran, Sura Nr. 17:81).
 ·  Translate
View original post
4
1
berfin elmas's profile photoPrincess AIzayed's profile photoRoben Russo's profile photo
2 comments
 
Hab es vor Jahren mal zur Behandlung der Haut bei meiner Tochter genommen. Hat gut geholfen.

 ·  Translate
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
 
Ich habe zu diesem Fall gar keine Meinung. Einfach weil ich nicht weiß, ob sich das alles so ereignet hat, wie darüber berichtet wird.
Grund gibt es genug, die offizielle Version der Geschichte anzuzweifeln. Jeder kennt die NSU Morde und die tiefe Verwicklung des Verfassungsschutzes darin.
Edathy war der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses. Jetzt werden bei ihm Kinderpornos gefunden, er zahlt eine Strafe und seine Karriere ist beendet.
Für mich klingt das danach, als wäre er einigen Leuten sehr unbequem geworden. Hat er womöglich etwas herausgefunden, was er nicht hätte herausfinden dürfen? Und wollte er damit womöglich noch an die Öffentlichkeit?
Es ist bekannt, dass Geheimdienste mit solchen Methoden arbeiten, um unliebsame Politiker loszuwerden. Sie spionieren die Zielpersonen aus und suchen nach Dingen, mit denen man sie notfalls erpressen oder ganz beseitigen kann wie z.B. besondere sexuelle Vorlieben, Drogenkonsum, frühere Mitgliedschaft in verbotenen Organisationen etc.
Und wenn sie nichts finden, schieben sie einem einfach etwas in die Schuhe wie es damals bei Uwe Barschel der Fall war.
Mich würde es nicht wundern, wenn der Verfassungsschutz hinter dieser Aktion steckt, dann an ihn herangetreten ist und ihm geraten hat, alles zu gestehen und seine Karriere zu beenden.
Wer weiß, was passiert wäre, wenn er es nicht getan hätte.
Vielleicht hätte es dann eine Schlagzeile in der Zeitung gegeben, dass Edathy "Selbstmord" begangen hat, weil er den Druck um die Kinderporno-Affäre nicht mehr ausgehalten hat.

Wir leben heute in einer Zeit der großen Täuschungen, in der die Lügner als Wahrhaftige und die Wahrhaftigen als Lügner gesehen werden.
Daher sind solche Nachrichten mit Vorsicht zu geniessen.
 ·  Translate
 
Sebastian Edathy handelt unmoralisch, das ist sein gutes Recht.
 ·  Translate
36 comments on original post
2
1
Amatul Hafiz's profile photo
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
 
2
1
Das Licht im Islam's profile photo
Add a comment...
Have them in circles
161 people
jawad akram's profile photo
Isra Muslima's profile photo
Diener von Allah SWT's profile photo
Susanne Schmidt's profile photo
ALPHATERROR BACKAGAIN's profile photo
Lamahatta Nordan's profile photo
Smart Mobile Phones's profile photo
irfan udeen's profile photo
djal lugine's profile photo

Ardian S

Shared publicly  - 
 
Will jemand ein paar frittierte Heuschrecken zum Abendsnack? Sind echt lecker!
 ·  Translate
2
Patrick S's profile photoJonas McLapool's profile photoArdian S's profile photoAmatul Hafiz's profile photo
8 comments
 
+Ardian S ne lieber nicht wenn ich die sehe wird mir schon anders
Ich mag nicht wenn mich mein Essen anguckt😝
 ·  Translate
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
 
Manchmal weiß man eben nicht, ob die neue Technologie mehr Segeln oder mehr Fluch ist
 ·  Translate
3
Safiya X DasOriginal's profile photo
 
Es kann beides sein. Ich empfinde es eher als ein Segen, man muss es eben nur richtig anwenden.
 ·  Translate
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
 
Ein Mann füttert eine Katze in der Türkei.

Einmal sprach der Prophet (sas) von Gottes Vergebung aufgrund der menschlichen Behandlung der Tiere. Er erzählte seinen Gefährten die Geschichte von einem Mann, der auf der Reise sehr durstig geworden war. Er fand einen Brunnen, kletterte an dessen Innenseite hinab und stillte seinen Durst. Als er herauskam, sah er einen hechelnden Hund, der vor Durst den Schlamm aufleckte. Der Mann sagte zu sich selbst: "Dieser Hund ist genauso durstig wie ich es war." Da kletterte der Mann in den Brunnen zurück und holte dem Hund Wasser. Gott erkannte sein gutes Werk an und vergab ihm dafür seine Sünden. Die Gefährten fragten. "O Prophet Gottes, werden wir für die menschliche Behandlung der Tiere belohnt?" Er antwortete: "Es gibt eine Belohnung für jedes lebende Wesen (dem man Gutes tut)."
(Riyadh us salihin, Buch 1, Hadith 126)
 ·  Translate
13
2
Amatul Hafiz's profile photoJonas McLapool's profile photoPhoebe Schmidt's profile photoA Medina's profile photo
2 comments
 
Und dann ist das nach den den europäischen Medien, die Religion, die zum töten aufruft!?!???!???

Es gibt Menschen die lieber blind leben als wie frei zu leben. Unsere Gesellschaft ist blind. 
 ·  Translate
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
 
Verbot von Abbildungen und vom Errichten von Statuen und der Einfluss auf die Aqida

Frage: ich habe Schwierigkeiten, einem Muslim zu erklären, dass es verboten ist, eine Statue von einem Nicht-Muslim zu errichten. Seine Antwort ist die, dass diese Frau eine Heldin war und die Muslime bekämpft hat um ihr Land zu verteidigen. Und dass sie ihr Vorfahre vor der Islamisierung ist.
Kann ein Muslim eine Statue ehren oder eine aufstellen als Erinnerung an einen Helden? Selbst wenn dieser Held/Heldin ein Nichtmuslim war?

Antwort:
Alles Lob gebührt Allah und Segen und Frieden seien auf seinem Propheten und all denen, die ihm folgen.

Als erstes geht aus deiner Frage hervor, dass es zu verurteilen ist, wenn es sich bei der Statue um einen Kafir handelt und das es erlaubt wäre, eine Statue zu errichten, wenn sie einen Muslim darstellt. Dies ist ein Fehler, weil Statuen von allen lebendigen Dingen gleichermaßen haram sind, völlig unabhängig davon, ob die Abbildung einen Muslim oder einen Kafir darstellt.
Tatsächlich ist es eher so, dass es noch schlimmer ist, eine Statue zu errichten, die einen Kafir darstellt, weil darin gleich zwei Übel enthalten sind. Zum einen die Errichtung einer Statue und zum anderen die Verehrung und Glorifizierung eines Kafirs.

Nachfolgend einige Details über das Verbot darüber, Abbildungen oder Statuen anzufertigen.

1. Das Verbot von Statuen ist nicht nur eine Frage des Fiqh, es geht darüber hinaus in den Bereich der Aqida, weil Allah der einzige ist, der die Macht dazu hat, seiner Schöpfung eine Form zu geben und sie in ihrer schönsten Gestalt zu erschaffen. Abbildungen/Statuen anzufertigen deutet darauf hin, dass jemand versucht, mit Allah als Schöpfer zu konkurrieren.
Es ist auch eine Angelegenheit der Aqida, wenn diese Abbildungen anstelle von Allah verehrt werden.

Folgende Beweise können herangezogen werden, dass das Gestaltung der Schöpfung alleine Allah zusteht:

"Er ist es, der euch im Mutterleib gestaltet, wie er will" (3:6)

"Und wir haben euch ja erschaffen. Hierauf haben wir euch gestaltet. Hierauf haben wir zu den Engeln gesagt: "werft euch vor Adam nieder!"" (7:11)

"Er ist Allah, der Schöpfer, der Erschaffer, der Gestalter..." (59:24)

"Oh du Mensch, was hat dich hinsichtlich deines edlen Herrn getäuscht? Der dich erschaffen hat und dabei zurecht geformt und wohlgebildet gemacht hat?" (82:6,7)

Diese Verse zeigen ganz deutlich, dass die Schöpfung und die Formung der Schöpfung etwas ist, was alleine Allah zusteht und dass es nicht erlaubt ist, Anspruch darauf zu erheben und zu versuchen, sich darin mit Allah zu messen.

2. Es wurde von Aisha (ra) berichtet, dass Umm Habiba und Umm Salama eine Kirche erwähnt haben, die sie in Äthiopien gesehen haben, in denen sich Abbildungen befanden. Sie erzählten dem Propheten (sas) davon und er sagte daraufhin: "diese Leute, wenn unter ihnen auch nur ein rechtschaffener Mann wäre und er würde sterben, würden Sie einen Platz der Anbetung auf seinem Grab bauen und Abbildungen aufstellen. diese sind die schlimmsten Geschöpfe bei Allah am Tage der Auferstehung." (Bukhari, Muslim)

Al-Hafiz Ibn Hajar sagte: "dieser Hadith beweist, Das es haram ist, Abbildungen zu erstellen."

Al-Nawawi sagte:
"Unsere Gefährten und andere Gelehrten sagten, dass es streng verboten ist, Abbildungen von Lebewesen zu erstellen und dass es eine große Sünde ist, weil es ernstzunehmende Warnungen davor in den Hadithen gibt. Ob diese Abbildung nun dafür benutzt wird, etwas verächtlich darzustellen oder für andere Zwecke, es ist in jedem Fall haram, Weil es darauf hindeutet, dass jemand versucht, sich mit Allah als Schöpfer zu messen, ob diese Abbildung nun auf einem Gewand, einem Teppich, einer Münze, einem Gefäß, einer Mauer oder wo auch immer erstellt wird. Was nun Abbildungen von Bäumen, Kamelsätteln und anderen Dingen, die keine Seele haben, betrifft, so sind diese nicht haram. Dies ist die Regel zum erstellen von Abbildungen. (Sharh Muslim 14/81)

3. Said Ibn Abi l-Hasan sagte:"ich war mit Ibn Abbas (ra), als ein Mann zu ihm kam und sagte: Oh Ibn Abbas, ich bin ein Mann, der davon lebt, was er mit seinen Händen macht. Und ich erstelle diese Abbildungen. Ibn Abbas sagte ihm: ich werde dir nur das sagen, was ich den Propheten (sas) habe sagen hören. Ich hörte ihnen sagen: "wer immer eine Abbildung erstellt, so wird Allah ihn so lange bestrafen, bis er es schafft, diese Abbildung Leben einzuhauchen. Er wird aber dazu nie in der Lage sein." Der Mann war sehr aufgebracht und sein Gesicht wurde blass, so sagte ihm Ibn Abbas:" wehe dir! Wenn du darauf bestehst, Abbildungen zu erstellen, dann mache welche von Bäumen und allen Dingen, die keine Seele haben!" (Bukhary, Muslim)

4. Abdullah Ibn Masud sagte: ich hörte den Propheten (sas) sagen: "die Menschen, die am Tage der Auferstehung von Allah am härtesten bestraft werden, werden diejenigen sein, die Abbildungen erstellt haben." (Bukhary, Muslim)

5. es wurde berichtet von Abdullah Ibn Umar (ra), dass der Gesandte Allahs sagte:"diejenigen, die Abbildungen erstellen, werden am Tage der Auferstehung bestraft werden. Ihnen wird befohlen werden, dem eine Seele einzuhauchen, was sie erstellt haben." (Bukhary, Muslim)

6. es wurde berichtet, dass Abu Hureira ein Haus in Medina betrat und darin jemanden sagen, der Abbildungen anfertigte. Er sagte: ich hörte den Propheten (sas) sagen:" Allah sagte: wer vergibt größeres Unrecht als derjenige, der sich anmaßt, etwas wie meine Schöpfung zu erschaffen? Lasst sie doch eine Saat oder eine kleine Ameise erschaffen." (Bukhary, Muslim)

Al-Nawawi sagte dazu:

Was die Worte Allahs betrifft "Lasst Sie eine kleine Ameise oder eine Saat erschaffen" bedeutet, lasst Sie eine kleine Ameise erschaffen, die eine Seele hat und sich von alleine bewegt wie die kleine Ameise, die Allah erschaffen hat. Oder lasst Sie eine Saat von Weizen oder Gerste etc. erschaffen, die als Speise dient oder eingepflanzt wird, dass sie von alleine wächst und all die Eigenschaften besitzt, wie die, die von Allah erschaffen wurde. Dies ist unmöglich, wie bereits beschrieben. Niemand kann aus dem Nichts lebende Vegetation hervorbringen außer Allah, erhaben ist er!

8. Abu Juhayfa sagte:" der Prophet (sas) verbot den Handel mit Hunden, mit Blut, er verbot das tätowieren und darum zu bitten, tätowiert zu werden. Er verbot den Verzehr von Zinsen und er verfluchte all diejenigen, die Abbildungen erstellen." (Bukhary)

Der Islam schreibt vor, dass Statuen zerstört werden müssen, nicht repariert oder angefertigt. Die Beweise sind folgende:

1. Abdullah Ibn Masud (ra) sagte: Als der Prophet (sas) Mekka eroberte, gab es 360 Statuen um die Kaaba. Er fing an, alle nacheinander mit seinem Stock zu zerschlagen und sprach dabei:" und gesagt: die Wahrheit ist gekommen und das falsche schwindet dahin. Das falsche ist ja dazu bestimmt, dahin zu schwinden." (Koran 17:81) (Bukhary, Muslim)

2. Abu Hiyaj al Asadi sagte: Ali Ibn Abi Talib sagte: "soll ich dir nicht das auftragen, was der Prophet mir auftrug? Lasse keine Statue, ohne sie zu zerstören und lasse kein erhöhtes Grab, ohne es dem Erdboden gleich zu machen!" ( Muslim)
Nach einer anderen Überlieferung heißt es noch: "und lasse kein Bild, ohne es zu vernichten"

Sheikh ul Islam Ibn Taymiyya sagte: dieser Befehl bezieht sich auf zwei Typen von Abbildungen: Abbildungen von verstorbenen Personen und Abbildungen, die auf Gräbern aufgestellt werden. Denn beides kann zum Shirk führen.

Der Prophet warnte davor, Abbildungen ins Haus zu bringen, sagte, dass es eine Sünde ist und einer Person das Gute entzieht.
Die Beweise dafür sind wie folgt:

1. Abu Talha sagte: ich hörte den Propheten (sas) sagen: die Engel betreten kein Haus, in dem sich ein Hund oder eine Statue befindet."

2. Aisha (ra) sagte, dass sie ein Kissen kaufte, auf dem Abbildungen zu sehen waren. Als der Prophet (sas) dies sah, blieb er an der Tür stehen und betrat nicht das Zimmer. Sie sah an seinem Gesicht, dass er aufgebracht war und sagte: "Oh Gesandter Allahs, ich bereue bei Allah. Was für eine Sünde habe ich begangen?" Der Prophet sagte:" was ist das für ein Kissen? Sie sagte:" ich habe es für dich gekauft, dass du darauf sitzen und dich ausruhen kannst. Der Prophet (sas) sagte:"am Tage der Auferstehung werden diejenigen, die Abbildungen erstellt haben, bestraft und es wird ihnen befohlen werden, dem Leben einzuhauchen, was sie erstellt haben. Und er sagte: die Engel betreten kein Haus, in denen sich Abbildungen befinden." (Bukhary, Muslim)

Abbildungen zu erstellen ist auch ein Weg, in Shirk hinein zu fallen, denn Shirk fängt immer mit der Bewunderung von denen an, die abgebildet sind. Besonders wenn Menschen wenig oder gar kein Wissen haben. Die Beweise dafür sind folgende:

Ibn Abbas sagte: die Statuen der Leute von Noah waren später unter den Arabern bekannt. Wadd gehörte zum Stamm der Kalb in Dawmat al-Jandal, Suwaa gehörte zum Stamm der Hudhayl, Yaghooth gehörte zum Stamm der Muraad, dann zu Bani Ghutayf in Al-Jawf nahe Sabaa. Yaooq gehörte zu Hamadaan, Nasar gehörte zu Humayr aus Aal Dhil Kalaa. Das waren die Namen rechtschaffener Männer aus dem Volk von Noah. Als sie starben, inspirierte der Sheytan die Leute, Statuen an den Plätzen aufzustellen, an denen sie immer saßen und diese Statuen nach Ihnen zu benennen. sie taten dies, beteten die Statuen jedoch nicht an. Doch nachdem diese Menschen starben und das Wissen verloren ging, fingen die Menschen an, sie anzubeten. (Bukhary)

Sheikh ul Islam ibn Taymiyya sagte:" Der Grund, warum Lat angebetet wurde, war, dass man das Grab eines rechtschaffenen Mannes ausschmückte, dass sich dort befand. Und dieses Problem, deswegen der Islam Abbildungen verbietet, ist der Grund, weshalb so viele Völker in den Shirk gefallen sind, im größeren oder kleineren Ausmaß."

Ibn Al-Qayyim sagte, indem er beschrieb, wie der Sheytan mit den Christen spielt:

"Er spielt mit ihnen hinsichtlich der Abbildungen, die sie in ihren Kirchen aufgestellt haben und die Sie verehren. Du wirst keine Kirche finden, in denen es keine Abbildungen von Maria, Jesus, Georg, Peter oder anderen Heiligen und Märtyrern gibt. Die meisten von ihnen verbeugen sich vor diesen Abbildungen und beten zu Ihnen anstelle zu Allah. Der Patriarch von Alexandrien schrieb einen Brief an den Herrscher vom Rom, indem er diese Idee befürwortete, sich vor diesen Abbildungen zu verneigen. Er sagte: Allah befahl Moses, Bilder von Kerubimen im Tabernakel zu erstellen. Und als Suleyman, der Sohn von Dawud, den Tempel erbaute, er stellte er Abbildungen von Kerubimen und stellte sie in den Tempel." Dann schrieb er weiter in seinem Brief:" es ist wie wenn ein König einen Brief an seinen Statthalter schreibt und der Statthalter nimmt den Brief, küsst ihn, legt ihn an seine Stirn (als Zeichen des Respekts), steht auf und liest ihn. Er tut es nicht, um das Papier und die Tinte zu verehren, sondern um den König zu verehren. Genauso verhält es sich mit jemandem, der sich vor einer Abbildung verbeugt. Er tut es nicht, um die Zeichnungen und die Farben zu verehren, sondern um die Person zu verehren, die abgebildet ist."

Und er sagte: "in den meisten fällen sind es Abbildungen und Gräber, weswegen Völker in den Shirk fallen."

Die zitierten Verse und Hadithe zeigen, dass Abbildungen aus zwei Gründen verboten sind.

1. Weil es angedeutet, dass jemand versucht, sich mit Allah in der Schöpfung zu messen

2. Weil es ein Weg ist, in den Shirk hineinzufallen.

Außerdem stellt es eine Nachahmung der Kuffar dar. Aus den oben genannten Beweisen geht klar hervor, dass es verboten ist, Statuen aufzustellen, ob es sich dabei um Statuen von Muslimen oder Kuffar handelt.
Wer immer dies tut, versucht, mit Allah zu konkurrieren und verdient es daher, verflucht zu sein.
Wir bitten Allah darum, uns zu bewahren und uns rechtzuleiten. Möge Allah unseren Propheten segnen.




 ·  Translate
1
1
Phoebe Schmidt's profile photoArdian S's profile photoAmatul Hafiz's profile photo
3 comments
 
Was Erdogan macht oder nicht macht, ist nicht unser Maßstab. Die Beweise aus Koran, Hadithen und den Aussagen der Gelehrten sind klar und deutlich.
Und bei diesem Verbot gibt es keine Ausnahmen wie Museen usw.

 ·  Translate
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
 
Aha...Und wo ist jetzt die Meinungsfreiheit??????????
 ·  Translate
Aus für die Al-Nur-Moschee? Die CDU versucht, die Hassprediger-Plattform per Antrag im Bezirksparlament verbieten zu lassen.
3
Ardian S's profile photoberfin elmas's profile photoKar Beyaz's profile photo
4 comments
 
wenn Westliche Medien mit Propaganda und Lügen kommen sagen die Meinungsfreiheit,immer diese verdammten Rassisten und Hassprediger klar andere Glauben machen die Idiotische Karikaturen und sagen noch dazu Meinungsfreiheit ist doch zum Kotzen deren ganze Blödsinn!
 ·  Translate
Add a comment...

Ardian S

Shared publicly  - 
 
Hier sehen wir die IS-Truppe bei dem, was sie am besten kann. Unbeteiligte Menschen grundlos töten.
Diese Khawarij der Neuzeit, die dafür bekannt sind, andere auf barbarische Weise zu schlachten, zeigen hier wieder mal, wie sehr sie vom richtigen Weg abgekommen und zu Ghulat (Übertreibern) geworden sind.
Die großen Gelehrten unserer Zeit (Sheikh Abu Muhammed al-Maqdisi, Sheikh Abu Qatadah) haben sich alle samt gegen diese Truppe ausgesprochen und warnen davor, sich ihnen anzuschließen.
Selbst Al-Qaida und die Taliban in Afghanistan haben sich von Ihnen distanziert.
Mehr muss man dazu nicht sagen, denke ich.
Die grundlose Tötung dieser Christen und die Verbrennung des Piloten vor ein paar Tagen sind Beweis genug, dass dieses Verhalten mit der Lehre des Islam überhaupt nichts zu tun hat.
Und das sage ich nicht, um den Nichtmuslimen zu gefallen, sondern weil es dafür klare Beweise aus Koran und Sunnah gibt!
 ·  Translate
 
'Don’t allow the arrogants to introduce their own recruited terrorists as representatives of Islam.' #ISIS
#ChristianLivesMatter
#Letter4U
via @Sara Verdi
8 comments on original post
10
1
Kar Beyaz's profile photoArdian S's profile photoberfin elmas's profile photoAmatul Hafiz's profile photo
35 comments
 
Amin. Zwar tun mir diese Menchen leid, aber nur der der es auch verdient wird die gewaltige Strafe Allah azze we jelle kosten....
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have them in circles
161 people
jawad akram's profile photo
Isra Muslima's profile photo
Diener von Allah SWT's profile photo
Susanne Schmidt's profile photo
ALPHATERROR BACKAGAIN's profile photo
Lamahatta Nordan's profile photo
Smart Mobile Phones's profile photo
irfan udeen's profile photo
djal lugine's profile photo
Links
YouTube
Story
Tagline
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe
Introduction
In einer Zeit, in der Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein Akt der Revolution (Orwell)

Ich bin ANTI:

Anti Rassist:
Nur Tiere trennt und bewertet man in Rassen, womit auch klar wäre, als was Rassisten in meinen Augen zu betrachten sind. Nämlich als Tiere.
Da sie Menschen so bewerten, werden sie so bewertet.

Anti Kommunist:
Der ewige Kampf zwischen Proletariat und Borguasie war ein Märchen von einem Säufer und seinem kleineren Bruder in England dessen Schnurrbärte länger waren als ihre Ausdauer, zu denken. Solche, die ihre kranke Idee von Darwins "Kampf der Arten" abgeleitet hatten.
Da diese Irren die Menschen als Tiere sahen, spiegelten ihre Theorien auch nur ihren Irrglauben wieder, dass die Menschheit als eine Tierart sah dass kein Erbarmen kennt und nur von egoistischen Selbsterhaltungstrieben gelenkt sei.
Weil sie selber solche verstandlose Tiere waren.
Ihr Irrweg hat Jahrzehntelang Millionen von Menschenopfer gefordert.


Anti Nationalist:
Du hast es dir nicht selbst ausgesucht, Dummkopf...also vergiss es, eine Nation zu loben, dessen Zugehörigkeit du nicht selbst gewählt hast!

Anti Demokrat:
Ein Demokrat ist nicht der Ansicht, dass seine Gegner Unrecht haben, sondern dass sie Blasphemie betreiben.
Demokratie bedeutet, dass 2 Wölfe und ein Schaf entscheiden, was es zum Abendessen gibt.
Man drückt dir farbige Stimmzettel in die Hand und hält dich für einen Esel.
Denn weder die Farben bestimmst du, noch was in deinem Namen mit deiner Stimme gemacht wird.
Das ist wie, wenn man dir mit der eigenen Hand eine Ohrfeige gibt...
do you understand? ; )
Oder willst du noch eine Ohrfeige?
...damit du die Hand erkennst die dich eigentlich ohrfeigt?

Anti-Secularismus:
teuflisches, satanisches Werk, dass darauf baut, dass Gott nur eine Fixidee von manchen Menschen ist ohne jegliche Rechte über seiner Schöpfung. Dass alle Religionen gleichstellt, Schöpfung über den Schöpfer stellt.
Und behauptet,dass Gottlosigkeit und Unglaube herrschen müsse damit Frieden herrscht.

Also noch abartiger als Kommunismus. 

Anti Satanist:
Muss man dazu mehr sagen? Auch wenn Satan zum Engel erhoben wird, bleibt er dennoch eine verfluchte Ekelkreatur und größter Feind des Menschen.

Anti Imperialist:
Ausbeutung hat hunderte Millionen von Menschen ins Leid und Elend gestürzt worunter sie immer noch leiden. Imperialismus=globale Urwaldgesetze.

Anti Darwinist:
Ich bin kein denkendes Tier! Wer darauf besteht eine weiterentwickelte Tierart zu sein, von mir aus...habe nichts dagegen...ob er aber Sohn eines Affen ist oder nur der Cousin bzw. der Bruder ist "gemeinsamer Vorfahre", ist egal....alles geht zur gleichen Tür raus.
Und Affe bleibt Affe bzw. Sohn eines Affen.