Profile cover photo
Profile photo
zeitfairtrieb GmbH
19 followers
19 followers
About
Posts

Post has shared content
Seeeeehr nette Kinder suchen PädagogInnen, die zu ihnen passen... im Großraum Hamburg in Kitas, GBS/ Hort und Jugendhilfe.
Zuhörer, Mitspielerinnen, Vertrauenspersonen und Mutmacher
Photo

Post has attachment
Seeeeehr nette Kinder suchen PädagogInnen, die zu ihnen passen... im Großraum Hamburg in Kitas, GBS/ Hort und Jugendhilfe.
Zuhörer, Mitspielerinnen, Vertrauenspersonen und Mutmacher
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Jobs in Hamburg!.... in Kitas und Jugendhilfe
Photo
Add a comment...

Post has shared content
Die Queen ist in Deutschland
Eine kleine Einführung in die höfische Etikette.
Neuer Artikel (Ratgeber)
Add a comment...

Post has shared content
Kieler Woche 2015 und Sonnenschein ☼☼- das lädt doch nun wirklich zu einem Besuch ein...

#kielerwoche #sport #veranstaltungen #event #segeln #somme #kiel #förde #regatta #segelsport #meer #ostsee #musik  
Photo
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Post has shared content
nächster Step auf dem Weg Olympia in Hamburg!
Olympische Spiele 2024: So geht's weiter

Auf der Landespressekonferenz am 16. Juni 2015 stellte Senator Michael Neumann den aktuellen Stand der Olympia-Bewerbung vor.

Senatsdrucksache "Olympische und Paralympische Spiele 2024 – mit Hamburg für Deutschland und Europa"
„Wir beantragen, dass die Bürgerschaft bis zu 15 Millionen Euro bereitstellt“, sagte Sport- und Innensenator Neumann zu den geplanten Bewerbungskosten. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) erwartet insgesamt Ausgaben von rund 50 Millionen. Dazu will der Bundestag in den Jahren 2015 bis 2017 insgesamt 30 Millionen beisteuern und die Handelskammer Hamburg sagte 25 Millionen Euro zu. „Davon ist allerdings noch nichts auf unseren Konten“, so Neumann. Doch es könnte sein, dass die Hansestadt am Ende nur fünf oder sechs Millionen Euro zahlen müsste.

Das Referendum
Die Kosten für das Referendum würden bei 4,8 Millionen Euro liegen. Als Terminvorschlag liegt der 29.11 auf dem Tisch mit dem Abstimmungstext: "Ich bin dafür, dass sich der Deutsche Olympische Sportbund mit der Freien und Hansestadt Hamburg um die Ausrichtung für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 bewirbt."

Der Ausgang der Abstimmung ist bindend. Bis zum 8. Januar 2016 muss dann das „Mini-Bid-Book“ beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) eingegangen sein.

Olympia-Bewerbung zu ambitioniert? Antwort Senator Neumann: "Wenn es nicht ambitioniert wäre,hätte es auch jede andere Stadt machen können."
    — Sport@Hamburg(@Sport_Hamburg) June 16, 2015

Meldung über Sicherheitskonzept
Im Vorfeld hatte „Die Welt“ berichtet, das Sicherheitskonzept für die Austragung der Spiele in der Hansestadt würde mit 1,38 Milliarden Euro veranschlagt. Das ginge aus einem vertraulichen Papier der Polizei hervor. Der Senator konnte diese Zahl nicht bestätigen.  Der Hintergrund: Die Planungsgruppe habe erst vor zwei Wochen eine Tour durch die geplanten Sportstätten gemacht. Das Standortkonzept sei noch nicht fix – daher könnten diese Kosten auch noch nicht berechnet werden.

Originalbeitrag: t.hh.de/4512632

#bewerbung   #olympia   #konzept   #hamburg  
Photo
Add a comment...

Post has shared content
was Erwachsene sich von Kindern abgucken können...
Add a comment...

Post has shared content
für die Fotobegeisterten... aus nächster Nähe...
Vogel- & Optikmesse: HanseBird Hamburg

Der NABU Hamburg veranstaltet vom 20. bis 21. Juni 2015 bereits zum sechsten Mal die HanseBird. Sie ist die einzige Messe speziell für Naturfreunde und Vogelbeobachter in Norddeutschland. Vor der reizvollen Kulisse der Wasserkunst Elbinsel erwartet Vogelfreunde, Fotografiebegeisterte und Familien mit Kindern ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Vogel- und Naturbeobachtung.

Mehr Infos findet ihr hier: t.hh.de/3396590

#veranstaltungstipp   #nabu   #optiken   #vogelbeobachtung   #hamburg  
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded