Mein G+-Beitrag vom 27.12.2014 (https://plus.google.com/u/0/117337411734235884230/posts/DVxR7BCZJ6K), der wegen der gestern gesendeten KRITIK http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2016/04/19/dlf_20160419_0635_459dcb7c.mp3 „ein seit gestern neues Kommentar-ENDE hat“, beginnt:
Eine aus meiner Sicht hochinteressant-entscheidend bleibende Frage:
Wie »folgsam« reagieren dogmatisch-endabgesichert… seit Jahrhunderten… ausdrücklich zu „Gehorsam des Willens und des Verstandes“ »verzogene Generationen«, wenn der PAPST – »ausschließlich & alleine« die Kurie? – neuerdings unmissverständlich darauf aufmerksam macht:
wer „sich nicht selbst kritisiert,...
sich nicht selbst erneuert,...
nicht versucht, sich selbst zu verbessern, ist ein kranker…“?
Shared publicly