Der +Robert Basic zeigt anhand von mir, dass "Nebenher-Bloggen" funktionieren kann. Ich will euch keine Illusionen machen: man macht es, weil man da Bock drauf hat und nicht, um reich zu werden. Geld? verdient jeder gerne, ist ein angenehmer Nebeneffekt, funktioniert bei mir aber nicht völlig. Davon leben ist nicht. Ich habe das große Glück, bei +notebooksbilliger.de bloggen zu können, was mich ernährt. Der schlaue Spruch "Wer sein Hobby zum Beruf macht, braucht nie mehr arbeiten" ist übrigens Unfug. Wer sein Hobby zum Beruf macht, hat nie mehr Feierabend und nimmt erhebliche Einschränkungen im privaten Umfeld in Kauf. Auch die Sache "wow - du wirst hier und da eingeladen" ist ein zweischneidiges Schwert - denn wenn ich auf diesen tollen Events bin, dann liegt das Blog brach und niemand kann es im schlimmsten Fall beackern.

http://www.robertbasic.de/2012/04/warum-es-blogger-nicht-leicht-haben-auf-vollzeit-zu-switchen/
Shared publiclyView activity