Profile cover photo
Profile photo
Daydips in Paradise
209 followers
209 followers
About
Posts

Post has attachment
#GoTestEIS #gofeminin #toys #sexy #daydipper
"Werbung"
Gespannt waren wir, gewartet haben wir und gefreut haben wir uns auf das Paket!
Und wie war es?
Die Präsentation:
Nicht ganz überzeugen konnte uns das Vibro-Ei, es wirkt in der Folie nicht sehr einladend. Die Pappschachtel war im, die silbernen Kartons wirkten am einladendsten.
Die Auswahl:
Nee, wirklich toll war es nicht, ein Druckluftvibrator hätte gereicht.
Nun, aber so konnte ich meinen Freundinnen je einen abgeben, das erweiterte unsere Einschätzung der Funktion beträchtlich.
Das allgemeine Urteil:
Befriedigend ist doch gut, nicht wahr? Druckluft ist effektiv und dazu kann man die Intensität noch variieren. Für uns also ein Gewinn.
Das Ei wird sein Dasein als Beckenbodentrainer fristen, es war für uns nicht so toll, mit der Kabelage zu hantieren.
Der Paarvibrator fiel glatt durch, die Bedienung war einfach unpraktisch, blind war der kaum zu regeln, also abnehmen und umstellen oder blind drauf herumdrücken fördert die Leidenschaft sicher nicht.
Generell war das Paket ganz amüsant, besonders für uns Frauen, aber es gibt wenig Abwechslung und ist unserer Meinung nach leider keine Wiederholung wert.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
12.02.19
12 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
"Werbung"
Google Pay im Test

Leider hatte ich zum Bezahlen bislang keine Gelegenheit, denn bei den Shops, in denen ich zum Zahlungstest war, hatten alle große Probleme, diese Zahlung zu offerieren.
Die Verkäufer äusserten sich im Tenor dahingehend: " Das klappt fast nie, ich habe da immer wieder Probleme, dass es nicht angenommen wird."
Meine gesamten Kunden- und Rabattkarten, die Google Pay akzeptiert, habe ich eingegeben, GottseiDank klappt das meist mit dem Scan direkt. Dadurch wird man schneller auf Angebote oder Rabatte aufmerksam.
Ich habe online leider nur Paypal und nicht Google Pay als Option bei der Zahlung bekommen.
Entweder habe ich es nicht begriffen, oder ich habe etwas wichtiges falsch gemacht. Für mich ist es so oder so ein Argument, mich von dieser Zahlungsweise zurückzuhalten, bis sie etwas bekannter ist.

#markenjury #googlepay #payback #bezahlen #kontaktlosbezahlen #daydipper
PhotoPhotoPhoto
19.12.18
3 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment

"Werbung"

Melitta® und der Kaffee des Jahres 2019

Ich darf den neuen Kaffee des Jahres 2019 für Melitta® und das GoFeminin Testlabor testen!

Da nicht nur ich Kaffee liebe, sondern auch meine Familie und meine Freunde Kaffeetrinker sind, haben wir schon ausgiebig getestet und uns unsere Meinung gebildet.

Die Röstexperten von Melitta® haben eine Röstung mit einem Aroma aus den 100%igen Arabica-Bohnen aus Ostafrika gezaubert, das an reife Feigen erinnert.

Ganz fein findet sich im harmonischen Geschmack eine feinfruchtige Nuance. Dieses Aroma haben meine Mittester und ich nicht als Feige erkannt, aber alle sind sehr angetan von dem feinen Geschmack, wobei wir Kaffeemaschine, Aufguss und French Press getestet haben.
Am besten hat uns der Geschmack bei mir mit der French Press gefallen.

Kaffeemaschinen brühen alle unterschiedlich, dadurch kommt es schon mal zu Geschmacksveränderungen.

Das Geschmackswunder zaubert laut Melitta® der „Second Crack“. Der perfekte Röstpunkt für über 800 Aromen, wobei die Sorte und das Anbaugebiet der Kaffeebohnen das entscheidende Aroma hervorzaubern.

Diese Röstung erklärt sich am besten durch Melitta® , die ich hier mal als Zitat einfüge:
Zitat Anfang:
"Der „FIRST CRACK“
Die Bohne durchläuft während der Röstung verschiedene Röstphasen. Wenn der Röstvorgang startet, erwärmen sich die Bohnen, behalten aber zunächst noch ihre helle Farbe. Mit der Zeit nehmen die Bohnen immer mehr Energie auf, natürlich enthaltene Feuchtigkeit entweicht. Die Farbe der Bohnen verändert sich langsam von gelblich zu zarten Brauntönen. Die ersten Röstaromen entwickeln sich. Sie erinnern an den Duft von feuchtem Heu. Zu diesem Zeitpunkt nimmt das Volumen der Kaffeebohnen deutlich zu. Es folgt ein erstes, hörbares Knacken, der sogenannte „First Crack“, dessen Geräusch sich anhört, als ob Popcorn „aufpoppt“.

Der „SECOND CRACK“
Wenige Minuten nach dem First Crack ist ein zweites, deutlich leiseres Knacken zu hören, das an das Knistern von Kaminfeuer erinnert: der Second Crack. Für die Röstung der Kaffeebohnen ist vor allem die Phase zwischen First und Second Crack entscheidend, denn zu diesem Zeitpunkt entwickeln sich die Aromen der Kaffeebohne von Sekunde zu Sekunde. Der Second Crack ist daher der Orientierungspunkt für unsere Röst-Profis, um das optimale Aroma aus den jeweiligen Kaffees herauszukitzeln. Vor diesem Punkt haben sich die Aromen der Bohne noch nicht voll entfaltet, danach kann sie verbrannt schmecken. Das Spannende und Schöne daran ist, dass den perfekten Röstpunkt der verschiedenen Kaffeesorten auch heute noch kein Computer bestimmen kann, sondern nur erfahrene Röst-Profis – durch Gespür, Geschick und Erfahrung. Kaffeeröstung ist eben noch immer echte Handwerkskunst." Zitat Ende

Wir haben einstimmig gesagt, dass dieser Kaffee einen Platz auf dem Einkaufszettel verdient, er ist ideal, wen man einen Kaffee sucht, der weder zu mild noch zu kräftig ist und der - mein Tipp! - wahnsinnig lecker ist, wenn man ihn statt mit Milch mit flüssiger Sahne geniesst!

#gofeminin #testlabor #melitta #KaffeedesJahres #kaffee #feige #daydipper #GoTestMelitta #Melitta
Photo
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded