Profile cover photo
Profile photo
Dirk Schiffner
291 followers -
Zu hastig und zu träge kommt gleich spät!
Zu hastig und zu träge kommt gleich spät!

291 followers
About
Dirk's interests
View all
Dirk's posts

Post has attachment
Bielefeld war einst eine Fahrradhochburg. Aus der Metall- und Maschinenindustrie und im Speziellen der Nähmaschinenindustrie, entwickelte sich ab 1886 die Bielefelder Fahrradindustrie, die sich in Deutschland auf Platz 3 etablieren konnte und in die ganze…

Post has attachment
“Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön…” Natürlich fängt mein Blogeintrag so an. War ja schließlich meine erste Kreuzfahrt. Und ich bin gar nicht mal so unzufrieden. Für eine Mannschaftsfahrt mit feuchtfröhlichen Prioritäten war die…

Post has attachment
Mit diesem Thema wollte ich mich schon lange mehr befassen, aber so richtig geklappt hat das bisher nicht. Jetzt war ich das erste mal mit meiner Ausrüstung bei den Rieselfeldern in Windel. Mein Einstieg in die Naturfotografie. An der biologischen Station…

Post has attachment
Ich bin alle meine Fotos von 2016 durchgegangen, um daraus mein Lieblingsbild zu küren. Das waren nicht wenige. Und obwohl ich mit meiner D7200 viele schöne Fotos gemacht habe, hat es doch ein ganz einfaches, unscheinbares Handyfoto auf Platz 1 geschafft.…

Post has attachment
Schicke neue Homepage. #HeimatHafen

Post has attachment
Lange war ich bei Blogger. Jetzt versuche ich es wieder mit WordPress. Da ich mir vorgenommen habe, in Zukunft mehr Fotos zu schießen und diese auch mit einer kurzen Geschichte zu versehen, bin ich wieder zurück zu WordPress gekommen. Die Möglichkeiten…

DER BIELEFELDER FRIERT NICHT!

Bei +5°C:
Der Bielefelder Mieter dreht demonstrativ die Heizung ab. Zumal er sich darauf verlassen kann, dass seine zugezogenen, kälteüberempfindlichen Mitbewohner über, unter und neben ihm die Heizungen voll aufdrehen und das Haus warm halten.

-1°C:
Der Atem wird sichtbar. Die Katze will mit ins Bett. Der Bielefelder kauft sich im Café Knigge ein Eis und bestellt sich auf dem Weihnachtsmarkt am Alten Markt ein kühlendes Bier.

-4°C:
Es schneit. Die Katze will mit in den Schlafanzug. Italienische Autos springen nicht mehr an. Der Bielefelder beschwert sich bei der Stadt, warum das Wiesenbad schon geschlossen habe.

-10°C:
Der Atem wird hörbar. Japanische Autos springen nicht mehr an. Der Bielefelder geht in den Bürgerpark, um dort am Teich die Pinguine zu füttern. Vor der benachbarten Oetkerhalle gibt der Bielefelder Kinderchor ein Open-Air-Konzert.

-25°C:
Selbst deutsche Autos springen nicht mehr an. Glücklich, wer aus Oldentrup stammt und noch einen Trecker als Zweitwagen besitzt. Arminia sagt alle Hallentuniere ab und beginnt an der Friedrich-Hagemann-Straße mit dem Training für die Rückrunde.

-39°C:
Quecksilber gefriert. Der Bielefelder schließt den obersten Hemdknopf - was ihm peinlich ist, weil die hier stationierten Briten noch immer im T-Shirt herumlaufen. Die Oetker-Eisbahn erwägt zu öffnen, "falls das Wetter sich halte".

-120°C:
Alkohol gefriert. Der Bielefelder wird nöckelig.

-273°C:
Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen. Der Bielefelder gibt auf nachdrückliche Befragung zu, dass es sich in letzter Zeit etwas abgefrischt habe, bestellt sich aber als Gegenmaßnahme zwei Steinhäger und betitelt jeden, der sich angesicht eines Blizzards in Brackwede an die Riviera wünscht, als "fisseligen Frostköttel".

#geilstestadtderwelt

Post has attachment
In die Vergangenheit gebloggt.

Post has attachment
Mein musikalisches 2016.

+Last.fm  #LastFM  

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded