Profile cover photo
Profile photo
Sigrid Grammer
137 followers -
dieFeder macht was in ihrer Natur liegt. Sie schreibt.
dieFeder macht was in ihrer Natur liegt. Sie schreibt.

137 followers
About
Posts

Post has shared content
"Influence-Rank" zur Organisation von Wissen in Google+?
Der +Steffen Peschel hat in einer anderen Diskussion auf Facebook die These aufgestellt: "Wissen wird immer aus der Ich-Perspektive wiedergegeben, und darin liegt auch der Unterschied/Mehrwert zur reinen Information. Dass dabei die persönliche Erfahrung und Bewertung von Wissen mitspielt, ist also genau richtig." Und ich würde noch weiter gehen: Wissen hängt oft auch an Menschen, die nicht nur über die Information verfügen, sondern sie auch verstehen (siehe +Gunter Dueck). Dazu habe ich eine Frage bzw. einen Gedanken für die Vermittlung von Wissen hier auf Google+: Wenn hier Menschen bewertet würden hinsichtlich ihrer Fähigkeit Wissen zu vermitteln, und wenn das ähnlich funktionierte, wie der Page-Rank (also dass Bewertungen von Leuten mit hoher Bewertung mehr zählten), würde das dann helfen, hier ein "Wissensnetzwerk" aufzubauen? Und wäre das nicht ein echtes Unterscheidungsmerkmal zu Facebook (wo es eher auf den persönlichen/privaten Kontakt ankommt)?
Add a comment...

Post has shared content
Was haltet ihr denn von personalisierten Marketing-Kampagnen via Facebook Connect? Ist das ein zukunftsfähiges Modell auch für andere Unternehmen und Marken?
Add a comment...

Post has shared content
Gut zu wissen...
Neu: Google Mail, Kalender und Text & Tabellen auch offline nutzen

Ab sofort ist Google Mail auch ohne Internetverbindung verfügbar. Ferner rollen wir im Verlauf dieser Woche auch die Offline-Modi von Google Text & Tabellen und Google Kalender für alle Nutzer aus. Mehr Infos im Blog...
Add a comment...

Post has shared content
Einfach bis zum Ende lesen, inkl. Kommentare. Interessant wie sich die Wahrnehmungen der Nutzer unterscheiden.
*Posting-Gewohnheiten auf Google+

Anscheinend geht die Neugierde ein wenig zurück, meine gecircelten Kontakte posten etwas weniger als am Anfang und fallen dadurch bei mir aus meiner Wahrnehmung heraus. Noch schaue ich mir vor allem den Hauptstream an und weniger die Kreisinformationen, was aber vor allem an der fehlenden Schreibfrequenz der Google Plusser liegt. Vielleicht die Urlaubszeit ein wenig mit rein.

Es wäre dennoch schön, wenn es mehr von Ihnen/Euch auf Google Plus zu lesen gibt. Nur wer schreibt oder googleplusst, bleibt sichtbar in dieser
schönen neuen Welt.

Wie nehmen Sie das Google-Plussiversum zurzeit wahr? Wächst und gedeiht es - oder versiegt die Content-Quelle schon wieder? Ich bin gespannt, wie Sie als Leser das wahrnehmen?

Update: 20 Uhr

Passend zu unser Diskussion: 48 Prozent aller Google-Plus-Nutzer sollen noch nie einen öffentlichen Status abgesendet haben. Viele Nutzer sind frei nach Jakob Nielser *eher Leser als Plusser". Passivität ist im Mitmachweb eben leider doch sehr normal.

http://gpluseins.de/2355/noch-nie-ein-oeffentlicher-status-bei-fast-der-haelfte-aller-google-plus-nutzer/
Add a comment...

Post has shared content

Post has shared content
Wer das Video noch nicht kennt. Unbedingt ansehen - und die Stimmung steigt...einfach schön...
Ziehmlich ungelenk, aber sichtlich mit Freude tanzend umrundet Matt die ganze Welt.
Schöne Musik, symphatische Menschen, ein Video über das, was die Menschen auf der Erde wirklich verbindet ...

Where the Hell is Matt? (2008)
Add a comment...

Post has shared content
Sie machen jetzt auch Social Media? Im Ernst? Namics gibt im Blog gute Antworten auf Grundsatzfragen zur Social Media Strategie.

http://blog.namics.com/2011/08/sie-machen-jetz.html
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Post has shared content
It's scenes like this is why I setup a netbook running a persistent hangout to monitor my daughters crib. The netbook automatically logs-in, and starts the following script to start & preserve a hangout session:

http://svn.stromberg.org/svn/repos/misc/hangout.sh
Photo
Add a comment...

Post has shared content
Internet gewinnt an Wichtigkeit für den Nachrichtenkonsum - was wir wussten wird jetzt mit einer Studie aus Bayern erhärtet. Die wichtigsten Erkenntnisse praktisch zusammengefasst bei Holger Schmidt FAZ http://goo.gl/JMCcG
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded