Profile cover photo
Profile photo
G.A.S - station
About
Posts

Post has attachment
Das 8. internationale, spartenübergreifende und themenspezifische Ausstellungsprojekt.

Schein und Spiegelung, ein Relationspositionsprojekt
Positionen aus Kunst, Literatur und Wissenschaft
Vernissage: 12. Oktober 2018, 18 Uhr mit Führungen und Performance
Ausstellung: 16.10.2018-22.2.2019, Di-Fr 14-18 Uhr, 1. Samstag im Monat 14-17 Uhr

Edin Bajric - Spiegel und Licht, Fotografien | Veruschka Bohn - How to disappear, Performance, Fotografien | Thomas Born - Beobachter, Gaffer, Voyeure, Vortrag | Časlav Brukner - Quantum causality. Experimental verification of an indefinite causal order - Wissenschaft | Marion Luise Buchmann – Bewegtes Selbst, Video | Jana Debrodt - Spot an, Klang!, Klanginstallation | Thilo Droste - Droste, Goya auf Unleserlich (aus der Serie Survival Reloaded) | David Ender - Der Spiegel, Literatur | Dominic Gagnon - Going South/part 4: Dear haters, Videoinstallation | Vittorio Gallese - Visions of the Body: Embodied Simulation and Aesthetic Experience, Wissenschaft | Stephan Groß - Beats, Animierter Videoloop (Musik: Alfred Banze) | Wolfgang Grossmann - Wie Mathieu sein Spiegelbild verliert ..., performative Lesung | Harald Hofer - Was wissen wir über die Realität?, Wissenschaftsführung | Thomas Kemnitz - time-shift, Experimentelle Dokumentation | Petra Lottje - The World Summit, Video | Jerzy Olek - Spiked Object, Dreidimensionale Fotoinstallation | Oliver Orthuber/Rieko Okuda - Myriade / VideoSound-Installationsperformance | Michael H. Rohde - nietzsche haus, einstein haus, Fotografien | Carlo Rovelli - Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint: Eine Reise in die Welt der Quanten-gravitation / Relational Quantum Mechanics, Wissenschaft | Julia Schewalie - nylon#acrylic mirror, Objekte | Nora Schöpfer - the sculpture and the viewer are one, Fotoinstallation | Christiane Spatt - in disguise, Fotografien | Stuck/Asenbaum - Spiegel Schein, Sprachskulptur | Claudia Taller - Syndrom? Down!, Literatur | Helga Wimmer - Vor und hinter der Zeit - Zeitbilder und Zeiträume, Installation

Begleitprogramm und Performances:

12.10.2018 - Vernissage
18:00 Uhr Was wissen wir über die Realität? / Wissenschaftsführung von Harald Hofer
18:35 Uhr Rundgang durch die Ausstellung mit Elisa Asenbaum
20:30 Uhr How to disappear / Performance von Veruschka Bohn

*

English:

The 8th international, interdisciplinary and topic centered exhibition project of G.A.S-station

Reflection and Appearance, a Relation-Position Project.
Vernissage: 12. Oktober 2018, 6 pm with guided tours and performance
Exhibition: 16.10.2018-22.2.2019, Tu-Fr 2-6 p.m., 1st Sat/month 2-5 p.m.

Edin Bajrić - Spiegel Licht, Photographs | Veruschka Bohn - How to disappear, Performance, Photographs | Thomas Born - Beobachter, Gaffer, Voyeure, Lecture | Časlav Brukner - Quantum causality. Experimental verification of an indefinite causal order, scientific article, poster object | Marion Luise Buchmann - Bewegtes Selbst, Video | Jana Debrodt - Spot an, Klang!, sound installation | Thilo Droste - Droste, Goya auf Unleserlich (out of the seria Survival Reloaded) | David Ender - Der Spiegel, Literature | Dominic Gagnon - Going South/part 4: Dear haters, video installation | Vittorio Gallese - Visions of the Body: Embodied Simulation and Aesthetic Experience, Science | Stephan Groß - Beats, animated video loop (music: Alfred Banze) | Wolfgang Grossmann - Wie Mathieu sein Spiegelbild verliert ..., performative reading | Harald Hofer - Was wissen wir über die Realität?, scientific guided tour | Thomas Kemnitz - time-shift, Experimental documentation | Petra Lottje - The World Summit, Video | Jerzy Olek - Spiked Object, Three dimensional photoinstallation | Oliver Orthuber/Rieko Okuda - Myriade / Video-Sound-Performance-Installation | Michael H. Rohde - nietzsche haus, einstein haus, Photographs | Carlo Rovelli - Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint: Eine Reise in die Welt der Quantengravitation (Reality Is Not What It Seems: The Journey to Quantum Gravity) / Relational Quantum Quantum Mechanics, Science | Julia Schewalie - nylon#acrylic mirror, Objects | Nora Schöpfer - the sculpture and the viewer are one, Photoinstallation | Christiane Spatt - in disguise, Photographs | Claudia Taller, Syndrom? Down!, Literature | Stuck / Asenbaum - Spiegel Schein, Literaturesculpture | Helga Wimmer - Vor und hinter der Zeit - Zeitbilder und Zeiträume, Installation

Supporting program and Performances:

12.10.2018 - Vernissage
6:00 pm Was wissen wir über die Realität? / Scientific guided tour by Harald Hofer
6:35 pm Guided tour through the exhibition with Elisa Asenbaum
8:30 pm How to disappear / Performance by Veruschka Bohn
Photo

Post has attachment
Schein und Spiegelung, ein Relationspositionsprojekt
Positionen aus Kunst, Literatur und Wissenschaft
Eröffnung: 12. Oktober 2018

Präsentation der zweiten Runde:
Vernissage: 26. Januar 2018, 19.30 Uhr
Ausstellung : 30.1.-9.2.2018, Di-Fr 14-18 Uhr

Mit Arbeiten von:
Vittorio Gallese - Visions of the Body: Embodied Simulation and Aesthetic Experience, Wissenschaft | Carlo Rovelli - Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint: Eine Reise in die Welt der Quantengravitation / Relational Quantum Mechanics, Wissenschaft | Marion Luise Buchmann – Bewegtes Selbst, Video | David Ender - Der Spiegel, Literatur |

Julia Schewalie - nylon#acrylic mirror, Objekte | Asenbaum/Stuck - Spiegel Schein, Sprachskulptur | Edin Bajrić - Spiegel und Licht, Fotografien | Michael H. Rohde - nietzsche haus, einstein haus, Fotografien | Helga Wimmer - Vor und hinter der Zeit - Zeitbilder und Zeiträume, Installation
Photo

Post has attachment
Schein und Spiegelung, ein Relationspositionsprojekt
Positionen aus Kunst, Literatur und Wissenschaft
Eröffnung: 12. Oktober 2018

Präsentation der ersten Runde: 24. November 2017, 19 Uhr
Präsentation : 28.11.-5.12.2017, Di-Fr 14-18 Uhr und nach Vereinbarung

Mit Arbeiten von: Julia Schewalie - Lichtfang, Objekte | Asenbaum/Stuck - Spiegel Schein, Sprachskulptur | Edin Bajrić - Spiegel und Licht, Fotografien | Michael H. Rohde - nietzsche haus, einstein haus, Fotografien | Helga Wimmer - Vor und hinter der Zeit - Zeitbilder und Zeiträume, Installation
Photo

Post has attachment
x|y|z: RAUMPROJEKTE 2017 für Bildende Kunst und Neue Medien

Stephan Groß
lift me up / sink or swim
Vernissage: 4. April 2017 - 19 Uhr
Ausstellung: 5.-25. April 2017
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 14-18 Do 16-20 Uhr
Photo

Post has attachment
Das Fenster
Von der Realität in die virtuelle Realität und zurück. Eine interaktive Aktion in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen verbunden mit der G.A.S-station.

AUGUSTINAselbst, 2016

Im Fenster täglich: 15.12.2016-15.1.2017, 10-20 Uhr

Die Idee zum Buch AUGUSTINAselbst begann 2009 mit einem konzeptartigen Spiel, welches über das Ich als Entität reflektierte. Eine weitere Inspirationsquelle für Asenbaums Erzählung war das “Zenon-Paradoxon vom fliegenden Pfeil”, welches der Künstlerin und Autorin als formidables Exempel für die westliche Denktradition schien und ihr damit einen Fächer von thematischen Ansatzpunkten für ihre literarische Fiktion eröffnete.

