Profile cover photo
Profile photo
Premium Kapitalanlagen.net
2 followers
2 followers
About
Posts

Post has attachment
Pflegeimmobilien als Kapitalanlagen - eine Investition in die Zukunft
Als attraktive und solide Kapitalanlagen haben sich Pflegeimmobilien behaupten können. Die Immobilie an sich gehört zu den begehrtesten Anlagen für die Zukunft. Etwa die Hälfte des gesamten Privatvermögens wird in das sogenannte "Betongold" investiert. Eigentumsimmobilien sind und bleiben der Klassiker beim Kapitalaufbau. Die Wertentwicklung ist grundsolide und Sie sind weitgehend vor Inflation geschützt. Zudem sprechen attraktive Steuervorteile für die Immobilie als Kapitalanlage. Inzwischen findet eine Manifestation in Pflegeimmobilien statt, um möglichst sicher zur Altersvorsorge beitragen zu können. Sie können wie jedes andere Immobilienobjekt auf, verschenkt, veräußert oder an Nachkömmlinge vererbt werden.

Kapitalanlagen Pflegeimmobilien? - Investieren in einen konjunkturunabhängigen Markt
Bis zum Jahr 2030 gehört das deutschsprachige Volk zu den Ältesten der Welt, der demografische Wandel spielt hinsichtlich Immobilienanlage eine bedeutungsvolle Rolle. Die pflegebedürftige Bevölkerung wird ansteigen und so sollten auch Sie sich nach interessanten und Pflegeimmobilien erkundigen, die Ihnen vor allem im Wachstum ein sicheres und konjunkturunabhängiges Anlagegut sichern.

Argumente, die für eine Investition in Pflegeimmobilien sprechen
Besondere Argumente, die für eine Pflegeimmobilie zur Altersvorsorge sprechen, sind jener Anreiz, der auch Sie überzeugen sollte. Die meisten Risiken, die mit einer klassischen Investition verbunden sind, fallen im Bereich der Pflegeimmobilien weg:

- Sichere Mieteinnahmen, die in der Regel über langjährige Pacht- beziehungsweise Mietverträge durch den Betreiber eingenommen werden.
- Das Vermietungsrisiko fällt aufgrund der gesicherten Mieteinnahmen weg (auch bei Leerstand)
- Mietrenditen sind sehr attraktiv (Nettorenditen über 5 Prozent/Jahr)
- Im Grundbuch sind Sie abgesichert, alle Rechte zur Verschenkung, Veräußerung oder Vererbung sind gegeben.
- Staatliche Förderungen sichern Ihnen die Mieteinnahme. Der Betreiber erhält seine Einnahmen durch die Bewohner, diese Miete ist Bestandteil des gesetzlichen Pflegesatzes. Dadurch wird das Mietausfallsrisiko minimiert, besser gesagt beseitigt.
- Ihr persönlicher Mieterkontakt entfällt, da der Betreiber diese Tätigkeit übernimmt.
- Ihre Standortsicherheit ist durch vorangehende Analysen auf höchstem Niveau angesiedelt.
- Mietverträge sind indexiert und können jederzeit mit angemessenen Mieteinträgen rechnen.
- Gemeinschaftseigentum wird ebenfalls eigenständigen Mieteinnahmen gesichert. (Treppenhäuser, Gesellschaftsräume und dergleichen)
- Nebenkosten fallen weg, der Betreiber ist selbst dafür verantwortlich.
- U.v.m.

Zusammenfassend: Pflegeimmobilien als Kapitalanlagen absolut empfehlenswert
Wer sich für Immobilien für Kapitalanlagen entscheidet, ist in der Regel für die Zukunft abgesichert. Der neue Trend, der Ihnen eine solidere und noch bessere Möglichkeit verspricht, ist die Investition in eine Pflegeimmobilie. Die Vorteile, die Sie damit erreichen liegen klar auf der Hand. Staatliche Unterstützungen, solide Mieteinnahmen und ein geringes Risiko zählen zu den wichtigsten Attributen, die für die Pflegeimmobilie sprechen. Treten Sie sicher und geschützt in Ihre Zukunft.

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded