Profile cover photo
Profile photo
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
21 followers
21 followers
About
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege's interests
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege's posts

Post has attachment
Gesundheitsministerin Melanie Huml übergab der Vorsitzenden der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) Senatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt in Bremen die Unterschriftenlisten von Klinikbeschäftigen. Ministerin Huml setzt sich auch damit für bayerische Pflegekräfte ein, die vor Überlastung geschützt werden müssen. Eine Initiative zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen wurde mit der Einführung des sogenannten Pflegezuschlags im Zuge des neuen Krankenhausstrukturgesetzes bereits vorgenommen. Damit sollen für Klinikbetreiber Anreize geschaffen werden mehr Pflegepersonal einzustellen.
Photo

Post has attachment
Olaf, der liebenswerte Schneemann aus Disneys „Die Eiskönigin“ und Gesundheitsministerin Melanie Huml haben heute mit der Kampagne „Sonne(n) mit Verstand“ in Nürnberg auf die Gefahren durch die Sonne hingewiesen. Zum Schutz der Haut ist es wichtig bei diesem herrlichen Wetter eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor zu wählen und sich ordentlich einzucremen – auch nach dem Baden. Wer seinen kleinen Kindern etwas Gutes tun will, sollte unbedingt auf eine geeignete Kopfbedeckung achten und die Mittagshitze meiden.

Mehr zum Thema Sonnenschutz unter: www.sonne-mit-verstand.de

PhotoPhotoPhoto
01.06.17
3 Photos - View album

Post has attachment
Gesundheitsministerin Melanie Huml dankte heute Studierenden und Ärzten des "Teddybärkrankenhauses". Mit ihrer Arbeit versuchen sie, Kindern die Angst vor einer Behandlung beim Arzt oder im Krankenhaus zu nehmen. Denn im Teddybärkrankenhaus bekommen sie auf spielerische Weise einen Eindruck davon, was beim Besuch im Krankenhaus geschieht.

Das Projekt wird von der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) organisiert: https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/projekte/teddybaerkrankenhaus/.
Photo

Post has attachment
Gesundheitsministerin Melanie Huml hat heute bei der DAK-Kampagne 'bunt statt blau' als Schirmherrin die Landessiegerin Sophie Legat geehrt. Die Aktion soll Jugendliche authentisch für das Thema Alkoholmissbrauch sensibilisieren. Die Zahl der jugendlichen Komatrinker ist erfreulicherweise in Bayern leicht gesunken. Doch auch künftig muss entschieden gegen das Problem vorgegangen werden.

https://www.dak.de/dak/leistungen/unsere-gewinner-2017-bayern-1897466.html

Im Bild (von links nach rechts): Reinhard Legat (Vater der 1. Preisträgerin, der stellvertretend für seine Tochter den Preis entgegen nahm), Yasmin Käß (3. Platz), Gesundheitsministerin Melanie Huml, Marie Kewitz (2. Platz), Sophie Schwab (DAK), Mona Brunner (Sonderpreis junge Künstler).

Photo

Post has attachment
Am 1. Mai hat Bayern den Grundstein für eine starke #Interessenvertretung für #Pflegekräfte gelegt – das Gesetz zur Errichtung der Vereinigung der Pflegenden in Bayern ist in Kraft getreten! In der Körperschaft des öffentlichen Rechts können Pflegekräfte und ihre Verbände freiwillig Mitglied werden. Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml betonte: "Es kann nun eine kraftvolle Interessenvertretung für die Pflegekräfte aufgebaut werden. Damit soll auch die Pflege in Bayern insgesamt aufgewertet werden."
www.gemeinsam-direkt-stark.de

Post has attachment
Die #Zecken-Saison hat begonnen: "Deshalb ist es jetzt höchste Zeit für eine Schutzimpfung", so Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml. Denn eine #FSME-Infektion ist keine Lappalie – sie kann vor allem bei älteren Menschen schwer verlaufen. 84 Prozent der 159 FSME-Fälle im vergangenen Jahr mussten im Krankenhaus behandelt werden. Wie sich vor einem Zeckenstich schützen können? www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/zecken/ – und für Kinder: www.zecken.bayern.de
PhotoPhotoPhotoPhoto
20.04.17
4 Photos - View album

Post has attachment
Am Dienstag eröffnete Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml die Wanderausstellung LebensBilderReise in München. In der Ausstellung lassen Sie vier Menschen teilhaben an ihrem persönlichen Erleben und individuellen Umgang mit der Depression. Ab heute ist sie in Rosenheim zu sehen, ab 9. Mai in Fürstenfeldbruck. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
www.stmgp.bayern.de/ministerium/oeffentlichkeitsarbeit/#LebensBilderReise

PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
30.03.17
6 Photos - View album

Post has attachment
Gesundheitsministerin Melanie Huml ist überzeugt, dass Menschen mit Down-Syndrom in die Mitte unserer Gesellschaft gehören. Denn es ist einfach normal, verschieden zu sein! Mit dem #socksbattle4DS macht die World Youth Alliance (WYA) auf Menschen mit Down-Syndrom aufmerksam.
Ich nominiere Hermann Imhof, Emmi Zeulner und Christina Schütz für die Aktion.
Link zur WYA: https://www.wya.net/events/world-down-syndrome-day-activities-and-events-series/
Photo

Post has attachment
Bei Demenz glauben viele, dass nur ältere Menschen davon betroffen sein können. Eindrucksvoll zeigt nun eine ZDF-Dokumentation, dass Demenz in Einzelfällen auch vor jungen Menschen kein Halt macht. Für Menschen mit einer seltenen Demenzerkrankung gibt es seit diesem Jahr eine vom Gesundheitsministerium geförderte Beratungsstelle. Mehr dazu unter: https://www.wohlbedacht.de/bayerische-beratungsstelle-fuer-seltene-demenzerkrankungen-bsd/

Link zur Doku: https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-das-grosse-vergessen-100.html

Post has attachment
Am heutigen #Kinderkrebstag wird an die weltweit mehr als 250.000 Kinder erinnert, die jährlich die Diagnose #Krebs erhalten. 2015 waren es in Bayern 282 Kinder unter 15 Jahren. Wird der Krebs früh erkannt und behandelt, können mittlerweile 81 Prozent der betroffenen Kinder überleben. Vor 15 Jahren waren es nur 68 Prozent.

Etwa jedes dritte krebskranke Kind leidet an #Leukämie, dem sog. "Blutkrebs". Helfen kann eine Transplantation von Stammzellen. Jedoch nur ein Drittel der Patienten findet innerhalb der Familie einen geeigneten Spender. Der Großteil benötigt einen nicht verwandten Spender. Doch es gibt noch zu wenige geeignete Spender! Voraussetzung, einen passenden Kandidaten zu finden, ist eine Typisierung. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml wirbt deshalb um Ihre Mithilfe: "Für viele Leukämiepatienten ist die Transplantation von Stammzellen die einzige Chance, geheilt zu werden."

Seien Sie dabei und lassen Sie sich typisieren! Am einfachsten können Sie sich bei einer Registrierungsaktion vor Ort als potenzieller Stammzellspender registrieren lassen. Wo und wann solche Aktionen auch in Ihrer Nähe stattfinden, können Sie im Internet unter www.akb.de, http://www.netzwerk-hoffnung.ukw.de/ sowie www.dkms.de erfahren.
Photo
Wait while more posts are being loaded