Profile cover photo
Profile photo
shin hwa - iss dich glücklich
7 followers
7 followers
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
Wasser - unser Lebensmittel Nummer 1.
Ab April 2018 ist im Shin Hwa reinstes Wasser in Bergquellqualität erhältlich. Völlig frei von Fremd- und Schadstoffen in 9 Stufen Filtration mit der Technologie der Umkehrosmose.


Die 9 Stufen Filtration en détail..


Stufe 1 - Sedimentfilter
Die erste Stufe reduziert Sand, Schmutz, Rost, Asbest, Huminstoffe, Asselkot

Stufe 2 - Carbon-Blockfilter
Die Aktivkohle-Blockfilter entfernt Chemikalien, schädliche organische Verbindungen, Medikamentenrückstände, Schwermetalle, Pestizide, Mikroplastik, Hormone sowie Chlor aus dem Trinkwasser

Stuf 3 - UF-Membran Filter
die Ultrafiltrationsmembran stellt sicher, dass in das eigene innere System weder Viren, Bakterien, Parasiten und Mikroorganismen hineinkommen. Die Ultrafiltrationsmembran, auch genannt als log6 Membran sichert eine einwandfreie Qualität in Bezug auf die Mikrobiologie des Wassers

Stufe 4 - Molekular Filtration
in dieser Stufe werden alle weiteren im Wasser befindlichen Fremdstoffe vom Wasser abgetrennt. Sie entfernt Verunreinigungen größer als 0,0001 µm wie Schwermetalle, Nitrat (hervorgerufen durch die Entsorgung von Gülle auf den Feldern die zu hohen Nitratwerten im Grundwasser führen), Pflanzenschutzmitteln, Kalk, Uran, Hormone sowie organische und anorganische Verbindungen

Stufe 5 - Carbon Nachfilter
Der Carbon-Nachfilter optimiert das Reinwasser in Geschmack und Geruch und korrigiert den pH-Wert leicht. Der Reststofffilter absorbiert an dieser Stelle restliche schädliche organische Chemikalien, die noch vorhanden sein könnten.

Das hieraus entspringende Reinwasser wird in einem mikrobiologischen sicheren Bereich, dem Puffertank zwischengespeichert. Der Puffertank hat eine Kapazität von max. 5L


Stufe 6 - Alkaline Filter
ein kombinierter Alkaline-Filter optimiert den Geschmack, den pH-Wert und das Redoxpotenzial (der Redoxwert, berechnet durch den pH-Wert und das Redoxpotenzial gibt ein noch besseres Verständnis über die Qualität eines Trinkwassers) des Wassers. An dieser Stelle wird das Wasser für eine bessere Zellverfügbarkeit remineralisiert. Diese Remineralisierung peppt den Geschmack des Wassers zusätzlich auf.

Stufe 7 - Ultrafiltrationsmembran die 2-te
die Ultrafiltrationsmembran log6 verhindert an dieser Stelle die Rückverkeimung und schützt die Anlage auch gleichzeitig vor Verkeimung

Stufe 8 - Bioenergetische Aktivierung
durch die bioenergetische Aktivierung des Wassers bekommt das Wasser eine kleinere Clusterstruktur und wird feinstofflich neutralisiert. Dadurch entweicht das Wasser vergleichbar mit der Qualität eines Hochgebirgs-Quellwasser. (Exkurs: Wasser besteht aus kleinen oder größeren zusammengeschlossenen Gebilden, die als Cluster bezeichnet werden. Zwischen den Clustern befinden sich Hohlräume, in denen z.B. Substanzen Platz finden, die sich im Wasser befinden bzw. in das Wasser gegeben werden. Diese Hohlräume werden als Vakuumzonen bezeichnet. Je größer die Wassercluster sind, umso geringer ist die Anzahl von Vakuumzonen und desto geringer ist die innere Oberfläche und die Grenzflächenenergie. Ein Wasser mit geringerer Grenzflächenenergie ist reaktionsträge und als Trinkwasser minderwertig. Wasser mit kleineren Clustern besitzt eine große Grenzflächenergie und kann daher sehr reaktionsaktiv wirken).

Stufe 9 - Schauberger Levitation
der Wasserwirbler nach dem Prinzip von Viktor Schauberger. Das Wasser wird rechtsdrehend verwirbelt, um die Clusterstruktur noch weiter aufzubrechen. Der Wirbler in Gestalt einer Edelstahlkapsel besitzt eine Edelstahlkammer in das sich Rosenquarz, Amethyst und Bergkristall befindet. Das sorgt für die Wiederbelebung des Wassers woraus lebendiges Trinkwasser entweichen kann. Lebendiges Wasser versorgt den Körper mit Energie. Naturbelassenes bzw. natürliches Wasser ist ständig in Bewegung (Wirbeln, Spiralen, Strudeln, Wellen etc.) während das Wasser in den Rohren, das aus den Wasserhähnen sprießt sprichwörtlich "tot" ist. Durch die rechtsdrehende Verwirbelung des Wasser wird die Clusterstruktur (s. obigen Exkurs) noch weiter aufgebrochen. Das Wasser schmeckt dadurch noch leckerer, noch süffiger und führt zu einem runderen Gesamtergebnis


Reines quellfrisch schmeckendes Wasser hat eine Vielzahl von positiven Auswirkungen auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. In Verbindung mit Kristallsalz, das man als Sole täglich zu sich nehmen sollte dürfte es ein Garant für einen Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens sein. Erfahre wie wertvoll reines, fremd- und schadstoffFREIES Wasser für dich und deinen Körper sein kann. Das bist du es dir wert!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Auf die Frage: Gibt es bei Euch auch Gutscheine? 😉😁
Photo
Add a comment...

Post has attachment
MANGO STICKY RICE - Ihr habt die Anfrage gestellt und nun ist es nach einer geschmacksoptimierten Testphase - wie üblich bei all unseren Speisen, die es als Shooting Star auf unsere Speisekarte schaffen - ab April 2018 erhältlich. Auch hat es wie üblich immer eine Shin Hwa Note. Freut euch drauf, wir freuen uns auf Euch!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Unser Buch, das wie auf dem Bild einen ganz besonderen Platz im Shin Hwa hat vermissen wir seit Monaten sehnlichst. Das Buch zeigt eine faszinierende Fotoreihe aus Vietnam. Es wäre schön, wenn die Leihgabe möglichst wieder bald den Weg zurück ins Shin Hwa findet. Herzlichen Dank! winke-winke
Photo
Add a comment...

Post has attachment
shin hwa pocket menu
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2016-09-23
32 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Der Weg ist das Ziel
Photo
Add a comment...

Post has attachment
shin hwa Flyers
Gültig ab Oktober 2016
Erhältlich bereits jetzt
PhotoPhotoPhotoPhoto
2016-09-23
4 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
SHIN HWA Giftcards

Neues Format, neue Motive, 4 unterschiedliche themes
Erhältlich ab 01.10.2016
Photo
Add a comment...

Post has attachment
:-(
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 19.07.2016
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded