Profile

Cover photo
John Behm
Attended middendorf rheine
9 followers|3,829 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

John Behm

Shared publicly  - 
 
Epic cases, but what I saw was better than the real first three ranks.
Furthermore the hashtag at the end reminded me oft an Apple commercial parody.
1
Add a comment...

John Behm

Shared publicly  - 
 
Gut gelaunt
 ·  Translate
1
Add a comment...

John Behm

Shared publicly  - 
 
The step onto another planet begins the end of our own world. We have to see each and every country as a small part of our earth, which means that if we try to continue our economy as it is, we will not only waste all of our resources but will destroy the so called economy system, that keeps our world i motion.
Think about the following example:
We produce a good and sell it for a higher price than its production costed. Think that every person in the world would do the same, where do you think the money comes from to pay the product : The answer lies near, but is quite hard to get to: We take from each other and cause some of those human beings to live in poverty. At the beginning the small and poor countries will be trapped on and their economy will become useless to an extent where those people, who want to survive will produce their own goods to keep themselves alive, they won't take part in any kind of economy, because for them economy is the root of their poverty. After the county itself doesn't take part in the wordly economy system and still functions on its own as a agricultural 'piece of land', other countries will become victims of the world wide economy system. This kind of cycle continues till one last country destroys its own economy and one 'man', stands at the top of the economy, money and wealth will be 'him', but as he won't know, at that point money will loose any worth and value, because humanity will stand again at its beginning, where such as money doesn't exist, but only farmers who try to survive on their own. So the development of a new world will be at its beginning and people(s) will try to develop a economy system, which is doomed to fail once again.
Think about it....
1
Add a comment...
Have him in circles
9 people
Philip Weweler's profile photo
John B.'s profile photo
Armin Mollen's profile photo

John Behm

Shared publicly  - 
 
Warum Griechenland es nicht aus der Krise schaffen wird, egal wie viel Geld Deutschland oder die EU reinpumpen wird.
Griechenlands BSP besteht hauptsächlich aus drei Branchen:
Landwirtschaft, Tourismusbranche und Handelsdienstleistungen via Schiffahrt.
Agrarsektor: Damit die wirtschaftlichen Strukturen in Griechenland erhalten bleiben und der Anbau von Oliven etc bestehen bleibt, wird Griechenland zu einem sehr großen Teil von der EU subventioniert. Das heißt, dass Griechenland seine Agrarprodukte auf den weltweiten Markt bring, ein Teil davon jedoch nicht abgesetzt wird, wo dann schließlich die EU einschreitet und die Überbestände aufkauft und vernichtet. Somit wird bei den Griechen erst gar nicht der Wille geweckt die Strukturen im eigenen Land zu ändern.
Des Weiteren ist die Tourismusbranche auch auf ziemlich wackeligen Beinen, da diese nur einen Teil des Jahres besteht und wiederum vom Anblick bzw. Panorama der Landwirtschaft abhängig ist. Wenn die Zeit des Tourismus dann vorbei ist, kehren die Dienstleister auf ihre Höfe zurück und ernten ihre Oliven etc. .
Der dritte Sektor, der sich nicht im Laufe der Zeit erholen wird, ist der Handelssektor der Griechen. Abhängig von derweltweiten Wirtschaftslage kann diese Branche kaum aufrechtgehalten werden.
Alles in allem wird Griechenland nur wegen eines Grundes im Euroraum unterstützt, da das Land als "Wiege der Demokratie" bezeichnet wird.
Auf lange Sicht gesehen wird Europa versuchen die Schulden durch eine erhöhte Inflation abzubauen, wobei der Euro im Vergleich zu anderen Währungen sehr an Wert verliert, oder es wird in Griechenland eine Währungsreform geben, um einerseits die Schulden des Landes nichtig zu machen, andererseits aber auch um die anderen Lander der EU nicht noch weiter zu gefährden.
Ein anderer Ansatz könnte auch sein. dass einzelne Länder der EU eigenständig eine Währungsreform durchführen werden, um die eigene Wirtschaft nicht noch weiter zu gefährden.
Was denkt ihr? Wie wird es in Europa weitergehen?

 ·  Translate
1
Add a comment...

John Behm

Shared publicly  - 
 
#ifihadglass I would see the world and the people in a different way, cuz I would be able to simply film everythng around me and watch it once again to find myself laughing about small details I did not see the first time when it happened. But it's too that I don't live in the U.S. .
1
Add a comment...

John Behm

Shared publicly  - 
 
Hey Leute, ich lade Ingress Spieler für die Stadt Rheine ein, kommentiert für eine Einladungsmail. Und vergesst eure E-Mail nicht ...
 ·  Translate
1
Add a comment...

John Behm

Shared publicly  - 
 
At first we need to fix our own world before we take the next step, the outer space.
Science may show results about the space, but what does science do about our earthly problems?
Think about it.
1
Add a comment...
People
Have him in circles
9 people
Philip Weweler's profile photo
John B.'s profile photo
Armin Mollen's profile photo
Basic Information
Gender
Male
Education
  • middendorf rheine
  • Private Handelsschule Middendorf
Apps with Google+ Sign-in