Profile

Scrapbook photo 1
Scrapbook photo 2
Scrapbook photo 3
Scrapbook photo 4
Scrapbook photo 5
Bine Ne
AboutPosts

Stream

Bine Ne

Shared publicly  - 
 
..für den guten Zweck ;)
Danke +Frank Hartmann , das wird teuer ^^
 ·  Translate
 
AKTION

Dies ist ein Beitrag bei welchen es auf Euch ankommt.

Für jedes Plus und für jedes öffentliche teilen werde ich 10€ Spenden.

Die Spenden gehen zu 50% an die Erfurter Freifunker und die anderen 50% gehen an Syrische Flüchtlinge in Thüringen.

Diese Aktion läuft bis zum 1. April 2015. Meinem Geburtstag.

Freifunk:
https://plus.google.com/communities/117701796212479096817

Flüchtlinge:
http://www.fluechtlingsrat-thr.de

Den aktuellen Stand kann mit Ripples anschauen
https://plus.google.com/ripples/details?activityid=z12cid1r4njwghmrw04cjzaovsuosrqpsx00k

#Aktion   #Hilfe   #Flüchtlinge   #Syrien   #Thüringen   #Spenden  
 ·  Translate
112 comments on original post
5
Add a comment...

Bine Ne

Shared publicly  - 
 
Ohne Worte...
 ·  Translate
 
EINFACH UNGLAUBLICH, wie mit Bedürftigen umgegangen und die eigene Position im Jobcenter am "längeren Hebel" ausgenutzt wird :(
 ·  Translate
5 comments on original post
4

Bine Ne

Shared publicly  - 
 
 
A Good Relationship is worth the wait
A good relationship is worth the work. Better to wait more for a strong relationship than to jump fast in a bad relationship. ~ Ioana Muţiu. It is so worth the wait. I had two broken marriages before I met the “one”. Part of it was me needing to figure out who I was and who I wanted to be.
2 comments on original post
4

Bine Ne

Shared publicly  - 
 
 
Today I choose FREEDOM.....
9
1
Schwaller Mustermann's profile photo

Bine Ne

Shared publicly  - 
 
 
Not 'just' anything...to some of us, they are our 'salvation'
17 comments on original post
3
Add a comment...

Bine Ne

Shared publicly  - 
 
 
Die Bundesregierung will das geplante ‪#‎TTIP‬-Abkommen mit aller Macht durchpeitschen. Sie erzählt uns deshalb ein Märchen nach dem anderen. Wir haben die Aussagen unserer Regierung einmal genauer unter die Lupe genommen. Lest hier DREI MÄRCHEN ÜBER TTIP:

MÄRCHEN NUMMER 1: Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze

Die "positiven Auswirkungen auf deutsche Exporte und Arbeitsplätze" oder die "erheblichen wirtschaftlichen Vorteile" von TTIP sind noch vergleichsweise harmlose Märchen unserer Regierung. Richtig starken Tobak präsentiert hingegen Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel: "Unsere Kinder werden uns verfluchen", wenn TTIP nicht kommt, sagt er.

TATSACHE: Was würde uns TTIP wirklich bringen? Selbst die von der Europäischen Kommission in Auftrag gegebene Studie schätzt, dass sich das Pro Kopf-Einkommen in Europa nur einmalig um 0,5 Prozent erhöht. Das sind pro Kopf 11 Euro im Monat – aber das nur beim optimistischen Szenario und erst im Jahr 2027! Ganz zu schweigen davon, wem dieses Mini-Wachstum eigentlich zu Gute kommt. Und es kann sogar zu Arbeitsplatzverlusten kommen!

MÄRCHEN NUMMER 2: Deutschland kann TTIP verhindern

Alles nicht richtig schlimm versichert die Regierung, denn man könne ja schließlich nein sagen, heißt es: "Sollten die Verhandlungsergebnisse (…) (unserem) Anspruch nicht gerecht werden, ist ein gemeinsames Abkommen aus unserer Sicht nicht möglich, denn am Ende entscheiden Europäisches Parlament, Europäischer Rat und die nationalen Parlamente über die Annahme (…)".

TATSACHE: Das entspricht nicht der Wahrheit! Ob die Parlamente der Mitgliedstaaten das Abkommen überhaupt beschließen dürfen und nicht nur ausschließlich das Europäische Parlament, steht erst fest, wenn der Vertragstext fertig ist. Bei Dissens darüber entscheidet nicht die deutsche Regierung, sondern der Europäische Gerichtshof. Im schlimmsten Fall kann der Rat der Regierungschefs sogar das Abkommen gegen die Stimme Deutschlands "vorläufig anwenden" und Deutschland kann nichts dagegen tun!

MÄRCHEN NUMMER 3: Verbraucher-, Umweltschutz- und Gesundheitsstandards werden nicht gesenkt

"Verbraucherschutzstandards werden nicht gesenkt" – Das ist das Mantra der Regierung, das sie in der TTIP Debatte gebetsmühlenartig herunterbetet. Diese Zusicherung soll uns alle ruhig stellen.

TATSACHE: Dieses Versprechen ist kein Erfolg, sondern eine Bankrotterklärung! Denn das heißt im Klartext: unzureichende Standards, sei es bei der Lebensmittelkennzeichnung, beim Verbot giftiger Chemikalien oder beim Tierschutz bleiben bestehen. Aber erforderlich ist doch: Eine VERBESSERUNG dieser Standards, kein Einfrieren! Aber eben dies erschwert TTIP oder macht es sogar unmöglich. Wenn zum Beispiel im TTIP Vertrag vereinbart wird – und das entspricht ganz und gar dem Interesse der Konzerne – es bei der bisherigen Lebensmittelkennzeichnung zu belassen, dann können wir in Europa nicht mehr einseitig die Nährwert-Ampel einführen. Denn die USA müssen erst zustimmen. Halten wir uns nicht dran, verstoßen wir gegen das Völkerrecht und werden mit Handelssanktionen bestraft!

Liebe foodwatch-Interessierte, jetzt kann nur noch der gebündelte Widerstand möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger helfen, TTIP zu stoppen. Also, engagiert euch und informiert auch eure Freunde!

Wir brauchen eure Unterstützung! Mit über 300 anderen Organisationen haben wir eine europäische Unterschriftensammlung gegen das TTIP gestartet. Mit unseren Büros in Frankreich und den Niederlanden wollen wir auch dort die Menschen mobilisieren. Wir werden uns wehren. Doch unser Erfolg hängt auch von der Zahl der Menschen ab, die uns unterstützen. Wir sind nicht gegen fairen Freihandel. Aber wir wollen TTIP nicht, sondern einen Freihandel, der uns Menschen dient und nicht umgekehrt. Um die Öffentlichkeit davon zu überzeugen müssen wir Rechtsexpertisen und wissenschaftliche Gutachten finanzieren. Auch müssen wir uns personalmäßig verstärken. Dazu brauchen wir eure Hilfe! Wenn ihr uns in unserer Arbeit gegen TTIP unterstützen möchtet, dann werdet jetzt Fördermitglied bei foodwatch: www.foodwatch.de/mitglied-werden

Vielen Dank!!!
 ·  Translate
7 comments on original post
6
Holm Doolinger's profile photoBine Ne's profile photo
2 comments
Bine Ne
+
2
3
2
 
Ja, allein der kleine Pöbel langt nicht ^^
 ·  Translate
Add a comment...

Bine Ne

Shared publicly  - 
7
Jen s's profile photo
Jen s
+
3
4
3
 
Ja schon erreicht.... ^^
 ·  Translate
Add a comment...

Bine Ne

Shared publicly  - 
 
The richest man is the one with a healthy loving heart..
10
Robert Klein's profile photoRudi Kwiczalla's profile photoFrauke F.'s profile photoBine Ne's profile photo
5 comments
Bine Ne
+
1
2
1
 
Recht habt Ihr!  :)
 ·  Translate
Add a comment...

Bine Ne

Shared publicly  - 
 
Martina LeVeque originally shared:
 
My earth angel came to me
as a loving pet.🐾❤❤❤
5
Holm Doolinger's profile photoBine Ne's profile photo
2 comments
Bine Ne
 
Und so wahr!
 ·  Translate
Add a comment...
Basic Information
Gender
Female