Profile cover photo
Profile photo
eLeMeNTe e.V.
8 followers -
Der eLeMeNTe e.V. ist der Landesverein Sachsen-Anhalt zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter und talentierter Schülerinnen, Schüler und Studierender.
Der eLeMeNTe e.V. ist der Landesverein Sachsen-Anhalt zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter und talentierter Schülerinnen, Schüler und Studierender.

8 followers
About
Posts

Post has attachment
Wir nehmen an der Aktion "Du und Dein Verein" der Ing-DiBa teil. Bitte geben Sie uns ihre Stimme, damit die Ing-DiBa unsere Schülerförderung mit 1000 € unterstützt. Mitmachen ist ganz einfach. Zum Abstimmen wird eine Handynummer benötigt, die nach der Aktion von der Ing-Diba gelöscht wird.

Und so geht es:
1. Webseite besuchen: https://www.ing-diba.de/verein/app/club/societydetails/a1e62f52-99cb-46db-99eb-b814e5e18294
2. Abstimmcode anfordern (Hier ist die Angabe einer Handytelefonnummer nötig, an die die Abstimmcodes per SMS verschickt werden. Die Nummer werden nach der Aktion von der Ing-Diba wieder gelöscht.)
3. Den Code aus der SMS auf der Webseite unserem Verein geben und auf Abstimmen klicken.

Das Geld erhalten wir, wenn wir in unserer Kategorie mindestens Rang 200 erreichen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Add a comment...

Damian Groß qualifiziert sich für die 14. Internationale JuniorScienceOlympiade (IJSO) in Nijmegen

In der vergangenen Woche fand vom 9. bis 13. Oktober in Hannover das Bundesfinale im Auswahlwettbewerb zur Nominierung des deutschen Nationalteams für die Internationale JuniorScienceOlympiade statt, die vom 3. bis 12. Dezember in Nijmegen (Niederlande) stattfinden wird. Für das Bundesfinale mit 42 Teilnehmern hatten sich 3 Schüler aus Sachsen-Anhalt qualifiziert: Damian Groß und Gustav Jäger (beide Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg) sowie Tom Erik Steinkopf (Georg-Cantor-Gymnasium Halle).
Damian Groß gelang gemeinsam mit Schülern aus Sachsen, Hessen und Bayern der Sprung in das sechsköpfige Nationalteam Deutschlands für die IJSO. Damian konnte die Reihe erfolgreicher Schüler in diesem Wettbewerb fortsetzen, in dem zuletzt Ricardo Ochel vom Ökumenischen Domgymnasium Magdeburg 2015 mit einer Bronzemedaille aus Südkorea zurückkehrte.
Wir gratulieren Damian zu diesem herausragenden Erfolg und wünschen ihm für die IJSO in Nijmegen gute Ideen beim Lösen der Aufgaben!
Add a comment...

Landesseminar Physik in Magdeburg

An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) werden vom 21. bis 23. September 2017 naturwissenschaftlich hochbegabte Schülerinnen und Schüler Sachsen-Anhalts intensiv gefördert. Bereits zum 7. Mal findet diese Veranstaltung an der Fakultät für Naturwissenschaften statt.

Beim Landesseminar Physik werden 11 Zehnt- und Elftklässler drei Tage von Mitarbeitern und Studierenden der Fakultät sowie Mitgliedern unseres Vereins im Lösen theoretischer Problemstellungen trainiert. Darüber hinaus führen sie selbständig physikalische Experimente durch.

Außerdem nutzen die Teilnehmer – fast alle Preisträger der Landesphysikolympiade - das Seminar als intensive Vorbereitung auf die internationale Physikolympiade.

Die Veranstaltung wird durch das Bildungsministerium des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.
Add a comment...

Erweiterung des mathematischen Förderangebots für die 5. Klassen

Seit dem Schuljahr 2014/15 bieten wir in Kooperation mit den Kollegen in Niedersachsen ein zusätzliches Förderangebot unter der Überschrift „Mathe Plus – Knobeln, Denken, Tüfteln“ für die Grundschuljahrgänge 3 und 4 an. In diesem Schuljahr erweitern wir nun dieses Angebot für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Allen Schulen stehen die Aufgaben und Musterlösungen über die MO-Datenbank zur Verfügung. Interessierten Fachlehrern sowie Grundschullehrern kann jederzeit ein eigener Zugang zu dieser Datenbank eingerichtet werden.
Add a comment...

Post has attachment

Landesförderverein hat Abiturpreise vergeben

Wie in jedem Jahr haben wir zum Abschluss ihrer Schulzeit diejenigen Absolventen Sachsen-Anhalts geehrt, die in mathematischen, naturwissenschaftlichen oder technischen Leistungswettbewerben besonders erfolgreich waren. Sie werden mit einem Porträt sozusagen in die Hall of Fame der Abiturienten Sachsen-Anhalts aufgenommen.
Diese Auszeichnung erhielten in diesem Jahr Cara Hobohm, Jakob Hofmann, Ben Samtleben und Anton Ullrich (alle Georg-Cantor-Gymnasium Halle), Leander Bartsch, Julian Benda, Theresa Kristin Beyme, Daniel Busse, Antonius Naumann, Leonard Schnelting und Katharina Ueltzen (alle Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg), Sara Fish und Christian Pawis (beide Landesschule Pforta Schulpforte).
Die Abiturpreise des eLeMeNTe e.V. erhielten am Georg-Cantor-Gymnasium Halle Anton Ullrich, am Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg Antonius Naumann und an der Landesschule Pforta Sara Fish.
Add a comment...

Post has attachment
10. Landes-Mathematik-Olympiade für Grundschulen in Sachsen-Anhalt
Am 10. Juni 2017 fand zum 10. Mal an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in den Franckeschen Stiftungen die Landes-Mathematik-Olympiade von Sachsen-Anhalt für Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Schuljahrgangs statt. Bildungsminister Marco Tullner begrüßte die 76 Teilnehmer zu Beginn dieser Landesendrunde und beglückwünschte sie dazu, sich für diesen Wettbewerb in zwei vorausgehenden Runden qualifiziert zu haben.
In der Klassenstufe 4 erreichte Benjamin Schwibs aus Halle mit deutlichem Abstand das beste Ergebnis aller Teilnehmer und wurde mit dem Sonderpreis des Ministers geehrt. Die weiteren 1. Preise gingen in der Klassenstufe 3 an Franziska Berner aus Halle und Lennart Schüller aus Dieskau.
Aus den Händen von Herrn Björn Bosse erhielten drei Schülerinnen und Schüler Sonderpreise der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau für besonders gelungene Lösungen einer Aufgabe. Es sind Elisabeth Amft aus Naumburg, Franziska Berner aus Halle und Aaron-Johannes Riemer aus Weißenfels. Weiterhin wurden 10 zweite Preise, 16 dritte Preise und 16 Anerkennungspreise vergeben.

Folgende Schülerinnen und Schüler erhielten 1., 2. und 3. Preise:
1.Preise:
Franziska Berner (Grundschule "Albrecht Dürer" Halle), Kl. 3
Lennart Schüller (Grundschule "Friedrich Ludwig Jahn" Dieskau), Kl. 3
Benjamin Schwibs (Grundschule Kanena/Reideburg Halle), Kl. 4
2.Preise:
Constantin Golombiewski (Bördegrundschule Hermsdorf), Kl. 3
Salma Al Alam (Grundschule Ziebigk Dessau-Roßlau), Kl. 3
Maximilian Bilshausen (Evangelische Grundschule "Martin Luther" Oppin), Kl. 3
Niels Hochholz (Freie Waldschule Elbenau Schönebeck), Kl. 3
Paul Kaufmann (Grundschule "Karl Friedrich Friesen" Halle), Kl. 3
Aaron-Johannes Riemer (Freie Evangelische Schule Weißenfels), Kl. 4
Clarissa Hey (Grundschule Wittekind Halle), Kl. 4
Christopher Schröter (Evangelische Grundschule Dessau-Roßlau), Kl. 4
Elias Glootz (Grundschule "Ludwig Uhland" Staßfurt), Kl. 4
Till Weniger (Salztorschule Grundschule Naumburg), Kl. 4
3.Preise:
Igor Bartkowski (Grundschule Kröllwitz Halle), Kl. 3
Lillith Smola (Grundschule "Comenius" Tangermünde), Kl. 3
Maren Berlin (Grundschule Biederitz), Kl. 3
Nathalie Drechsler (Grundschule "Hegelstraße" Magdeburg), Kl. 3
Ben Herrmann (Grundschule Flechtingen), Kl. 3
Floria Mewes (Grundschule "Nordwest" Magdeburg), Kl. 3
Georg Barrot (Grundschule "Ulrich von Hutten" Halle), Kl. 3
Collin Förtsch (Grundschule "Werner Moritz" Rogätz), Kl. 3
Janne Bennet Elis (Grundschule Biederitz), Kl. 4
Amelie Günther (Grundschule "Ferdinand Freiligrath" Rieder), Kl. 4
Celina Lasse (Grundschule "Erich Kästner" Langeln), Kl. 4
Uta Gärtner (Grundschule Kröllwitz Halle), Kl. 4
Lena Kossel (Grundschule Erdeborn), Kl. 4
Elias Lodahl (Grundschule "Ottersleben" Magdeburg), Kl. 4
Finn Engler (Grundschule "Adolph Diesterweg" Bernburg), Kl. 4
Anna-Lena Simon (Grundschule "Max Lingner" Jessen), Kl. 4
Add a comment...

Post has attachment
Auf der 2. Perspektive MINT in Gemeinschaft mit dem Robocup hat sich unser Verein präsentiert und mit Knobelspielen schon die jüngsten begeistert.
Photo
Add a comment...

Post has attachment

Siemens-Schüler qualifizieren sich wieder für die RoboCup-Weltmeisterschaft

Auf der MESSE MAGDEBURG ist das Finale der 17. Deutschen RoboCup Junior Meisterschaft zu Ende gegangen. Im Wettbewerb Rescue Maze dominierten erneut die Teams des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Magdeburg. Das Team RoM (Leander Bartsch, Julian Benda und Antonius Naumann) gewann den Wettbewerb mit deutlichem Vorsprung und qualifizierte sich damit für die Weltmeisterschaft vom 27. bis 30. Juli in Nagoya (Japan), wo es seinen Weltmeistertitel verteidigen möchte. Das Team LuKonim (Konstantin Bredenfeld, Tim Köhler und Lucas Bolle) erreichte einen achtbaren 4. Platz.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded