Profile cover photo
Profile photo
Lilienberg Unternehmerforum
22 followers
22 followers
About
Posts

Post has attachment
Inside Silicon Valley – zwischen Google und Stanford

Stanford in Europa? Wo liegen die Unterschiede?
Auf die Frage, ob ein «Stanford in Europa» möglich sei, entgegnete Grewe, die Hochschule verstünde sich selbst als Unternehmen. Während gute Studenten der ETH «von Google und Facebook einfach rausgezogen» würden, lasse sich Stanford die Ausbildung durch Messen teuer bezahlen. Neben zahlenreichen Grossspenden von Bill Gates, Hewlett & Packard und Co, verfüge Stanford über viel Land, das an die Unternehmen vermietet werde. Zu weiteren Einnahmequellen zähle beispielsweise ein eigenes Footballteam. Es läge generell eine «corporate identity» vor, samt eigener mit «Stolz» getragener Kleidungskollektion. Parallel dazu läge eine starke Identifikation in den ansässigen Unternehmen vor, eine in Grewes Augen «unterschätzte Komponente».

Diese Identifikation zeige sich auch in zahlreichen Vorträgen von Google-Mitarbeiten an der Universität, in denen sie über ihre Arbeitsbedingungen schwärmten. Auch eine Einflussnahme der Unternehmen auf die Gestaltung der Lehrinhalte sowie Forschungsziele verneinte Grewe nicht.

Viel interessanter jedoch, so Grewe, seien die Unterscheidungen. Hierzu entwickelte sich in der Folge eine angeregte Diskussion. Grewe betonte die Alleinstellungsmerkale Zürichs: sehr gut ausgebildete Studenten, teilweise die «besten Europas» sowie gutverdienende Postdoc-Wissenschaftler in einer weitaus nachhaltigeren Forschung. Man fahre gut damit, dem amerikanischen System der Erfolgsbewertung, gemessen an der reinen Menge an Publikationen nicht Folge zu leisten. Der Druck an der US-Westküste sei sehr hoch. Dies reiche von den Studenten bis hoch zu den Professoren, was an deutschen und Schweizer Universitäten in dieser Form nicht der Fall sei. Letztlich sei das auch einer der Gründe für Grewes Entscheidung gewesen, nach Europa zurückzukehren, wo «andere Werte und eine andere Philosophie» vorherrschten.

Zum Bericht...
http://www.lilienberg.ch/blog/inside-silicon-valley-zwischen-google-und-stanford-235.html

Post has attachment
Inside #Silicon #Valley – zwischen #Google und #Stanford

Auf die Auftaktveranstaltung im Juni zum Thema «Digitalisierung: ein Segen für Unternehmen und Gesellschaft?» folgte Ende September die zweite Veranstaltung im Grosszyklus «Schweiz 4.0 plus», der sich mit der Frage befasst, wie #Unternehmen, #Politik und #Gesellschaft in der #Schweiz die Herausforderungen der #Digitalisierung meistern.

Im Rahmen eines Kaminfeuergesprächs schilderte Prof. Dr. Benjamin Grewe vom Institut für Neuroinformatik an der #ETH #Zürich persönliche Erfahrungen aus seiner Zeit als Forscher an der Stanford University im Silicon Valley und gewährte somit intime Einblicke in einen der bedeutendsten Standorte der IT- und High-Tech-Industrie weltweit.

Auch wir bieten Ihnen weitere Einblicke unter...
http://www.lilienberg.ch/blog/inside-silicon-valley-zwischen-google-und-stanford-235.html

Post has attachment
Buchen Sie bereits jetzt Ihr Adventswochenende – Wir verwöhnen Sie kulinarisch!

Geniessen Sie die vorweihnächtliche Stimmung auf Lilienberg! Kulinarisch verwöhnen wir Sie mit exquisiten winterlichen Menüs, zubereitet von unserer hochstehenden Gastronomie unter der Leitung von Nico Dosdall. Zu den Menüs servieren wir erlesene Weine. Wir versprechen Ihnen: So wird Ihr Adventswochenende garantiert zu einem Hochgenuss.

http://www.lilienberg.ch/aktuelles/neuigkeiten/buchen-sie-bereits-jetzt-ihr-adventswochenende-wir-verwoehnen-sie-kulinarisch-160.html

Post has attachment
#Handelspolitik 2020 - Grundlagen, #Auswirkungen und #Szenarien

Das #Welthandelsregime steht am Scheideweg. Strukturelle Veränderungen, wachsende Ungleichheit, und steigender umweltpolitischer Handlungsbedarf tragen dazu bei, dass langjährige Maximen der Handelspolitik grundlegend überdacht werden.

Die #Tagung richtet sich an Entscheidungs- und Meinungsträger in #Wirtschaft, #Politik, #Verwaltung, #NGO, #Wissenschaft und #Medien, um das Thema breit abgestützt zu vertiefen. Ziel ist dabei auch, Ansatzpunkte für wünschbare Szenarien zur Handelspolitik der #Schweiz im Jahr 2020 zu skizzieren und der Diskussion aktueller handelspolitischer Stossrichtungen zur Seite zu stellen.

An einer Teilnahme interessiert? Weitere Infos und Anmeldung unter...
http://www.lilienberg.ch/aktuelles/veranstaltungen/handelspolitik-2020-grundlagen-auswirkungen-und-szenarien-128.html


Post has attachment
#Schweiz 4.0 plus Inside Silicon Valley – zwischen #Google und #Stanford

Die Einladung zu diesem Anlass richtet sich an unsere #Förderer

Was sind die treibenden Kräfte hinter der digitalen #Revolution? Was treibt die entscheidenden Akteure an? In welche Richtung geht diese #Entwicklung nicht nur technologisch und unternehmerisch, sondern auch gesellschaftlich und menschlich? Und was können wir davon lernen? Es gibt wohl keinen besseren Ort, dies hautnah zu erleben, als das Silicon Valley in #Kalifornien.

http://www.lilienberg.ch/aktuelles/veranstaltungen/schweiz-4-0-plus-inside-silicon-valley-zwischen-google-und-stanford-143.html


Post has attachment
«Den Erfolg muss man sich hart erarbeiten»

Kurt Baumgartner baute ab 1999 die #Hotelgruppe #Belvédère Hotels #Scuol mit den Häusern Belvédère, Belvair und Guarda Val, die er als #Gastgeber und Besitzer erfolgreich führt. Jeden Franken, den er verdiente, investierte er in die Ausstattung der Hotels und zog beispielsweise eine 200 Meter lange Passerelle vom Hotel Belvédère zum #Thermalbad Bogn #Engiadina.

Er baute auch #Ferienwohnungen und #Wohnhäuser für seine Mitarbeitenden. «Erfolg muss man sich erarbeiten», sagte er, fügte aber zugleich an: «Ich war wohl auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort.»

http://www.lilienberg.ch/blog/erfolg-muss-man-sich-erarbeiten-234.html

Post has attachment
Eine frühzeitige #Nachfolgeregelung ist alles andere als selbstverständlich. Peter Spuhler macht es vor, wie es auch gehen kann...

https://www.nzz.ch/wirtschaft/peter-spuhler-regelt-seine-nachfolge-vorbildlich-ld.1317576?xing_share=news


Post has attachment
Mehr als 200 Therapeuten, Mediziner und Apotheker aus Italien, Österreich, der Schweiz, Deutschland und Frankreich kamen am 9. September 2017 zum jährlich stattfindenden Internationalen Bodenseekongress für Regulations- und moderne orthomolekulare Medizin im Lilienberg Unternehmerforum in Ermatingen zusammen.

https://idw-online.de/de/news681092

Post has attachment
#Jungunternehmerin mit klarer Ansage: «Ich will Männer anziehen!»

Seit drei Jahrzehnten dreht sich bei der heute 53-jährigen Ulla Singler alles um Stoffe, Schnitte und Masse. Ihren Abschluss als staatlich geprüfte Technikerin und Gestalterin machte sie an der Fachschule für Bekleidungsindustrie in Mönchengladbach; anschliessend legte sie die Meisterprüfung zur Schneiderin ab. «Aber eigentlich fing es schon viel früher an», erinnert sich Ulla Singler. «Meine Mutter war Textilkünstlerin, schneiderte und webte – das prägt fürs Leben!»

Auch nach ihrem Umzug in die #Schweiz im Jahr 2009 blieb Ulla Singler der Bekleidungsbranche treu: Sie arbeitete für verschiedene Bekleidungsfirmen in St. Gallen und #Winterthur. Vor einem Jahr eröffnete sie in Felben-Wellhausen im Kanton #Thurgau ein eigenes Geschäft für #Herrenbekleidung, im Juli dieses Jahres zog sie mit ihrem #Unternehmen in die Winterthurer Marktgasse, wo ihr grössere Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. «Ich will Männer anziehen!», sagt sie lachend.

Zum Bericht...
http://www.lilienberg.ch/blog/ulla-singler-ich-will-maenner-anziehen-233.html

Post has attachment
#Festival #Kammermusik #Bodensee erfüllte alle Erwartungen des Publikums

Das Schweizer #Klaviertrio mit dem Pianisten und Künstlerischen Leiter des Festivals Martin Lucas Staub, der Geigerin Angela Golubeva und dem Cellisten Sasha Neustroev als Gastgeber hatte erneut internationale Musikerprominenz in den Thurgau eingeladen und trat mit diesen Musikerfreunden in wechselnden Besetzungen vom Trio bis Sextett in drei begeistert aufgenommenen Konzerten auf.

Traditionsgemäss war die Matinee am Sonntagmorgen Schweizer Nachwuchstalenten gewidmet (unser Bild). Vier junge #Musiker der Kunst- und Sportklasse der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen sowie weitere Musiktalente aus dem Raum #Winterthur, die beim Schweizerischen #Jugendmusikwettbewerb mit Preisen ausgezeichnet worden waren, bewiesen mit engagierten Auftritten ihr bereits beachtliches Können.

http://www.lilienberg.ch/blog/lilienberg-als-mekka-fuer-kammermusik-231.html
Wait while more posts are being loaded