Profile cover photo
Profile photo
Bernhard Lückfeldt
5 followers -
Galerie B1 im Kunstforum Belziger 1 e.V. Treffpunkt für Kunst begeisterte in Berlin Schöneberg. Bühne + Kunst + Kultur + Privatrestaurant +
Galerie B1 im Kunstforum Belziger 1 e.V. Treffpunkt für Kunst begeisterte in Berlin Schöneberg. Bühne + Kunst + Kultur + Privatrestaurant +

5 followers
About
Bernhard's posts

Post has attachment
Erlösung aus SODOM & GOMORRA
-Annette Heidenreich Malerei / Grafik
-Marina Prüfer Skulpturen
-Performance von Teo Vadersen

Ausstellung vom 05. Juni 2017 bis 02. Juli 2017
VERNISSAGE | Sonntag, 11. Juni 2017 | 18°° bis 20°° Uhr
Wir bitten Sie für die Vernissage um verbindliche
Voranmeldung, unter Telefon: 03078001469 oder
E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de
Vielen Dank.

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
VERNISSAGE mit Filmvorführung
Sonntag, 17. September 2017 | von 18°° bis 20°° Uhr
Christa Biedermann
"LEOPOLD RUTHNER von der Isonzofront nach Rio de Janeiro
1915 bis 1921"
Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung, unter Telefon: 030 78 00 14 69 oder E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de
Vielen Dank.
Ausstellung vom 18. September 2017 bis 15. Oktober 2017

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
Wir laden Sie und Ihre Freunde in die Räumlichkeiten der Galerie B1
zum Literarischen Nachtsalon ein.
Wir stellen ein Thema, Ihr lest Eure Texte dazu.

Moderation: Barbara Lucassen

Natürlich sind auch diejenigen herzlich eingeladen,
die „nur“ zuhören wollen.

Der Literarische Nachtsalon
Der nächste Termin:
Donnerstag, 20. April 2017 | Beginn: 20:00 Uhr
Thema: "So sehn Sieger aus"

Damit wir planen können, bitten wir Euch darum, Euch vorher per
E-Mail: barbara.lucassen@galerie-b1.de
anzukündigen und und nicht länger als zehn Minuten zu lesen.

Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung!

Eintritt frei, Spenden erwünscht, Getränke können erworben werden.

Wir freuen uns auf Euch Barbara & Bernhard

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
Wir laden Sie und Ihre Freunde in die Räumlichkeiten der Galerie B1 ein.


LESUNG
Jörg Reinhardt
"Die Tadellosigkeit des Fallobstes" - Neue Geschichten -

Sonntag, 04. März 2018
Beginn: 18:00 Uhr

Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung!
Um Anmeldung unter Telefon: 030 78001469 oder
E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de wird gebeten.
Vielen Dank.
ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN! | Eintritt frei / Austritt Hut

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
Wir laden Sie und Ihre Freunde in die Räumlichkeiten der Galerie B1 ein.

Klangkultur im Kiez präsentiert am 28. März 2017
um 20:30 Uhr ein außergewöhnliches Konzert.

HORNET QUARTET
Mit Henrik Walsdorff (ts)
Horst Nonnenmacher (b)
Rui Faustino (dr)

Getränke können erworben werden.
Wir freuen uns auf Euch Barbara & Bernhard

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
Eintritt frei / Austritt Hut

Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung!
Um Anmeldung unter Telefon: 030 78001469 oder
E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de wird gebeten.
Vielen Dank.

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
Wir laden Sie und Ihre Freunde in die Räumlichkeiten der Galerie B1 ein.

Ellen Marion Maybell
„Zum Frühwohlsein ist es nie zu spät“

ERRODISCHE Dichtungen und allerlei Ur-Viechereien mit MUSIKA
Samstag, 09. September 2017, um 19:00 Uhr

Autorin, Satirikerin, Dichterin, Cartoonistin und Sängerin, hat sich nach der Hoch-Zeit der Satiriker der "Frankfurter Schule", die von einer Gruppe von Philosophen und Wissenschaftlern 1924 in Frankfurt am Main gegründet und in den 60er Jahren neu erschaffen, "erfunden" und erdacht und verdichtet wurde durch den damaligen Mitbegründer der Satirezeitschrift PARDON, Robert Gernhardt, einen der bedeutendsten Dichter dieser Zeit, und den ebenso genialen Zeichner und Karikaturisten Fritz K. Waechter, inspirieren lassen und sich dem so genannten „Höheren Blödsinn“ mit Herz und Dichter-Seele „verschrieben“ und sich diesem bis heute „inbrünstigst zugewandt“. So entstanden schwarz-humorige, hinterlistig „schwadronierende Tiere“ und Plappermäuler, die kein Blatt vor den Mund nehmen nach dem Motto: „Einfach alles
tierisch – gut.“ Genauso wie der GRAU-BUNTE Grau-Reiher-Alltag.
Der kommt auch – vor – allem nicht zu kurz.


Doch auch die Maybellsche Alltags-Dichtung kommt – in prickelnder Wucht ganz und gar nicht allgemein
ALLTÄGLICH daher und reißt die verdammt SCHARFEN NEUROTI-SCHEN EROTIKER entweder in die Verzweiflung oder in die viel-geliebten SAUEREIEN, die das Leben so überlebens- und über-liebenswert machen. Ob’s LIEBE ist, das sei dahingestellt. Wer weiß das schon, was das ist: DE LIEBE: Ist’s DE SEEENEN-SUCHT nach der EINEN, dem EINEN. Dabei gibt’s doch so viele auf der Welt. Nur wenn’s kracht, macht’s Sinn. Später ist’s dafür zu spät??!!

Das wusste auch Robert Gernhardt, der nur SKURRIL den WAHNSINN des Lebens „be-handeln“ konnte und wollte. Und mit Gernhardt sollte es auf dieser WELLE weitergehen. Aber Gernhardt machte sich aus dem Staub und ging – und zurück blieb MAYBELL im Gernhardtschen DUKTUS.
Alle Protagonisten vollkommen verkommen – und das in höchster LUSCHT. Das reibt zwar auf, ist aber so unbändig unanständig und tut so gut.

Hoch lebe die Erotik, denn:
Zum FRÜH-WOHL-SEIN ist es nie zu spät!
Und ZU SPÄT wird es auch nicht sein am 09. September 2017, in der Galerie B1.

Ein hoch-erotisches Dichtungs-Programm mit frechen Liedern – und mit MAYBELL.

Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung!

Um Anmeldung unter Telefon: 030 78 00 14 69 oder
E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de wird gebeten.
Vielen Dank.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
Eintritt frei / Austritt Hut

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
Wir laden Sie und Ihre Freunde in die Räumlichkeiten der Galerie B1 ein.

Donato Plögert
Hab'n Se schon gehört?!

Samstag, 27. Mai 2017 | Beginn: 19:30 Uhr

Der Berliner Entertainer Donato Plögert kennt sich bestens mit dem Thema Nachbarn aus und schreibt seit gut zehn Jahren viele Lieder, in denen er mit seiner unnachahmlichen Berliner Schnauze die verschiedensten Charaktere und Typen zum Leben erweckt und ihre teils äußerst amüsanten, teils bewegenden Geschichten erzählt.

Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung!

Anmeldung unter Telefon: 030 78 00 14 69 oder
E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de wird gebeten.
Vielen Dank.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
Eintritt frei / Austritt Hut

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
Wir laden Sie und Ihre Freunde in die Räumlichkeiten der Galerie B1 ein.

Akustische und andere märchenhafte Köstlichkeiten
Samstag, 20. Mai 2017 | Beginn: 19:00 Uhr

Wir laden zur Verköstigung mit kulinarischen Geschichten von bitter bis süß, sauer oder salzig. Dargereicht von der Klingenden Mär mit Unterstützung des Künstlers und Kochs Bernhard Lückfeldt.
Die klingende Mär ist ein Duo, das freies Erzählen und Klangimprovisationen zusammenbringt.

Die Märchenfee Annette Pausch erzält mit eigenen Worten überlieferte Geschichten verschiedener Genres: Sagen, Mythen, Märchen und Schwänke.

Der Klangzauberer Stefan Tiedje umrahmt und untermalt die Geschichten mit seinem selbstkonstruierten elektronischen Instrument „Les Ondes Mémorielles” und diversen exotischen Instrumenten wie tibetischen Klangschalen, Glocken oder Gläsern.

Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung!
Anmeldung unter Telefon: 030 78 00 14 69 oder
E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de wird gebeten.
Vielen Dank.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
Eintritt frei / Austritt Hut

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
Wir laden Sie und Ihre Freunde in die Räumlichkeiten der Galerie B1 zum Konzert ein.
KlezMishn - Klezmer meets Europe
Sonntag, 14. Mai 2017 | Beginn: 18:00 Uhr

Gesang: Anna Metaxa | Gitarre: Martin Murphy
Klarinette: Alexander Vinokurov
Gitarre, Bass-Klarinette und Texte: Vadim Borovinski
http://klezmishn.eu/

Das Programm bietet eine bunte Mischung aus jüdischen und griechischen Liedern russischen Chansons mit Texten von Vadim Borovinski und israelischen und amerikanischen Hits. Zwei Gitarren, eine Klarinette, eine Bassklarinette und eine dunkle Stimme mischen sich zur atmosphärischen "KlezMishn".
Der Name der Gruppe ist ein Wortspiel. Klez steht für die jüdische Musik und das jisddische Wort "Mishn" (Mischung) weist darauf hin, dass die Gruppe nicht nur Klezmer (Musik der osteuropäischen Judenim 19. und 20. Jahrhundert) sondern auch lnstrumentalstücke und Lieder aus der ganzen Welt in vielen Sprachen (Russisch, Griechisch, Jiddisch,
Hebräisch und Englisch) interpretiert. KlezMishn klingt im Englischen wie KlezMission, ein kleiner Hinweis der Musiker auf ihre "Mission", das Verbindende in der Musik zu finden und mit Gefühl zu interpretieren.

Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung!
Anmeldung unter Telefon: 030 78 00 14 69 oder
E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de wird gebeten.
Vielen Dank.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
Eintritt frei / Austritt Hut

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
http://galerie-b1.de

Post has attachment
Wir laden Sie und Ihre Freunde in die Räumlichkeiten der Galerie B1 ein.

Sonntag, 07. Mai 2017 | Beginn: 18:00 Uhr

Eine szenische Lesung mit Simone Petschke
“Bei Hempels unterm Sofa“

WÄHREND ALFRED AUS DEM FENSTER LÜGT
UND DIE NACHBARN BESPITZELT, BELIEFERT
MUTTI DIE BORDELLE MIT IHRE STULLEN.
IN DEN HINTERHÖFEN HOCKEN SIE DIE
KLEINBÜRGER UND WETTERN ÜBER ALLES
UND JEDEN, BEIM SCHRUBBEN UND WISCHEN
DER TREPPEN KOCHT DIE GERÜCHTEKÜCHE.
TRATSCHEN SIE MIT KALYPSO DER
POESIEPERLE IN DEN AUFGÄNGEN UND STUBEN
ÜBER DIESEN ODER JENEN MITBEWOHNER!

TEXTE VON BRECHT, MÜHSAM, TUCHOLSKY
UND ANDEREN

Wir bitten Sie für die Veranstaltung um verbindliche Voranmeldung!

Um Anmeldung unter Telefon: 030 78 00 14 69 oder E-Mail: Reservierung@galerie-b1.de wird gebeten. Vielen Dank.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN! | Eintritt frei / Austritt Hut

Galerie B1
Belziger Straße 1
10823 Berlin-Schöneberg
Telefon: +49 (0)30 78 00 14 69
Telefax: +49 (0)30 78 09 58 97
E-Mail: post@galerie-b1.de
URL: Galerie-B1.de
Wait while more posts are being loaded