Profile cover photo
Profile photo
Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte
95 followers -
Mittelalter, medieval, Blog, Geschichte, Kunstgeschichte, Literaturwissenschaften, Archäologie, Forschung, interdisziplinär, Theologie
Mittelalter, medieval, Blog, Geschichte, Kunstgeschichte, Literaturwissenschaften, Archäologie, Forschung, interdisziplinär, Theologie

95 followers
About
Posts

Post has attachment
Maria Weber: Geld und Schulden als nervus rerum in der Stadt des Spätmittelalters: https://mittelalter.hypotheses.org/12998 Plangemäß konnten wir damit bereits den sechsten Beitrag des werdenden Sammelbandes zum Workshop "Die Stadt des Mittelalters an der Schwelle zur Frühen Neuzeit" veröffentlichen, der im November 2017 stattfand.
Add a comment...

Was kommt noch diesen Monat? Morgen gibt's den Calenda-Überblick, kurz darauf den nächsten Beiheft-Artikel aus Trier und zum Ende des Monats gibt's viel Kunstgeschichte!
Add a comment...

Post has attachment
Marco Heiles, Germanist in Aachen und Fellow am Fellow am SFB 950 in Hamburg, hat bei uns die Handschrift Oxford, Bodleian Library, Broxbourne 84.3 beschrieben - eine deutschsprachige Sammelhandschrift aus dem Jahre 1469 mit hauptsächlich geomantischen und astrologischen Texten: https://mittelalter.hypotheses.org/13504
Add a comment...

Post has attachment
Ein weiterer Beitrag unseres ersten "Beiheftes", das die Vorträge des stadtgeschichtlichen Workshop vom letzten November in Trier dokumentiert, ist erschienen! Luise Schäfer hat sich darin mit den Nördlinger Zünften beschäftigt: https://mittelalter.hypotheses.org/12918
Add a comment...

Post has attachment
Auch im letzten Monat sind eine ganze Reihe Rezensionen online erschienen, die mediävistischer oder rezeptionsgeschichtlicher Natur waren - man kann sie in unserem Rezensionsüberblick wie gewohnt browsen: https://mittelalter.hypotheses.org/12980
Add a comment...

Post has attachment
Wer nicht beim diesjährigen International Medieval Congress war oder nochmal eine Session Revue passieren lassen möchte, wird vielleicht bei unserem IMC report fündig: Viele fleißige Kolleginnen und Kollegen haben über eine ganze Reiche von Sektionen berichtet: https://mittelalter.hypotheses.org/12828
Memory – The #IMC2018 – Mittelalter
Memory – The #IMC2018 – Mittelalter
mittelalter.hypotheses.org
Add a comment...

Post has attachment
Wozu Mittelalterforschung? Dazu hat Michel Pauly einiges zu sagen. Wir haben einen bisher nur in der luxemburgischen Tagungszeitung abgedruckten Artikel von ihm in einer leicht bearbeiteten Fassung veröffentlicht. Seinem Fazit können wir uns voll und ganz anschließen: "Eine Wissensgesellschaft, die auf historische Tiefe verzichtet, läuft in eine Sackgasse." https://mittelalter.hypotheses.org/12882
Add a comment...

Post has attachment
Nachdem wir neulich bei der Jahrestagung des Deutschen Archäologenverbands das Blog und unser kommendes DFG-Projekt AMAD vorstellen durften, gibt's auch gleich einen neuen Beitrag aus der #Archäologie: Felix Rösch stellt sein Dissertationsprojekt vor! https://mittelalter.hypotheses.org/12889
Add a comment...

Post has attachment
Monatsmitte = #Calenda-Überblick! Nils Bock hat die französische Veranstaltungsdatenbank in Hinblick auf Relevantes für die Mediävistik ausgewertet und die französischen Ankündigungen und Calls übersetzt: https://mittelalter.hypotheses.org/12854
Add a comment...

Post has attachment
Women in anglosaxon sources pt. 2 is now online! The King’s Wife in Wessex: The Tale of Wicked Queen Eadburh. Anne Foerster concludes: "The ranks and positions the individual wives of the West-Saxon kings held may have varied and where they sat, we cannot know. Asser’s statement that since Eadburh the West-Saxons did not call the wives of their kings ‘queen’ is, in any case, countered by charters naming Judith and Wulfthryth regina." https://mittelalter.hypotheses.org/12694
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded