Profile cover photo
Profile photo
G.A.S - station
About
G.A.S - station's posts

Post has attachment
x|y|z: RAUMPROJEKTE 2017 für Bildende Kunst und Neue Medien

Stephan Groß
lift me up / sink or swim
Vernissage: 4. April 2017 - 19 Uhr
Ausstellung: 5.-25. April 2017
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 14-18 Do 16-20 Uhr
Photo

Post has attachment
Das Fenster
Von der Realität in die virtuelle Realität und zurück. Eine interaktive Aktion in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen verbunden mit der G.A.S-station.

AUGUSTINAselbst, 2016

Im Fenster täglich: 15.12.2016-15.1.2017, 10-20 Uhr

Die Idee zum Buch AUGUSTINAselbst begann 2009 mit einem konzeptartigen Spiel, welches über das Ich als Entität reflektierte. Eine weitere Inspirationsquelle für Asenbaums Erzählung war das “Zenon-Paradoxon vom fliegenden Pfeil”, welches der Künstlerin und Autorin als formidables Exempel für die westliche Denktradition schien und ihr damit einen Fächer von thematischen Ansatzpunkten für ihre literarische Fiktion eröffnete.

AUGUSTINAselbst, Passagen Verlag Wien, 2016, 372 Seiten, ISBN 9783709202210

http://www.2gas-station.net/2gas-stationblog/?page_id=323

Post has attachment
Di, 15.11.2016, 19.00 Uhr
G.A.S-station zu Gast im:

MUSA Museum Startgalerie Artothek
Felderstraße 6-8, A-1010 Wien

Im Rahmen von Eyes On - LOOKING FOR THE CLOUDS. CONTEMPORARY PHOTOGRAPHY IN TIMES OF CONFLICT stellen wir das Projekt Augustina träumt in progressius - 27 Positionen aus Kunst und Wissenschaft vor. Außerdem wird das Buch AUGUSTINAselbst von Elisa Asenbaum, Passagen Verlag, erstmals präsentiert.

<a title="AUGUSTINAselbst - Passagen Verlag" href="http://www.passagen.at/cms/index.php?id=62&amp;isbn=9783709202210&amp;L=0" target="_blank">AUGUSTINAselbst</a>, Passagen Verlag Wien, 2016, 372 Seiten, ISBN 9783709202210
<a title="AUGUSTINAselbst Buchvorstellung" href="http://www.asenbaum.com/AUGUSTINAselbst/Anmerkungen/2_2_22.html" target="_blank">AUGUSTINAselbst Vorstellung</a>

Weitere Informationen:
<a title="Veranstaltung" href="http://www.musa.at/veranstaltungen/item/2986-buchpraesentation-und-kunstprojektpraesentation-elisa-asenbaum-di-15-11-2016-19-00" target="_blank">Veranstaltung</a>
<a title="Programm als pdf" href="http://www.2gas-station.net/pages/dt/presse/Looking_for_the_Clouds_MUSA_G.A.S-station_web.pdf" target="_blank">Programm pdf</a>
<a title="MUSA" href="http://www.musa.at/" target="_blank">MUSA</a>
<a title="Augustina träumt Archivseite" href="http://www.2gas-station.net/pages/dt/Archiv/augustinatraeumt.html" target="_blank">Augustina träumt</a>
Photo

Post has attachment
x|y|z:RAUMPROJEKT (für Augustina) für Bildende Kunst und Neue Medien
Oliver Orthuber, Ausgespeites aus der anderen Welt?
Ausstellung: 6.-27. Mai 2016
Vernissage: 6. Mai 2016 – 19 Uhr
Öffnungszeiten: Di-Fr 14-18 Uhr
Photo

Post has attachment
5. Februar 2016: Zerlegung / Wahrnehmung (Punkt - Kontinuum) und TRAUM-/ Symbol-Welten

17.30  Führung durch die Ausstellung mit Schwerpunkt: Zerlegung/Wahrnehmung (Punkt - Kontinuum) sowie Führung durch die Ausstellung mit Schwerpunkt: Traum-/ Symbol-Welten.

18:45 Kaffee-/Teekränzchen mit Christiane Spatt
Für den partizipativen Teil der Installation "over the brim" lädt nun gegen Ende der Ausstellung die Künstlerin am 5. Februar zu einem Kaffee-/Teekränzchen mit der eigens mitgebrachten Lieblingstasse ein. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung.

19:45 Lesung: Wolfgang Grossmann liest Textpassagen aus AUGUSTINAselbst zur Thematiken Zerlegung, Wahrnehmung und Traumwelten.

Mit Freuden teilen wir mit, dass AUGUSTINAselbst als Buch im Passagen Verlag im kommenden Herbst erscheinen wird.

20:45 Finissage und geselliger Ausklang

Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Um Voranmeldung wird gebeten.
http://www.2gas-station.net/medien/augustina/ausstellung/Veranst/GAS-station_VeranstTageweb.pdf
Photo

Post has attachment
7. internationales, themenspezifisches und spartenübergreifendes Ausstellungsprojekt
Augustina träumt - in progressius 2014-2016
27 Positionen aus Kunst und Wissenschaft im Kontext zu literarischem Text
Ausstellung: 10. Oktober 2015 - 5. Februar 2016
Di-Fr 14-18 Uhr Sa 14-17 Uhr
Vernissage: Fr. 9. Oktober 2015, 18.00 Uhr
Whathappensnext-Ensemble Berlin: Musicalia augustina
Thomas Grill: World construction, variation: here-hear-there (for augustina)
Partizipative Klangperformance.

Sa. 10.Okt. 2015, 15-17 Uhr
Kinderführung durch die Ausstellung im Rahmen des KinderKulturMonat Berlin.

