Shared publicly  - 
 
Als Halbitalienerin, regt mich die Formulierung "Döner-Morde" besonders auf. Gerade aufgrund des Tat-Hintergrunds. Gerade weil Menschen türkischer und griechischer Abstammung getötet worden sind. Keine Döner. Die Formulierung alleine ist schon menschenverachtend.
Translate
26
1
Andreas Gohr's profile photoCüneyt Tural's profile photoDon Krypton's profile photoJohannes Matzke's profile photo
4 comments
 
In dieser Bezeichnung steckt der ganze strukturelle Rassismus der deutschen Mehrheitsgesellschaft. Die Reduzierung der Opfer auf Dönerbuden-Besitzer. Ihre Namenlosigkeit: "acht Türken und ein Grieche" - ein bisschen wie zehn kleinen Negerlein; auch im Vergleich zur ständigen Nennung des Namens der ermordeten Polizistin. Die Blindheit, mit der man eine Mordserie von Nazis seitens der Polizei nicht als solche erkennen wollte. Die Unfähigikeit und Wurstigkeit der Presse. Usw., usw., usw.
Translate
Translate
 
Wussten Sie, dass Deutschland der größte Döner-Exporteur der Welt ist?
Translate
 
Hallo Nuf!
Meinen Glückwunsch zum erneuten BildBlog-Eintrag! Wie du dort wahrscheinlich gesehen haben wirst, hat Ramona Ambs das Thema wunderbar ausgeweitet. Euch beiden vielen Dank für die Anmerkungen - mir war der Begriff "Döner-Morde" mangels großer Buchstaben im Altpapier gar nicht geläufig. Wieder was dazugelernt - wieder ein kleines bisschen überflüssiges Wissen mehr...dank der BLÖD.
Translate
Add a comment...