Es geschah eines schönen Tages, da ging Mamumi kaputt. Manch einer hätte sich in dieser Situation vielleicht auf seinem schwarzen Guardian ausgeruht, doch nicht so unser tapferer Ritter Leonis! Nein, für ihn ging der wahre Spaß hier erst los, und so wandte er sich an mich, den Großherzogen von und zu Wursteintopf.

„Edler Herzog, ich möchte Dresden begrünen! Aber nicht einfach nur mit einem läppischen Feld, wie das jeder Agent könnte, sondern mit Ankern, über die unsere Feinde beim Widerstand noch in Jahrzehnten fluchen werden! Doch dafür brauche ich eure Hilfe! Ich brauche euch als weisen Planer und Operator und ich brauche eure Dresdner Streitkräfte! Im Gegenzug biete ich mich als dein Knecht an, der im Vorfeld die ganze schmutzige Arbeit erledigt, wie Keys farmen und verteilen oder eklige Sperrlinks beseitigen.“

Gesagt, getan, fiese Anker waren schnell gefunden und eine massive Streitkraft wurde aufgestellt, unterstützt vom freundlichen gesinnten Baron Oscar von Petermann, der mit seinen Truppen sogar höchstpersönlich an vorderster Front in die Schlacht zog.

Und so machte ich mich an die Planung, unterstützt von meinen beiden Hofberatern Hermichemox und Hiajen. Wir schickten Leonis wild durch die Gegend, um im Vorfeld schwer zu cleanende Portale zu beseitigen, auch die Ritter Froschbeule und amaruk halfen im Vorfeld zu cleanen, Ritter MCSushii opferte sogar einen Sixpack Bier und selbst mit dem ehemaligen Großkönig von Dresden, Meister neuromute wurden Pläne ausgeheckt, wie man möglichst gefahrlos in einer kalten Winternacht ihn und seinen Mitstreiter Befagor zur Idagrotte bekommen könnte.

Am 03. Dezember war es dann endlich soweit, in einer kurzen und unerbittlichen Schlacht wurden in Windeseile alle 3 Lanes freigeräumt. Punkt 20:00 flog der erste Virus, 20:06 dann der erste Link aus Ruhland zur Idagrotte und 20:09 die Links von der Idagrotte in den Sonnenlandpark. Doch was ist das? Ein eigentlich freundlich Gesinnter Knappe, Herr Strudel, linkt in die Westlane! Panik bricht aus, wir können das Feld nicht zumachen! Doch Baron Oscar von Petermann reagiert schnell, zückt sein Mobiltelefon und ruft Knappe Strudel an, der das angerichtete Desaster auch schnell wieder ausbügelt, so das um 20:18 der erste wunderbare Layer über Dresden liegt. Und ab hier läuft alles wie geschmiert, Layer werden gebaut und wieder weggeflippt, insgesamt 5 Ritter verdienen sich so sogar die schwarze Erleuchtungsmedaille, einer steht leider noch ganz knapp davor.

In anderen Worten: Ende gut, alles gut! Oder als tldr:

3 asoziale Anker
19 finale Layer, pro Layer etwa 500.000 MU, also etwa 9.500.000 gesamt
5 schwarze Illuminator

Idee und Mädchen für alles:
L3onis

Orga:
Wursteintopf

Operator:
Hermichemox
Hiajen
Wursteintopf

Fieldagents:
314159265
Befagor
Berrti
BlackPantherIX
Broucekbumbalek
bumbeach
DACOweb
damdina
ddpinguin
DelousDC
dieni
filifjonka68
Frenchkuttner
HaraldElch
HerrStrudel
L3onis
ladyy
lommi60
Mampfino
MarkAurel
MCSushii
Miantomo
Mutzelchen
neuromute
OscarPetermann
pd1254
Prahlehans
Puralis
Ronny1079
Schneelchen
tantesusi
tessierashpool
Toni1991
Usualfreak
Waldhirt
Wuuusch
(falls ich hier jemanden vergessen haben sollte, bitte einen unauffälligen Hinweis an mich ^^)

#ingress
#sitrep
#asozialeAnker
#wieWirMüssenNurEinPortalCleanen?
#Instafeld
#fastZuEinfach
#DankeResFürsCleanenZweiTageVorher
#CrazyCzechs
(Oh, and to the Crazys, yes I was to lazy to translate the sitrep. ^^ If you want an english sitrep aswell and want me to translate this one, please just tell me :P)


Und zum Schluss noch ein kleines Plädoyer bezüglich Sicherheit:

So sehr ich verstehen kann, das einem als RES Agent ein grünes Feld über dem Kopf nicht gefällt, aber bitte bitte bitte, bringt euch nicht in Gefahr! Zum Glück sind auch alle Abreißer wieder heil zuhause angekommen, aber bei der Wetterlage hätte das wirklich auch anders ausgehen können…
FotoFotoFotoFotoFoto
05.12.17
34 Fotos - Album ansehen
Öffentlich geteiltAktivitäten ansehen