AUGUSTINAselbst. Das literarische Werk von Elisa Asenbaum liegt im Verborgenen, analog einem ausgedehnten Myzel, welches im Untergrund die künstlerischen Arbeiten miteinander verbindet. An verschiedenen Stellen sind transformative, künstlerische Werke verschiedenster Sparten empor geschossen. Überraschende Parallelwelten aus Kunst und Wissenschaft werden zur Entfaltung kommen, die sich mit einzelnen Facetten der Erzählung auseinandersetzen.

Thomas Bedürftig (Mathematik - Philosophie) | Martin Carrier (Philosophie - Physik) | Markus Pössel in Kooperation von Albert-Einstein-Institut und Haus der Astronomie (Physik) | Brigitte Holzinger (Psychologie) | Jean-Luc Lehners (Kosmologie - Vortrag) | Herbert Pietschmann (Wissenschaftsgeschichte - Physik) | Yvette Sánchez (Wissenschaft - Vortrag) | James A. Shapiro (Biologie - Videovortrag)

Helen Acosta Iglesias (Bildende) | Isabella Gresser (Video) | Thomas Grill (Performance) | Stephan Groß (Video) | Susanne Hampe (Installation) | Maria Hanl (Installation) | Kornelia Hoffmann (RaumInstallation) | Ulli Klepalski (Malerei) | Anna-Maria Kursawe (Installation) | Pantea Lachin (Neue Medien) | Calla Mar (Fotoensemble) | Albert Markert (Installation) | Wolfgang Neipl (Neue Medien) | Oliver Orthuber (Installation) | Whathappensnext-Ensemble Berlin: Reinhard Gagel, Hartmut Arweiler, Gudrun Doberenz, Rosmarie Jäger, Esther von der Osten, Max Stehle, Conny Voss, Babette Werth (Musik-Performance) | Stefan Riebel (Fotodokumentation) | Anja Sonnenburg (Installation) | Christiane Spatt (Installation) | Burchard Vossmann (Bildende)

Lesungen aus AUGUSTINAselbst von Wolfgang Grossmann, Matthias Neukirch und der Autorin selbst | Ina Krauß begleitet den KinderKulturMonat | Thematische Führungen durch die Ausstellung mit einem der Initiatoren.
Photo

Post has attachment
Das Fenster
Von der Realität in die virtuelle Realität und zurück. Eine interaktive Aktion in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen verbunden mit der G.A.S-station.

sie träumt ODER, ODER träumt sie, 2014/15

auch nicht im vorletzten ODER vorvorletzten oder im verletzten, auch nicht (…)
- das Freisein von. Frei von Beweggrund, frei von Schwere ODER
Ernsthaftigkeit. (…) geblieben war ein Heißhunger. Heißhunger
auf Senf, vielleicht Hering in Senfsoße ODER Würstel mit Süßscharfem?

E. Asenbaum & Tomax
Text auf Glas, 130×250 cm
19.11.2014-23.1.2015
täglich: 10-20 Uhr

Aus dem Alltag heraus geworfen von Satzfragmenten, Fetzen von Gedanken, wie in einem Traum, eine Irritation. Textcollage anlässlich des Projektes Augustina träumt in der G.A.S-station 2014/15.

Textpassagen aus dem noch unveröffentlichten Schreibprojekt AUGUSTINAselbst von Elisa Asenbaum. Alle zwei Wochen wird der Text durch eine weitere Strophe verlängert.

http://www.2gas-station.net/2gas-stationblog/?page_id=323

Kommende Finissage - x|y|z:Raumprojekt #7
Jungle Concrete – Burchard Vossmann
Finissage: 26. September 2014, 19 Uhr, Live DJ set mit Wolfgang Grossmann (Willy Bravo)
Ausstellung: 12.8.-26.9. 2014, Di-Fr 14-19 Uhr

Bei x|y|z:Raumprojekt - Jungle Concrete in der G.A.S-station dehnt der Künstler seine Arbeitsweise erstmals auf den ganzen Raum aus. Als Ausgangsmaterial dienen die originalen Vinylplatten des legendären Clubs "Dschungel" in Berlin. In dem Raumprojekt hat Vossmann mit Teilen diesen Materials (etwa 500 Cover, aber auch Vinylplatten) gearbeitet. Den Abschluss der Ausstellung möchten wir mit einer Finissage begehen und laden dazu herzlich ein.
*
engl.:
upcoming Finissage - x|y|z:room project #7
Jungle Concrete – Burchard Vossmann
Finissage: September 26th 2014, 7 p.m., live DJ set with Wolfgang Grossmann (Willy Bravo)
Exhibition: 12.8.-26.9. 2014 Tue-Fr 2-7 p.m.

In x|y|z:room project - Jungle Concrete at G.A.S-station Burchard Vossmann is for the first time expanding his working method into the entire exhibition space. As primary material are used original vinylrecords and covers out of the collection from the former Dschungel Club Berlin. You are invited to celebrate with us the Finissage of the exhibition. 

Post has attachment
In der aktuellen taz-Ausgabe vom 29.8.2014 ist eine Rezension von Tilman Baumgärtel "Doch nicht geschredderte Clubkultur" zur aktuellen Ausstellung Jungle Concrete von Burchard Vossmann erschienen.

Die Onlineversion kann hier nachgelesen werden.

Post has attachment
x|y|z:Raumprojekt die experimentelle Ausstellungsreihe der G.A.S-station als ein Gesamt-Raumkonzept mit einer Thematik.

Jungle Concrete - Burchard Vossmann
Ausstellungsansicht
Photo
Wait while more posts are being loaded