AUGUSTINAselbst, Passagen Verlag Wien, 2016, 372 Seiten, ISBN 9783709202210

http://www.2gas-station.net/2gas-stationblog/?page_id=323

Post has attachment
Di, 15.11.2016, 19.00 Uhr
G.A.S-station zu Gast im:

MUSA Museum Startgalerie Artothek
Felderstraße 6-8, A-1010 Wien

Im Rahmen von Eyes On - LOOKING FOR THE CLOUDS. CONTEMPORARY PHOTOGRAPHY IN TIMES OF CONFLICT stellen wir das Projekt Augustina träumt in progressius - 27 Positionen aus Kunst und Wissenschaft vor. Außerdem wird das Buch AUGUSTINAselbst von Elisa Asenbaum, Passagen Verlag, erstmals präsentiert.

<a title="AUGUSTINAselbst - Passagen Verlag" href="http://www.passagen.at/cms/index.php?id=62&amp;isbn=9783709202210&amp;L=0" target="_blank">AUGUSTINAselbst</a>, Passagen Verlag Wien, 2016, 372 Seiten, ISBN 9783709202210
<a title="AUGUSTINAselbst Buchvorstellung" href="http://www.asenbaum.com/AUGUSTINAselbst/Anmerkungen/2_2_22.html" target="_blank">AUGUSTINAselbst Vorstellung</a>

Weitere Informationen:
<a title="Veranstaltung" href="http://www.musa.at/veranstaltungen/item/2986-buchpraesentation-und-kunstprojektpraesentation-elisa-asenbaum-di-15-11-2016-19-00" target="_blank">Veranstaltung</a>
<a title="Programm als pdf" href="http://www.2gas-station.net/pages/dt/presse/Looking_for_the_Clouds_MUSA_G.A.S-station_web.pdf" target="_blank">Programm pdf</a>
<a title="MUSA" href="http://www.musa.at/" target="_blank">MUSA</a>
<a title="Augustina träumt Archivseite" href="http://www.2gas-station.net/pages/dt/Archiv/augustinatraeumt.html" target="_blank">Augustina träumt</a>
Photo

Post has attachment
x|y|z:RAUMPROJEKT (für Augustina) für Bildende Kunst und Neue Medien
Oliver Orthuber, Ausgespeites aus der anderen Welt?
Ausstellung: 6.-27. Mai 2016
Vernissage: 6. Mai 2016 – 19 Uhr
Öffnungszeiten: Di-Fr 14-18 Uhr
Photo

Post has attachment
5. Februar 2016: Zerlegung / Wahrnehmung (Punkt - Kontinuum) und TRAUM-/ Symbol-Welten

17.30  Führung durch die Ausstellung mit Schwerpunkt: Zerlegung/Wahrnehmung (Punkt - Kontinuum) sowie Führung durch die Ausstellung mit Schwerpunkt: Traum-/ Symbol-Welten.

18:45 Kaffee-/Teekränzchen mit Christiane Spatt
Für den partizipativen Teil der Installation "over the brim" lädt nun gegen Ende der Ausstellung die Künstlerin am 5. Februar zu einem Kaffee-/Teekränzchen mit der eigens mitgebrachten Lieblingstasse ein. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung.

19:45 Lesung: Wolfgang Grossmann liest Textpassagen aus AUGUSTINAselbst zur Thematiken Zerlegung, Wahrnehmung und Traumwelten.

Mit Freuden teilen wir mit, dass AUGUSTINAselbst als Buch im Passagen Verlag im kommenden Herbst erscheinen wird.

20:45 Finissage und geselliger Ausklang

Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Um Voranmeldung wird gebeten.
http://www.2gas-station.net/medien/augustina/ausstellung/Veranst/GAS-station_VeranstTageweb.pdf
Photo

Post has attachment
7. internationales, themenspezifisches und spartenübergreifendes Ausstellungsprojekt
Augustina träumt - in progressius 2014-2016
27 Positionen aus Kunst und Wissenschaft im Kontext zu literarischem Text
Ausstellung: 10. Oktober 2015 - 5. Februar 2016
Di-Fr 14-18 Uhr Sa 14-17 Uhr
Vernissage: Fr. 9. Oktober 2015, 18.00 Uhr
Whathappensnext-Ensemble Berlin: Musicalia augustina
Thomas Grill: World construction, variation: here-hear-there (for augustina)
Partizipative Klangperformance.

Sa. 10.Okt. 2015, 15-17 Uhr
Kinderführung durch die Ausstellung im Rahmen des KinderKulturMonat Berlin.

AUGUSTINAselbst. Das literarische Werk von Elisa Asenbaum liegt im Verborgenen, analog einem ausgedehnten Myzel, welches im Untergrund die künstlerischen Arbeiten miteinander verbindet. An verschiedenen Stellen sind transformative, künstlerische Werke verschiedenster Sparten empor geschossen. Überraschende Parallelwelten aus Kunst und Wissenschaft werden zur Entfaltung kommen, die sich mit einzelnen Facetten der Erzählung auseinandersetzen.

Thomas Bedürftig (Mathematik - Philosophie) | Martin Carrier (Philosophie - Physik) | Markus Pössel in Kooperation von Albert-Einstein-Institut und Haus der Astronomie (Physik) | Brigitte Holzinger (Psychologie) | Jean-Luc Lehners (Kosmologie - Vortrag) | Herbert Pietschmann (Wissenschaftsgeschichte - Physik) | Yvette Sánchez (Wissenschaft - Vortrag) | James A. Shapiro (Biologie - Videovortrag)

Helen Acosta Iglesias (Bildende) | Isabella Gresser (Video) | Thomas Grill (Performance) | Stephan Groß (Video) | Susanne Hampe (Installation) | Maria Hanl (Installation) | Kornelia Hoffmann (RaumInstallation) | Ulli Klepalski (Malerei) | Anna-Maria Kursawe (Installation) | Pantea Lachin (Neue Medien) | Calla Mar (Fotoensemble) | Albert Markert (Installation) | Wolfgang Neipl (Neue Medien) | Oliver Orthuber (Installation) | Whathappensnext-Ensemble Berlin: Reinhard Gagel, Hartmut Arweiler, Gudrun Doberenz, Rosmarie Jäger, Esther von der Osten, Max Stehle, Conny Voss, Babette Werth (Musik-Performance) | Stefan Riebel (Fotodokumentation) | Anja Sonnenburg (Installation) | Christiane Spatt (Installation) | Burchard Vossmann (Bildende)

Lesungen aus AUGUSTINAselbst von Wolfgang Grossmann, Matthias Neukirch und der Autorin selbst | Ina Krauß begleitet den KinderKulturMonat | Thematische Führungen durch die Ausstellung mit einem der Initiatoren.
Photo

Post has attachment
Das Fenster
Von der Realität in die virtuelle Realität und zurück. Eine interaktive Aktion in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen verbunden mit der G.A.S-station.

sie träumt ODER, ODER träumt sie, 2014/15

auch nicht im vorletzten ODER vorvorletzten oder im verletzten, auch nicht (…)
- das Freisein von. Frei von Beweggrund, frei von Schwere ODER
Ernsthaftigkeit. (…) geblieben war ein Heißhunger. Heißhunger
auf Senf, vielleicht Hering in Senfsoße ODER Würstel mit Süßscharfem?

E. Asenbaum & Tomax
Text auf Glas, 130×250 cm
19.11.2014-23.1.2015
täglich: 10-20 Uhr

Aus dem Alltag heraus geworfen von Satzfragmenten, Fetzen von Gedanken, wie in einem Traum, eine Irritation. Textcollage anlässlich des Projektes Augustina träumt in der G.A.S-station 2014/15.

Textpassagen aus dem noch unveröffentlichten Schreibprojekt AUGUSTINAselbst von Elisa Asenbaum. Alle zwei Wochen wird der Text durch eine weitere Strophe verlängert.

http://www.2gas-station.net/2gas-stationblog/?page_id=323
Wait while more posts are being loaded