Profile

Cover photo
Magazin über Google & Co.
24,595 followers|64,282,608 views
AboutPostsCollectionsPhotosVideos

Stream

 
Google Pixel Leaks & Vorab Infos (leaks) zur Google-Veranstaltung am 04.Oktober
Evan Blass hat mal wieder eine Bombe platzen lassen und präsentiert uns die Vorderseite des neuen Google Pixel Smartphone. (https://goo.gl/u5bdmL)

Daten zu Pixel & Pixel XL:
Display: 5,0 Zoll (Pixel) / 5,5 Zoll (Pixel XL)
Auflösung: Full HD
Arbeitsspeicher 4GB
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 821 (2.0 GHz, 64-bit)
Akku: 2.770 mAh (Pixel) / 3.450 mAH (Pixel XL)
Kamera: 12 MP (hinten) / 8 MP (vorne)
USB-Anschluss: Typ C
Speicher: 32 GB (64 oder mehr "unbekannt)
Preis: ab 649$ (Pixel) / geschätzt ab 749$ (Pixel XL)

Was erwartet uns am 04. Oktober sonst noch:
Google Chromecast Ultra (4K) - Preis ~ 80$
Ob es außer dem 4K sonst noch eine Neuerung geben wird beim Google Chromecast sind leider noch nicht bekannt.

Google Andromeda soll höchstwahrscheinlich mit dem Nexus 9 vorgestellt werden.

Es bleibt abzuwarten ob es auch noch einen Nachfolger zum Pixel C vorgestellt wird.

Google hat auch ein Teaser-Video veröffentlicht (https://goo.gl/zEjhrt), wo sich neben dem Datum der Veranstaltung, auch der Umriss des Eingabefeldes der Google-Suche in ein Smartphone verwandelt.

Zusätzlich hat Google auch eine Website zur Veranstaltung online gestellt (https://madeby.google.com), dort ist es möglich die E-Mail-Adresse zu hinterlegen um über Neuigkeiten benachrichtigt zu werden.

[Erstellt von +Jefferson Krautsieder & +Patrick Graber]
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Google Allo Medien Back-Up erstellen
Bei einigen Diskussionen habe ich gelesen, dass Personen gejammert haben, weil es keine Back-Up Funktion gibt für die Medien bei Google Allo – dies ist allerdings nicht ganz richtig.

So könnt ihr eure Medien sichern:
1) In den Einstellungen "Medien immer herunterladen" aktivieren.
2) In die Google Fotos App gehen und
auf die durchgestrichene Wolke klicken
3) Dein Smartphone startet nun mit dem Back-Up und ladet automatisch eure Medien von der Allo App zu Google Fotos.
4) Ihr findet eure Medien dann hier:
https://photos.google.com
und
https://get.google.com/albumarchive

PS: Dies könnt ihr auch bei WhatsApp machen.

Auch hier zu finden: https://goo.gl/y84tX1

[Erstellt von +Jefferson Krautsieder]

 ·  Translate
38
5
Thomas Mille's profile photoLeony Bilson's profile photoJefferson Krautsieder's profile photoSabine Krist's profile photo
12 comments
 
+Jefferson Krautsieder Ach so, dann ist es natürlich doof. Das hatte ich bisher nur im Einzel Chat mit dem Assistenten getestet.
Wenn der Assistent mal etwas ausgereifter ist, wäre es jedenfalls blöd, wenn man ihn immer wieder neu "anlernen" muss. 
 ·  Translate
Add a comment...
 
Google Assistant Leak - Google möchte Twitter kaufen!
Niv Dror hat einfach den in Allo integrierten Google Assistant gefragt ob sie Twitter kaufen möchten und die Antwort lautet: Na sicher!

Google dürfte wirklich Interesse an Twitter haben, denn gestern ist auch schon ein Artikel auf Engadget dazu aufgetaucht. -> https://goo.gl/OATJfA

Steckt da wirklich etwas dahinter und wenn ja würdet ihr es befürworten?

zum Tweet von Niv Dror geht es hier:
https://twitter.com/Nivo0o0/status/779367347475800064

[Erstellt von +Jefferson Krautsieder]
 ·  Translate
61
2
Clarissa Hartmann's profile photoTobias Lachmann's profile photoJefferson Krautsieder's profile photoMagazin über Google & Co.'s profile photo
27 comments
 
Zur Info: Spam wird gelöscht. Bei wiederholtem Spam, der User gesperrt.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Preview Messaging für Android (only) - Test in Allo!
Vielen von euch dürfte wohl aufgefallen sein, dass sie an Personen per Allo Nachrichten schicken und diese auch antworten können.

Dies liegt an der neuen Android-Funktion "Preview Messaging". Benötigt wird hier die neue "Google Play Services App". Somit hat dies grundsätzlich nichts mit Allo selbst zu tun. Laut AndroidCentral soll es auch möglich sein eine "gratis SMS über Allo" zu schicken welche kein Android Smartphone besitzen, allerdings dürfte hier die Funktion noch etwas Buggy sein, denn nach Tests erhalten manche eine Nachricht und manche nur eine Einladung für Allo.

Allo ist nur die erste App welche die Preview Messaging Funktion eingebaut hat. Google will, dass die anderen Entwickler auch diese Funktion integrieren. Dadurch könntet ihr dann auch per WhatsApp oder Facebook Messenger ganz einfach Nachrichten an Personen schicken, die nicht diese Messenger installiert haben.

So funktioniert nun Preview Messaging:
Person A hat Allo installiert und Person B nicht.
Person A will aber Person B ein Foto, einen Link ... schicken. Person B erhält aufgrund der neuen Google Play Services App eine Nachricht und kann auch gleich an Person A eine Antwort schicken.

Es wird hierbei auch eine SMS verschickt soll aber lt. Google gratis sein.
- Habe es selbst getestet und mir wurden keine gratis SMS vom Provider abgezogen, weil die Nachrichten über Google Play Services verschickt bzw. generiert werden und nur so aussieht als würde man eine SMS schicken. (Noch etwas verwirrend, aber die Funktion ist ja noch in der Test-Phase.)

[Erstellt von +Jefferson Krautsieder]

Quelle: http://www.androidcentral.com/allo-can-send-you-messages-android-even-if-you-dont-install-it
 ·  Translate
45
8
Jefferson Krautsieder's profile photoGerhard Wiechmann's profile photoMatze Schobi's profile photoFrank ronaldo's profile photo
15 comments
 
Nicht gut

 ·  Translate
Add a comment...
 
Google+ die Geisterstadt - lang Lebe Google+
Zuerst war Google+ der aufsteigende Stern, später eine Geisterstadt und nun zählt es zu den "Core Product" in den Google Apps for Works (zukünftig Google Cloud).

Da Google+ nun zu den Core Services des Angebots gehört, enthält es damit gleich eine Garantie für ständige Verfügbarkeit und wird ein grundlegender Service zur Kommunikation innerhalb von Unternehmen.

Leider wird dadurch demnächst die Möglichkeit abgeschalten zurück aufs Alte-Design zu wechseln (gilt für Google Cloud Kunden). Somit bleibt zu hoffen, dass Google die fehlenden Funktionen noch ins neue Design integriert bzw. neue Funktionen hinzufügt.

Somit dürfen wir uns alle glücklich schätzen, denn Google+ wird "in naher Zukunft" garantiert nicht eingestellt werden.

[Erstellt von +Jefferson Krautsieder​]

Quelle: +Android Policehttps://goo.gl/Ko1Ugd

 ·  Translate
171
14
Bernd Miller's profile photoJoerg Albrecht's profile photo
43 comments
 
Ja, ich bin auch seit ein paar Monaten nach dem öffentlichen Start dabei. Also irgendwann Ende 2010 oder so. Da habe ich seit dem auch zig verschiedene Designs und Schwerpunkte kennengelernt und kann auch nicht erkennen, wie neue User vom System begrüsst werden usw.
Daher habe ich über die Jahre meine Kreise und sonstige Einstellungen schon so optimiert, dass ich wirklich nur das sehe, was ich sehen will. Somit kriege ich gar nicht selbst mit, wenn z.B. zweifelhafte Inhalte zunehmen, weil die von mir gefolgten Seiten/Personen, sowas nicht verbreiten.
Gruss
 ·  Translate
Add a comment...
 
Android 7.1 - Restart!
Einige von euch haben sicher schon immer gehofft, dass Google endlich mal eine "Neustart-Funktion" einbaut. Bis jetzt war dies leider nicht der Fall und man musste sein Smartphone erst herunterfahren und anschließend selber neu starten.

Google hat nun dem Pixel und Pixel XL diese Funktion im Zuge des Android 7.1 Updates verpasst und es bleibt zu hoffen, dass alle Smartphones mit Android 7.1 diese Funktion erhalten werden.

[Erstellt von +Jefferson Krautsieder]

Bild & Quelle: +Android Police - https://goo.gl/e62JTm
 ·  Translate
52
6
Eufrasia Schmidt's profile photoJefferson Krautsieder's profile photoAndreas Schmid's profile photoUschi Maier's profile photo
Add a comment...

Communities

5 communities
 
Google wird volljährig: Happy Birthday Google zum 18. Geburtstag
Google hat es endlich geschafft und feiert heute offiziell seine Volljährigkeit!

🎈🎈🍭🍬Happy Birthday - Happy Birthday 🍬🍭🎈🎈

 ·  Translate
96
9
Stephan Jordan's profile photoLuZZ 157's profile photoGerd Warczak's profile photoMicha El's profile photo
13 comments
 
Alles gute Datenschleuder. 😅
 ·  Translate
Add a comment...
 
Umfrage: Dein Google Allo Status. Benutzt du den neuen Messenger Allo mit dem integrierten Google Assistant? & Infos, Zahlen und Daten zu Allo

Über Allo und den integrierten Google Assistant, Privatsphäre und Datenschutz, den Kritiker und mehr. ▶ https://goo.gl/NZFsdF

Alle Infos und weiteres zu Google Allo ▶ https://goo.gl/8xqny9

Zahlen und Daten zu Google Allo
■ Bereits nach 2 Tagen wurde Google Allo über 1 Million mal herunter geladen..
■ In 4 Tagen hat Google Allo 99.900 Bewertungen erreicht. Der neue Messenger hat aktuell eine Bewertung von 4,2 von 5 Sternen.
■ Im amerikanischen Play Store (https://goo.gl/kuAmYh) erreichte Allo nach 2 Tagen den Platz 1 in den Top-Apps.
■ Wo Google Allo gestern noch im deutschen Play Store auf Platz 10 war, befindet sich der intelligente Messenger nun auf Platz 2. https://goo.gl/vUGGBw
■ Auch in anderen Länder hat sich Google Allo im Play Stor einen Platz unter den Top 5 geholt. https://goo.gl/vUGGBw

Offizielle Google Allo-Hilfe Seite (Deutsch): https://support.google.com/allo#topic=6376118
Offizielle Website: https://allo.google.com/
Zur Android-App: https://goo.gl/QOMWu5

Erstellt von Patrick

 ·  Translate
1,302 votes  -  votes visible to Public
JA, der intelligente Messenger ist super
17%
JA, happy sobald die KI Deutsch kann
41%
NEIN, ich warte ab, bin noch unzufrieden
8%
Noch nicht ausprobiert
24%
NEIN, ich bin nicht interessiert an Allo
11%
43
5
Matze Schobi's profile photoGuido Güßloff's profile photoMagazin über Google & Co.'s profile photo
44 comments
 
+Guido Güßloff Ich habe in englisch schon viel getestet. Also Wissen und Infos findet man extrem viel in kurzer Zeit, schneller als es mit der herkömmlichen Suche und sonstigem üblich ist. Die automatischen Antwortmöglichkeiten geben einem noch zusätzlich Optionen zu einem gleichen oder ähnlichem Thema vor. Das tippen geschieht per wischen auch sehr schnell.
Wo es aktuell noch Probleme gibt oder da wo ich welche hatte, sind Videos finden, da wird dir immer nur eins angezeigt, da möchte ich schon mehrere zur Auswahl haben.
Übrigens, du kannst gerne schon jetzt einiges testen, muss nicht mal gutes englisch sein. Reicht auch schon *"about Google" oder "tech news" oder andere einfache Wörter bzw Befehle. Patrick
 ·  Translate
Add a comment...
 
Muss mal was loswerden: Über Allo und den integrierten Google Assistant, Privatsphäre und Datenschutz, den Kritiker und mehr.
Dieser Kommentar spiegelt die subjektive Sichtweise des Autors wieder.

- Ein Messenger mit einer künstlichen Intelligenz (KI) funktioniert nur, wenn die KI bei Allo mitlesen kann. Google Allo ist gerade wegen dieser KI, dem Google Assistenten etwas noch nie dagewesenes und einzigartiges.

Für “viele” wahrscheinlich noch unbekannt, Facebook setzt in seinem Messenger bereits Bots ein, selbst Microsoft in Skype, der Fortschritt jedoch ist noch im Anfangsstadium und noch sehr wenig, bis gar nicht verbreitet. In Zukunft wird jede Firma auf Künstliche Intelligenz setzen. Da Google also mit dem Messenger Allo und dem integrierten Google Assistenten, das bisher intelligenteste und ausgereifteste System ist, in ein noch nie dagewesenes Territorium schreitet und den Dienst gleich weltweit zur Verfügung stellen, ist es für Google sehr schwer, keine bis wenig Fehler zu machen und uns Nutzer zufrieden zu stellen.

Wer so einen großen technischen Fortschritt, in diesem Ausmaß wagt der hat Respekt und konstruktive Verbesserungsvorschläge verdient.

Wenn Nichtnutzer und User die Allo nur für kurze Zeit getestet haben, bereits nach sehr kurzer Zeit den Teufel an die Wand malen, einen Aufschrei starten und über den Dienst hetzen, die sind nicht Ernst zu nehmen. Auch eine sachliche Diskussion mit denen ist kaum bis gar nicht möglich.

Von Nutzer, Medien oder bekannte Persönlichkeiten (Edward Snowden), wünscht man sich sachliche und konstruktive Kritik. Es sollte die Aufgabe von allen sein, darin aufzuklären und hinzuweisen, wieso ein Messenger mit einer integrierten KI, nur dann funktioniert wenn die Privatsphäre gelockert wird und das System mitlesen muss.

- Die Sicherheit in Allo kann erhöht werden, wenn die Verknüpfung mit dem Google-Konto gelöst wird.

- Wer auf Privatsphäre und Datenschutz steht, kann auf den Inkognito-Modus setzen, dieser hat eine End-to-End-Verschlüsselung. Chats im Inkognito-Modus sind daher vertraulich und bieten eine erhöhte Sicherheit bei Unterhaltungen. Nachrichten in diesem Modus werden nicht auf Google-Server gespeichert. Der Inkognito-Modus besitzt auch eine Funktion, wo eine Ablaufzeit für Nachrichten festgelegt werden kann.

Hinweis: Dieser Modus muss aktuell immer eingeschaltet werden.

- Der eigentliche Kritikpunkt: Google hat auf der Entwicklerkonferenz Google I/O darauf hingewiesen, dass Nachrichten auf Google-Server nicht dauerhaft gespeichert werden, dies soll nun anders sein. Der Google-Assistent und die “intelligenten und passenden Antworten” (Smart Replys) sollen dadurch verbessert werden.
Doch man hat auch dort die volle Kontrolle über die eigenen Daten. Der Nachrichten-Verlauf wird solange gespeichert, bis man entscheidet, ihn zu löschen. Es besteht auch die Möglichkeit einzelne Nachrichten zu löschen.

- Zusätzliche Anmerkung: Der Google Mitarbeiter +Justin Uberti der für Duo und Allo zuständig ist (co-lead for Allo), hat darauf hingewiesen dass Google Allo ein 1.0 Produkt ist und in Zukunft alle paar Wochen ein Update erhalten soll.

- Niemand ist gezwungen solche Dienste zu benutzen. Jeder hat zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit zu entscheiden, ob und welchen Dienst er weiterhin benutzt oder benutzen möchte.
Wie bereits erwähnt, Google Allo und der integrierte Google Assistent ist etwas noch nie dagewesenes und einzigartiges.

Wer Wörter wie Datenschutz und Privatsphäre in den Mund nimmt und nun in diesem speziellen Fall Allo kritisiert, sollte auch darüber nachdenken, ob es vielleicht doch besser wäre auch noch diese Daten von Allo bei Google zu lassen. Siehe hier https://goo.gl/IsOod0
Ob man jedoch bei Facebook oder dem Messenger, bei WhatsApp oder anderen Diensten besser aufgehoben ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Merkwürdig ist es aber schon, wenn auf Facebook, unter Android, auf G+ oder anderswo Allo kritisiert wird, Nutzer aber anscheinend da keinerlei Probleme haben, Beleidigungen öffentlich zu machen. Autsch.

- Wir Nutzer haben nun zwei Möglichkeiten, entweder wir ignorieren diese Technologie mit Künstlicher Intelligenz, oder wir haben die Möglichkeit von Anfang an, an etwas großem dabei zu sein, daran teilzuhaben, mitzuwirken und ein Teil dieser noch eher unbekannten Zukunft zu sein.

Kommentar von Patrick

 ·  Translate
202
25
Tobias Dettinger's profile photoChris B's profile photoMagazin über Google & Co.'s profile photo
135 comments
 ·  Translate
Add a comment...
 
Die weltweite Google Allo Verteilung beginnt!!

Zur Android-App: https://goo.gl/QOMWu5
Offizielle Google Allo-Hilfe Seite (Deutsch): https://support.google.com/allo#topic=6376118
Offizielle Website: https://allo.google.com/
Video zur Einführung von Google Allo: https://www.youtube.com/watch?v=VXEkoXgb4bI

Alle Infos und weiteres zum neuen Messenger Allo gibt es hier
https://plus.google.com/u/0/b/118225555867437260335/118225555867437260335/posts/az7rXRP5BV8

Erstellt von Patrick

 ·  Translate
61
9
Markus Münster's profile photoNorbert B.'s profile photoRene Gowin's profile photoMatze Schobi's profile photo
19 comments
 
+Markus Münster nun bin Google läuft es anders.
Die Mieten sich nicht 2 Millionen Chinesen, bringen denen Deutsch bei, sperren die dann 1-2jahre irgendwo ein und bringen damit Google Deutsch bei.

Google startet einen neuen Dienst, die KI ist da wirklich was neues, dann Sorgen authentische und reale Anfragen und Daten dafür, dass das neue System hoch fährt.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Google Now sagt bye bye und Herzlich Willkommen Google Assistant
Erst 2012 wurde Google Now vorgstellt und mit Android 4.1 Jelly Bean eingeführt und es sorgte für große Aufregung, denn soetwas gab es bis jetzt noch nicht. Google Now on Tap wurde zur Einführung von Android 6.0 sogar noch als das neue "Killer-Feature" bezeichnet. https://plus.google.com/118225555867437260335/posts/XXUVSu4fSxG

4 Jahre Später erscheint Google Allo mit der integrierten KI "Assistant", doch Google will die KI gleich ins komplette Android integrieren, weil man dann zwei Mal den selben Service anbieten würde muss nun Google Now weichen bzw. wird ersetzt, denn die neue KI soll auch viel besser sein bzw. werden.

In der letzten Beta-Version der Google App sind auch schon alle Hinweise auf Google Now verschwunden bzw. wurden "Now-Karten" in "Feed" und "Now on Tap" in "Bildschirmsuche" unbenannt. Somit werden die Funktionen selbst bleiben, allerdings wird wohl schon, auch wenn es keine Hinweise dazu gibt, der Google Assistant zum Einsatz kommen, denn eigentlich ist der Assistant nichts anderes wie ein "NOW 2.0". Zusätzlich wurde auch eine neue Funktion eingebaut. Unter "In Apps" könnt ihr ein neues App-Icon ablegen, über das ihr lokale Inhalte wie Kontakte, Nachrichten und Musik durchsuchen könnt.

Grundsätzlich dürften jedoch allen klar gewesen sein, dass Google Assistant anstelle von Google Now kommen wird.

Es bleibt somit ab zu warten bis wir das Update erhalten werden.

Wer schon die Beta-App nutzt könnte einmal Ausprobieren ob die alten Google Now Sprachbefehle noch funktionieren
Link: https://goo.gl/HIqgHd


[Erstellt von +Jefferson Krautsieder]

Quelle: https://goo.gl/tr04Hw

 ·  Translate
70
5
Winfried Darge's profile photoLora Grund's profile photoEdda Wenzel's profile photoBrunella Tataranni's profile photo
12 comments
 
Super 
Add a comment...
 
Google Allo ist endlich da!! Alle Infos und weiteres (inkl. APK) zum neuen Messenger Allo gibt es hier. Die Vorabversion des Google Assistant ist aktuell nur in Englisch verfügbar. Weitere Funktionen werden gegen Jahresende veröffentlicht

Offizielle Google Allo-Hilfe Seite (Deutsch): https://support.google.com/allo#topic=6376118
Offizielle Website: https://allo.google.com/
Zur Android-App: https://goo.gl/QOMWu5
Die APK zu Allo gibt es hier: https://goo.gl/epY3Od
Video zur Einführung von Google Allo: https://www.youtube.com/watch?v=VXEkoXgb4bI


Funktionen vom neuen Messenger
Mit intelligenten und passenden Antworten schnell reagieren, ohne ein einziges Wort tippen zu müssen. Allo lernt deinen Schreibstil und schlägt Antworten vor.
Dir werden passende Antworten angeboten, um auf Nachrichten zu reagieren , ohne ein einziges Wort schreiben zu müssen, in einer Konversation, wie auch in einem normalen Chat.
Beispiel: Befindest du dich in einem Gespräch und dir wird zum Beispiel ein Foto von einem Hund geschickt , wird vom System erkannt dass es ein Hund ist und direkt automatische Antworten, wie “Süßer Hund” vorgeschlagen. Solche Szenarien funktionieren natürlich auch per Text.

● Die Möglichkeit ein Foto, bevor du es verschickst “künstlerisch” zu gestalten, indem du zum Beispiel ein Foto beschriftest.

“WhisperShout”, eine Art Flüster-Funktion und Schreien-Funktion, womit man die Textgröße schnell und einfach per Regler verändern kann, um etwas besser zum Ausdruck zu bringen.

Chatprotokoll ansehen oder löschen: Den Nachrichtenverlauf innerhalb von Unterhaltungen in Allo ansehen oder löschen. https://support.google.com/allo/answer/6383728?hl=de&ref_topic=6376094

- Gesamte Unterhaltung löschen (Unterhaltung länger gedrückt halten)
- Bestimmte Nachrichten löschen (Nachricht länger gedrückt halten, bis ein Menü erscheint)
- Verlauf löschen

Personen in Allo blockieren https://support.google.com/allo/answer/7027340
- Personen in einem Einzelchat blockieren
- Blockierte personen aufrufen
- Blockierungen von Kontakten aufheben

Fotos, Videos, Sticker oder Standort teilen https://support.google.com/allo/answer/7126107?hl=de&ref_topic=6376094
Es ist auch möglich unter "Sticker hinzufügen" zu sehen, wenn neue Stickersets verfügbar sind.

Die integrierte und universelle Suche (https://support.google.com/allo/answer/7030484)
Über das Suchen-Symbol besteht die Möglichkeit nach Kontakten und Gruppen zu suchen, auch kann über die Suche, in allen Nachrichten und in Unterhaltungen gesucht werden.

Nachrichten Funktionsumfang

● Einzelchat:

● Gruppenchat: (Auf 256 Teilnehmer beschränkt)
(https://support.google.com/allo/answer/7103374?hl=de&ref_topic=6376094)

● Mit dem Google Assistant alleine oder in einer Gruppe chatten
Die Vorabversion des Google Assistant ist aktuell nur in Englisch verfügbar. Weitere Funktionen werden gegen Jahresende veröffentlicht

∎ Inkognito-Modus: Private Chats im Inkognito-Modus
(https://support.google.com/allo/answer/6383724?ref_topic=6376094&hl=)
Chats im Inkognito-Modus ermöglichen vertrauliche und sicherere Unterhaltungen

- Chats werden mit End-to-End-Verschlüsselung gesendet, das heißt dass die Nachrichten nur von dir und deinem Chatpartner gesichtet werden können, auch Google kann die Nachrichten nicht lesen. Im Inkognito-Modus sind daher die Funktionen für intelligente Antworten und Google Assistant nicht verfügbar.
- Vorschau der Nachrichten sind nicht in der Allo-Unterhaltungsliste sichtbar.
- In Benachrichtigungen wird weder der Absender der Nachricht noch der Inhalt aufgeführt.
- Möglichkeit zum abstellen der Benachrichtigungen.

● Ablaufzeit für Nachrichten festlegen
Im Inkognito-Modus kannst du festlegen, dass Nachrichten nach einem bestimmten Zeitraum nicht mehr zu sehen sind. Standardmäßig ist der Zeitraum auf eine Stunde eingestellt. Du kannst diese Einstellung jedoch ändern.
Wichtig: Allo-Nutzer, die Ihre Nachrichten erhalten, können diese auf anderen Wegen speichern, z. B. indem sie einen Screenshot oder ein Foto erstellen.

Erstellt von Patrick

 ·  Translate
67
16
Jacqueline Brix's profile photoStella decosta's profile photoDirk Ruchnewitz's profile photoDoris Flach's profile photo
35 comments
 
Klingt gut, da kann man ja gespannt sein 
 ·  Translate
Add a comment...
Magazin über Google & Co.'s Collections
Communities
5 communities
Story
Tagline
Google & Co.
Introduction
Das Google Magazin* bringt dir die  Infos zu Google spezifischen Themen direkt in deinen Stream. 

Du findest hier Updates, Tutorials, Neuigkeiten und Wissenswertes rund um Google. 

Das Google Magazin* bietet dir die Plattform, um direkt mit Gleichgesinnten über Themen zu diskutieren und deine Erfahrungen auszutauschen.

Folge dem “Google Magazin“ und sei immer auf dem Laufenden!

Unsere Autoren:

Du verwendest einen RSS Reader?
Dann füge das Google Magazin mittels folgenden Link hinzu:


*Über das Google Magazin
Das "Google Magazin" ist eine Fanseite von enthusiastischen Nutzern und steht in keinerlei Verbindung zum Unternehmen Google Inc.
Collections Magazin über Google & Co. is following
Contact Information
Contact info
Mobile
+393488550513
Email
Address
Italy