Profile cover photo
Profile photo
Replicata GbR Formschöne Reproduktionen
9 followers -
Formschöne Reproduktionen rund ums Bauen und Wohnen
Formschöne Reproduktionen rund ums Bauen und Wohnen

9 followers
About
Posts

Post has attachment
Foto des Monats Juni 2018
- Öffnen mit Stil...

Die Haustüre gilt als Visitenkarte des Hauses.

Wenn Sie ein Haus im klassizistischen Stil Ihr eigen nennen oder wenn Sie eine schlichte Haustür mit einer prachtvollen Türgarnitur bestücken möchten, dann haben wir das passende Objekt dafür:

Unsere Klassizismus-Drückergarnitur aus Messingguss, gefertigt nach originaler Modellvorlage.

Der Klassizismus bezeichnet die kunstgeschichtliche Epoche Ende des 18.Jahrhunderts bis Mitte des 19. Jahrhunderts. Nach der üppigen und teils überbordenden Formensprache des Barock zeichnet sich diese Stilrichtung durch eine Rückkehr zu geradlinigen klaren Formen aus, in Anlehnung an klassisch-antike Vorbilder. Die stilisierte Vase und das Zopfgehänge an dieser unserer Türgarnitur sind ein typisches Stilmerkmal.

Die Türgarnitur hat, wie alle unsere Haustürbeschläge, rückseitig Gewindehülsen angelötet und wird durch die Tür hindurch befestigt. Sie kann also von aussen nicht einfach abgeschraubt werden – ein Tribut an unsere heutige Zeit.

Die Türgarnitur ist aus Messing, leicht vorpatiniert, aber nicht lackiert. Sie wird durch den natürlichen Oxidationsprozess mit Luftsauerstoff dunkler und unregelmäßiger werden und ihre eigene Patina bekommen. Dann ist es wieder ein Türbeschlag wie aus der damaligen Zeit!

»Drückergarnitur KLASSIZISMUS«
Art.Nr. 211.0108
https://www.replicata.de/id/102079/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Bächle, Bächle, Bächleboot
– Das Freiburger Wasservergnügen an sommerlich heißen Tagen

Gerne sagen wir zu unseren Kunden: Kommen Sie doch zu uns nach Freiburg, in unsere großzügige Ausstellung, wenn Sie Replicata-Produkte ganz in Ruhe anschauen, anfassen und sich gerne persönlich beraten lassen möchten. Auch wenn Sie von weiter weg kommen, verbinden Sie doch einfach einen Besuch bei REPLICATA mit einem Wochenendbesuch in unserer schönen Stadt Freiburg.

Aber ein hochsommerliches Wochenende mitten in der Stadt verbringen? Gar an den „Hundstagen“, wie man sie hierzulande so gerne nennt, die heißen schwülen Tage Ende Juli bis Ende August? (Hundstage heißen sie übrigens nicht, weil es dann selbst den Hunden zu warm ist, sondern sie wurden schon von den alten Römern so genannt nach dem hellsten aller Fixsterne, dem Hundsstern oder Sirius, der am 23. Juli am Nachthimmel aufgeht.)

Aber ja! Sie brauchen einen Besuch in Freiburg auch im Hochsommer wirklich nicht zu scheuen! Freiburg liegt zwar ganz im Süden der Republik, aber dann doch noch nicht am Meer. Freiburg ist zwar umgeben von Schwarzwaldbergen, liegt selbst aber nicht in luftiger Höhe.

ABER: Freiburg hat, was viele andere Städte nicht haben: Die Freiburger Bächle!

Weiterlesen:
https://blog.replicata.de/freiburg-und-umgebung/baechle-baechle-baechleboot/

Weitere Beiträge finden Sie auf
https://blog.replicata.de/
Add a comment...

Post has attachment
Schmiedeglück aus dem Hotzenwald
– Bernhard Rudigier - unser hoch­spezialisierter Schmiedekünstler

Wie sagt doch ein altbekanntes Sprichwort: Jeder ist seines Glückes Schmied!

Mag man auch über den Inhalt dieser Aussage trefflich streiten, so stellt sich doch unwillkürlich die Frage, warum man Glück schmieden können soll, nicht aber zimmern, schneidern oder gar backen. Das Sprichwort selbst ist schon seit der Antike bekannt und wird dem römischen Konsul Appius Claudius Caecus (3. Jhd. vor Chr.) zugeschrieben. Hatte er damals vielleicht ein geschmiedetes Goldstück im Sinn gehabt, das den Besitzer glücklich macht…?

Wie dem auch sei – wir sind glücklich, denn wir kennen einen Schmied, der die uralte Handwerkskunst des Schmiedens noch beherrscht. Sein Interesse gilt zwar nicht so sehr der Herstellung von Goldmünzen. Er ist vielmehr Meister in der Restauration von historischen Schlössern und Beschlägen. Und er ist der Hersteller unserer Replicata-Türbeschläge aus Schmiedeeisen: Bernhard Rudigier.

Weiterlesen:
https://blog.replicata.de/handwerk-und-technik/schmiedeglueck-aus-dem-hotzenwald/

Weitere Beiträge finden Sie auf
https://blog.replicata.de/

Photo
Add a comment...

Post has attachment
Foto des Monats Mai 2018
– Fast möchte man es einen Fliesenteppich nennen...

Nichts ist so raumprägend wie die Gestaltung des Fußbodens. Mit Zementbodenfliesen gelingt es scheinbar mühelos, auch schlichte Räume und Durchgangsbereiche zu Räumen mit Charakter werden zu lassen.

Dabei braucht es gar nicht immer vielfarbige oder verspielte Ornamentik. Auch einfache klare Formen haben ihren Reiz:

Wir nennen es Fähnchenornament, dieses streng geometrische und fürs Auge doch lebendige Fliesenornament. Zusätzlich noch mit Bordürenfliesen gerahmt, entsteht vor dem inneren Auge ein Fliesenteppich. Sehr viel mehr an Einrichtung braucht es dann gar nicht mehr.

Die „Fähnchen-Ornamentfliesen“ bieten wir in den Farben schwarz, rot und graugrün an.

»Zementbodenfliese Fähnchenornament«
Art. Nr. 711.0010.460
https://www.replicata.de/id/104165/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Grünes, leuchtendes Umbrien
– Eine Reise in das grüne Herz Italiens

Umbrien - das ist eine Reise durch leuchtend grüne Landschaften, das sind mittelalterliche Phantasiereisen in Dörfer und Städten und es ist eine Entdeckungsreise beim Betrachten der Hausfassaden: Die historischen Außenleuchten!

Weiterlesen:
https://blog.replicata.de/reisen-mit-replicata-blick/gruenes-leuchtendes-umbrien/

Weitere Beiträge finden Sie auf
https://blog.replicata.de/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Foto des Monats April 2018
– Der besondere Lichtblick

Offene Wohnräume, licht und hell, das sind wesentliche Attribute, die heutzutage ein angenehmes Wohngefühl beschreiben – damit ist Glas für Türen oder Raumtrennelemente der Werkstoff der Wahl.

Und doch gibt es Räume, die möchte man licht und hell haben, aber eben auch bisschen privat und gerade nicht durchsichtig – mattiertes Glas ist dafür dann eine beliebte Lösung.

Manchesmal kann sich durch den Einsatz von mattiertem Glas aber doch eine nüchterne und sachliche, wenn nicht gar sterile Atmosphäre einstellen – Musselinglas wäre dann unser Vorschlag!

Musselingläser, das sind fein ornamentierte Gläser, die ein klares Muster auf mattiertem Grund haben. Musselingläser lassen Licht in den Raum, ohne durchsichtig zu sein. Die fortlaufenden Muster gestalten und strukturieren die Glasfläche auf freundliche Weise.

Wir führen 22 unterschiedliche Motive in unserem Sortiment, die auf die Zeit des Historismus und des Jugendstils zurückgehen. Bei so viel Auswahl kann es schon mal schwer fallen, sich zu entscheiden. Wir bieten Ihnen gerne an, sich zwei oder drei Glasmuster zur Ansicht zukommen zu lassen!

Übrigens: Eine andere Schreibweise für Musselinglas ist Mousselineglas (frz. verre mousseline). Der Begriff Musselin bezeichnet ursprünglich einen feingewebten Stoff, in den zierliche Motive eingearbeitet wurden. Das feine Gewebe wurde ursprünglich in der Stadt Mossul hergestellt wurde. Die Begrifflichkeit wurde im Laufe der Zeit einfach auf diese Art der Gläser übertragen.

»Musselinglas Motiv M16«
Art.Nr. 241.1016
https://www.replicata.de/id/100064/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
REPLICATA goes NORTH
– Eröffnung unseres Showrooms in Hamburg

Für unsere Kunden aus dem Norden: Wir eröffnen unseren Showroom in Hamburg-Winterhude am 19.Mai 2018 und laden herzlich ein!

Weiterlesen:
https://blog.replicata.de/replicata-und-internas/replicata-goes-north/

Weitere Beiträge finden Sie auf
https://blog.replicata.de/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Foto des Monats März 2018
– Tragend und erhebend …

Gusseiserne Säulen mit verzierten Kapitellen kennt ein jeder (noch) von alten Eingangshallen, Bahnhöfen und Industriegebäuden um die vorletzte Jahrhundertwende. Sie sind konstruktives Bauelement und dekorativ zugleich. Ihre industrielle Anmutung und ihre traditionellen Formen aus der Baukunst der Antike machen diese selbst zum gestalterischen Objekt.

Und doch: Gusseiserne Säulen schwinden allmählich aus dem Alltagsbewusstsein. Sie werden mehr und mehr ersetzt von rein funktionellen, Traglast aufnehmenden Rohren oder Pfeilern aus Stahl und Beton. Schade drum! Wir schaffen Abhilfe und bieten in unserem Replicata-Sortiment gusseiserne Elemente an, die auf ein schlichtes Stahlrohr, das statisch gut berechenbar ist, als Zierelemente aufgesetzt werden können. Nach der Montage einheitlich mit Eisenglimmer gestrichen sind Replicata-Säulen dann kaum zu unterscheiden von echten alten Säulen früherer Zeiten.

Ob im Wohnbereich, in Foyers, Wintergärten oder Außenterrassen − dekorative Säulen sind ein Stück Kulturgeschichte und werden als Einzelelemente auch in modernen oder gar nüchternen Gebäuden als echtes Highlight wahrgenommen.

»Säulenzierelemente«
Art.-Nr. 811.0001
https://www.replicata.de/id/105880/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Mallorca im Blick
– Eindrücke aus verschiedensten Blickwinkeln

Mallorca, das klingt nach Urlaub und Entspannung pur - ja, aber Mallorca hat auch architektonisch in vielerlei Hinsicht was zu bieten. Der Blickwinkel macht's!

Weiterlesen:
https://blog.replicata.de/reisen-mit-replicata-blick/mallorca-im-blick/

Weitere Beiträge finden Sie auf
https://blog.replicata.de/
Add a comment...

Post has attachment
Vom Suchen und Finden
– Replicata auf der Light+Building

Wenn es draußen endlich, endlich nach Frühjahr riecht, die Vögel früh morgens zwitschern und die ersten zarten Blütenknospen die Welt wieder etwas bunter werden lassen, dann, ja dann findet alle zwei Jahre die große Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik Light+Building in Frankfurt statt. Warum man ausgerechnet diese Jahreszeit gewählt hat für eine Messe, wo es im Wesentlichen um künstliche Beleuchtung geht, ist mir allerdings bis heute schleierhaft.

Weiterlesen:
https://blog.replicata.de/replicata-und-internas/vom-suchen-und-finden/

Weitere Beiträge finden Sie auf
https://blog.replicata.de/
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded