Zu üblichen Patentlösungsempfehlungen wie http://www.tagesschau.de/ausland/trump-will-muslime-aussperren-101.html  drei kurze kritische Anmerkungen
- vom MAI-ENDE 2015*:
I
Weil im Prinzip sogar „längst bekannt“ ist, …
dass & WIE endgültigkeits-wahnsinnige Festlegungen mit „ihrem dogmatisch propagierten Ungeist →erstarrter Vorschriftlichkeit“ sogar immer wieder „regelmäßig“ in Vernichtungswut lernunfähig „sich verheerend austoben“…
Auch „längst bekannt“ sind die absurd primitiv-linearen Bewertungs-Mechanismen, denen erbarmungslose Anhänger „endgültigkeits-wahnsinniger Festlegungen“ vorschriftsgemäß „in Gehorsam des Willens und des Verstandes“ sich unterwerfen.
http://brunoreisdorff.blogspot.de/2011/11/im-prinzip-leider-uberhaupt-nichts.html
II
„NACH“ welchem Schul-GESETZ besteht die Verpflichtung, NUR(?) NACH einer BEFREIUNG vom Religionsunterricht das Fach Philosophie zu belegen?
Wie kann „nach“ solchen „schul-gesetzlich befreienden“ Regelungen… kritisch hinterfragend verhindert werden, dass an Schulen z.B. „mithilfe ontologisch festgezurrter Glaubens-Gebäude“ den Kindern nullfixiert-statische GLAUBENS-Vorstellungs-WELTEN „auch weiterhin... für alle EWIGKEIT... eingetrichtert werden“?
 
III
WEIL »SCHUL-gesetzlich geregelte BEFREIUNG vom FACH PHILOSOPHIE« offenbar bis heute vielfach »üblicher Normalfall« bleibt – und so sogar simpelste erkenntnistheoretische FRAGEN „mithilfe primitiv-linear festgezurrter Glaubens-Gebäude“ nicht nur „religiös gemeinter ART“ regelrecht »systematisch ausgesperrt bleiben«, erinnere ich an bekannte Folgen https://plus.google.com/117337411734235884230/posts/Ad7Q1sifT5Q
-          die ich am 6. Januar 2014 „öffentlich überprüfbar machte“…
 
*Seit dem MAI-Ende 2015: https://plus.google.com/117337411734235884230/posts/6YUKqJ3EyfH
Shared publicly