Google Update: Android Market heißt ab jetzt Google Play

Ohne großartige Vorankündigungen hat Google den Market in Google Play umbenannt und vereint nun im zukünftigen Store neben den bisherigen Apps auch Musik, eBooks und Filme unter dem Namen "Google Play".

So wird Google Music zu "Google Play Music", Google Books wird "Google Play Books" und Google Movies nennt sich "Google Play Movies". Diese und der App-Store stellen die Hauptkategorien von "Google Play" dar.

Mit Google Play kann man:
► kostenlos 20.000 Musiktitel in der Cloud speichern und Millionen von Songs kaufen
► in der weltgrößten eBook-Bibliothek neue Bücher entdecken
► mehr als 450.000 Apps sowie Spiele herunterladen
► tausende Filme (auch in HD) ausleihen

Ob die Zusammenführung etwas mit dem in Entwicklung befindlichen Home-Entertainment-System zu tun hat ist ungewiss, aber wahrscheinlich. Auch ein wahrscheinlicher Grund ist das Cross-Selling. Einem Nutzer können passende Filme oder Musik angeboten werden.

Deutschland und Österreich außen vor
Den vollen Umfang der Neuerungen betreffen nur die USA - denn Musik, eBooks und Filme sind in Europa vorerst schlichtweg nicht verfügbar.
"We're sorry, the document you requested is not available in your country."

So bleiben uns vorerst nur die Apps und der neue Name Google Play unter: http://play.google.com

Neue App im Play-Store Style
Sicherlich in den nächsten Tagen werden auch neue Versionen der App für die jeweiligen Betriebssysteme ausgerollt - wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden.

►Zum Blogpost-Beitrag: http://goo.gl/c3vcC
►Zum Clip: Introducing Google Play


#androidmarket | #googlemusic | #googlebooks | #googlemovies | #googleplay
Photo
Shared publiclyView activity