Profile cover photo
Profile photo
Hornemann Institut
3 followers
3 followers
About
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Unsere "NEUE"...
Karte des aktuellen Online-Kurses gibt es natürlich auch zum Download: http://bit.ly/KarteKontamination,
noch mehr Infos dazu hier: http://bit.ly/2Q1qYGK
Photo
Add a comment...

Post has attachment
This translation into Japanese was carried out by 14 experts who work on the scientific study of conservation and restoration of cultural properties:
Takeshi Ishizaki, Sachio Yonemura, Eriko Nakau, Akari Nagamine, Sayaka Deguchi, Masakazu Naruse, June Sasaki, Kaho Ishizawa (Tohoku University of Art and Design), Yoko Taniguchi (University of Tsukuba), Daisuke Ogura, Chiemi Iba, Etsuko Mizutani (Kyoto University), Masaru Abuku (Kindai University), Tomoko Uno (Mukogawa Women's University).
Thank you very much for your great work! https://lnkd.in/gWUztcu
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die nun schon 13. Runde unserer Vortragsreihe widmen wir unserem 20jährigen Bestehen!

10.10.2018: Barbara Diethelm, Brüttisellen: Das Wissen um das Material - was ist drunter und was kommt drüber und was die EU dazu sagt

07.11.2018: Dipl.-Rest. Hiltrud Jehle, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz: „…das Ebur aber ist ein Bein und des Elephanten Zahn…“ - ein aktualisierter Blick auf den Werkstoff Elfenbein

16.01.2019: Dipl.-Rest. Christoph Fiebiger, Dipl.-Rest. Christina Achhammer, Dipl.-Des. Elke Behrens, Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege: Die romanische Bilderdecke der Hildesheimer Michaeliskirche. Denkmalpflege eines UNESCO – Welterbes

http://bit.ly/HornemannKolleg
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Antworten auf viele Fragen am morgigen Mittwoch!
Weitere Infos: https://goo.gl/cCEfHs
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Den tollen Vortrag von Jutta Göpfrich "Frisch restauriert... und dann? Konservierung von Leder und artverwandten Materialien im Spannungsfeld der Objektpräsentation" gibt es jetzt online!
Die Aufzeichnung fand im Rahmen des Hornemann Kollegs 12: Der Weg in die Vitrine am 16.05.2018 in Hildesheim statt:
http://opencast.hawk-hhg.de:8080/engage/theodul/ui/core.html?id=c4390d3c-670b-4729-ad43-c44d08786086
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Eine buchstäblich tragende Rolle in Ausstellungen und Depots tragen Individuelle Präsentationshilfen, Montagen und Hängungen. Die durch den optimalen Schutz in Verbindung mit sinnvoller aber auch ansprechender Präsentation definierten Anforderungen sind dabei ebenso vielfältig wie die Objekte aus allen Bereichen der musealen Präsentation von A – wie Archäologie – bis Z wie Zeitgeschichte.

Hornemann Kolleg 12: Ideal und Improvisation. Die Varianz musealer Objektinszenierungen

Vortragender: Thomas Fißler, Fißler & Kollegen GmbH
Einladungskarte: http://bit.ly/Kolleg12_3 (pdf, 394KB)

Mehr Infos: http://bit.ly/HornemannKolleg
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wir freuen uns auf übermorgen! 😀
Mehr Info: https://goo.gl/u9MbCZ
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Ein enger Finanzrahmen ist nicht die einzige mögliche Hürde, mit der Restaurator/inn/en im Vorfeld von Ausstellungen zu rechnen haben. Oft sind es aber auch gerade diese Herausforderungen, die eine Vielfalt von Ideen zur Nutzung von z. B. von vorhandenen Ausstellungsräumen und Vitrinen für moderne und Zeigemäße Präsentationen hervorbringen.
Die Restauratorin Jutta Göpfrich wird die Arbeiten ihres Restauratorenteams am Beispiel der Sonderausstellung „Leder. Welt. Geschichte.“ am Deutschen Ledermuseum in Offenbach sehr konkret erläutern.

Hornemann Kolleg 12: Frisch restauriert…..und dann? Konservierung von Leder im Spannungsfeld der Objektpräsentation

Vortragende: Jutta Göpfrich, Offenbach
Einladungskarte: http://bit.ly/Kolleg12_2 (pdf, 410KB)

Mehr Infos: http://bit.ly/HornemannKolleg
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Auf Anregung von Studierenden planen wir hier an der HAWK am 17./18. Januar 2019 die Tagung "Klimazone Kirche" unter dem Gesichtspunkt der Präventiven Konservierung für Altäre, Skulpturen, Gemälde etc. Nach mehreren Keynotes, u. a. von Prof. Dr. Peter Leimer und Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Rest. Univ. Ralf Kilian, möchten wir Fallbeispiele vorstellen lassen, die die Vielfalt der technischen und der präventiv konservatorischen Möglichkeiten zeigen, die den jeweiligen Standortbedingungen Rechnung tragen.
Gerne nehmen wir Ihre Vorschläge bis zum 30. April an.
(service@hornemann-institut.de)
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded