Profile

Cover photo
21 followers|40,211 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

In der Migrationspolitik besteht derzeit eine "kommunikative Lücke", erklären zwei Experten für politische Kommunikation in einem Gastkommentar für den MEDIENDIENST. Das Thema werde nicht nur [..]
1
Add a comment...
 
40 Jahre Anwerbestopp – "Migration lässt sich nur begrenzt lenken"
Am 23. November 1973 bat der deutsche Arbeitsminister die Auslandsdienststellen der Bundesanstalt für Arbeit die "Vermittlung ausländischer Arbeitnehmer" bis auf Widerruf einzustellen. Damit war nicht nur das Ende der Gastarbeiter-Ära besiegelt – einen Widerruf gab es bis heute nicht. Der Anwerbestopp gilt de facto immer noch und Deutschland regelt den Fachkräftegewinn über "Anwerbestoppausnahmeverordnungen". Fragen dazu an Historiker und Migrationsforscher Jochen Oltmer.
 ·  Translate
1
Hemlal Mainaly's profile photo
 
Iam tired of reading about asylum, integration and benefits for asylum applicants in Germany. Just like saying barking dog seldom bites or empty pot makes louder noise. I have been observing very closely since the beginning of 2007 when I claimed my political asylum in Germany.Those people who works at BAMF are like one having honey in the mouth and knife at in heart.

I have presented my claimed before BAMF with every documents,political reason and organisation where Iam affiliated.I have some papers from the United Nation High Commissioners for Refugees .My country where born and grew up has confiscated our possessions when democratic peaceful demonstration began.The dictators had succeeded to suppressed the revolution by using live ammunation killing hundreds of people. Not only that they forcefully ceased the property and citizenship making hundreds thousands of people stateless.

I left the state and lived for above 15 years of life under UNHCR emergency aid .We never stop to campaign our early return to our homeland .The 16 rounds of bilateral neogatations brought no any positive result.Due to tangible and fragile situation due to political differences I had no secure life at refugee camps and managed to escape to Germany to seek asylum.

It was the day when my misfortune begun. It was like this winter, cold outside.I had nothing more outside a old bag with old clothes packed in it. Braunschweig,the surrounding was completely covered with white snow.It was early morning at 9 am when I was called for interviews. The sky was very clear with optimum sun rays scattering from white snow. With full motivation and feeling Iam in Germany,a country with all democratic rights,as I heard and read in news paper .

I was interviewed with a judge. The translator was there. I answered every question with documents.She was cheerful.After 3 hours of interviewed she has given me the words that there is nothing confusion .I didnt come here to pretend them. My issues was genuine und facts. She told me that she will send a good decision within three months. She betrayed and lied me with her words. As being such a professional magistrate and sitting on a chair to decide the fate of one person ,she had sent me a refusal letter within 15 days of interviews.

The reason of rejection was very incredible and unreasonable.She even has no idea where my country is located.She refused the application stating that I have no problem if Iam deported back to my country.We have been requesting last 16 years international community, including parliament of European Union to assist the repatriation case which was unsuccessful. We sent letter of request every year to UN general assembly that time to Kofi Anne. We request every government of USA,we request UNHCR head office at Geneva every. One super German judge come suddenly proving that I have no problem to go back. Such illiterate person some time ruined life of genuine case like I suffered till now.

I reapplied my claimed to social court at Braunschweig. The court judge, I know her name still, asked me my father name. My grandfather name. Are they still alive? I do not still understand why she had so much interested of my family members name.She closed my file asking with out single political question. After few days I got rejection decision stating o didn't enough explain political matter rather family and general matter . The second professional lier.

All most 3 years has been gone. Every dawn hoping better news the next days. I used to check my post box some time 3 times a day hoping some good news. Life is getting harder and harder every moment.Three years has been gone. I had no labour permit. I got 40 euro money for buying livelihoods.There is no freedom of movement.I was not allowed to leave Braunschweig city.

The days were passing.The mental and psychological suppression was intolerable.I tried a lot to change my condition the best of my ability but all effort in vain. They turn deaf ear to my issues.

I made a decision to visit the head quarter of the United Nation High Commissioners for Refugee at Geneva in Switzerland and left Germany illegal . Every one suggest me that Germany authority will reviews the application.

I contacted the embassy of federal Republic of Germany at India, Nepal asking for support . The email has been forwarded at Ausländer Amt at Berlin. I tried to contact the concern person but unfortunately unsuccessful.

There is nothing to do any more .Eight years has been passed counting every day doing nothing. The state even do not support for basic medical treatments and integration language course. Like me there are over hundreds thousands of Asylum seekers with future uncertain. They have no where to go and German authority do not allow them to live well.Amnesty international and human rights group are paid supported by government. They do not use their words to express against.

2014 has come to an end but there is nothing to hope for the next year. Only what I want to wish those people who consider themselves as a fair judges of BAMF and court on this heiligen evening, I pray for god to destroy their life and family as they did to mine.


Add a comment...
 
TV-Einschaltquoten – Wer zählt und wer nicht
Seit 25 Jahren messen Fernsehsender mit der TV-Quote den Erfolg ihrer Sendungen. Nur 5.000 Messgeräte stehen in Haushalten und bilden die Basis für die Hochrechnungen. Die Fernsehvorlieben von Einwanderern aus "Drittstaaten" wie der Türkei oder Russland werden dabei so gut wie nicht berücksichtigt.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Ministerien – Neue Heimat für die Integration
Ein neues Ministerium für die Integrationspolitik? Als "Querschnittsaufgabe" ist Integration bislang auf Bundesebene in rund einem Dutzend verschiedenen Ministerien angesiedelt. Nach der Bundestagswahl fordern Wissenschaftler Veränderungen der Zuständigkeiten. Ein Vorschlag, der immer wieder auftaucht: Das Ministerium für Arbeit und Soziales soll die neue Heimat für den Fachbereich werden.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien
Überspitzte Zahlen
Eine Meldung des Deutschen Städtetages sorgt für Wirbel: Die Kommunen seien mit der wachsenden "Armutszuwanderung" aus Rumänien und Bulgarien allein gelassen. Die Statistik, die nun in der Berichterstattung kursiert, ist jedoch bei genauer Betrachtung deutlich niedriger und längst nicht so dramatisch. Hinzu kommt: Gerade aus Rumänien und Bulgarien kommen viele Studenten, Saisonarbeiter und immer mehr sozialversicherungspflichtige Beschäftigte. Wie viele Armutswanderer darunter sind, ist dagegen unklar.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Der neue Themen-Alert ist online.
Zum Abo geht hier http://goo.gl/vtIgP
 ·  Translate
1
Add a comment...
Vor Kurzem hat der Menschenrechts-Kommissar des Europarats Deutschland besucht. In puncto Menschenrechte gibt er dem Land insgesamt eine gute Note. Im Interview mit dem MEDIENDIENST betont Nils [..]
1
Add a comment...
 
20 Jahre nach dem "Manifest der 60" – Offene Forderungen an das Einwanderungsland
1993 erschien das "Manifest der 60", eine Aufsatzsammlung von Wissenschaftlern mit einer klaren Botschaft an die Politik: Deutschland ist ein Einwanderungsland, handelt danach! Unterzeichnet wurde es von 60 Professorinnen und Professoren verschiedener Disziplinen. Heute ist die Botschaft längst Konsens: Niemand bestreitet, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist und Konzepte dafür braucht. Doch zahlreiche Forderungen von damals sind noch aktuell. Manifest-Herausgeber Klaus J. Bade hat für den Mediendienst ein Papier dazu verfasst.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Rücksichtnahme auf Gläubige – "Falsch verstandene politische Korrektheit"
Ein NRW-Politiker fordert, Sankt Martin in "Sonne, Mond und Sterne-Fest" umzubenennen. Ein Volkshochschulen-Leiter in Berlin hängt Kunst von den Wänden, weil sich muslimische Kursbesucher von Aktbildern gestört fühlen könnten. Und kurz vor Weihnachten wird in Behörden die alljährliche Debatte um Neujahrsgrüße statt Weihnachtskarten aufkommen. Sabine Schiffer vom Institut für Medienverantwortung erklärt, welchen Schaden solche Debatten um christliche Symbole im öffentlichen Raum anrichten können.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Einwanderung – Zahl der Ausländer deutlich gestiegen
In dieser Woche hat das Statistische Bundesamt die neuesten Daten aus dem Ausländerzentralregister veröffentlicht. Es erfasst, wie viele Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit in Deutschland leben, woher sie kommen und wie sich die Einwanderung entwickelt hat. Eines der Ergebnisse: Die Zahl der Ausländer ist 2012 so stark gestiegen wie seit 20 Jahren nicht mehr.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Debatte um "Armutszuwanderung" - Willkommene Vorlage für NDP und Rechte
Seit Wochen kommt die Diskussion über die sogenannte "Armutszuwanderung" in Deutschland nicht zur Ruhe – zur Freude rechtsextremer und rechtspopulistischer Parteien, die sich in ihren Argumenten bestärkt sehen. Neu ist dabei die Schützenhilfe durch Massenmedien – nicht nur aus dem Boulevard
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Islamische Theologie
Ausbildung an deutschen Hochschulen
In Deutschland wächst der Bedarf an gut ausgebildeten islamischen Theologen. Sie werden als Imame in Gemeinden, als Religionslehrer in den Schulen und als Wissenschaftler in der Forschung gebraucht. Bis vor Kurzem konnte man das Fach in Deutschland nicht studieren. Das ändert sich nun. Mittlerweile wird islamische Theologie an sechs Universitäten angeboten. Doch damit die Absolventen später wirklich flächendeckend zum Einsatz kommen können, muss noch einiges getan werden.
 ·  Translate
1
Add a comment...
Story
Tagline
Informationen zu Fragen der Einwanderungsgesellschaft
Introduction
Der Mediendienst Integration ist ein Service für Medienschaffende und bietet aktuelle Informationen zu Migration, Integration und Asyl. Wir arbeiten eng mit Wissenschaftlern zusammen und vermitteln Experten-Kontakte.
Contact Information
Contact info
Phone
03020076480
Email